KSC – Braunschweig, beide Traditionsklubs gehören zum breiten Mittelfeld der 2. Bundesliga mit Tendenz nach oben. Der Karlsruher SC hat im Winter mehr oder weniger offen verlauten lassen, noch mit einem Auge auf eine Aufholjagd Richtung Aufstiegsplätze zu schielen.

Ähnlich war die Haltung bei Eintracht Braunschweig und mit den Siegen am vergangenen Wochenende dürften beide Klubs nach zuvor unbefriedigendem Start ins neue Jahr auch wieder träumen.

Nach 36 Begegnungen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen mit jeweils 15 Siegen sowie sechs Unentschieden exakt ausgeglichen. In Karlsruhe sprechen zwölf Heimsiege bei einem Remis und vier Auswärtserfolgen der Eintracht indes klar für die Badener.

Karlsruher SC – Eintracht Braunschweig 20.02.2016 Tipp

Karlsruher SC

Aufstellung Karlsruher SC

Voraussichtliche Aufstellung: Vollath – Valentini, Stoll, Gulde, Sallahi – Krebs, Meffert – Torres, Yamada, Gouaida – Diamantakos

Mit zehn Punkten aus vier Spielen gehört der Karlsruher SC zu den besten Rückrundenteams, doch die momentane positive Serie war auch dringend nötig, da zuvor mit drei Niederlagen vom 15. bis 17. Spieltag der Anschluss nach ganz oben etwas verloren gegangen war. Doch die Siege kurz vor Weihnachten gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:0) und beim FC St. Pauli (2:1) sorgten für ein positives Gefühl in der Winterpause, das unter anderem mit einem Testspielsieg gegen den FC Bayern München (2:1) erhalten wurde.

Der Pflichtspielauftakt gegen den FSV Frankfurt (1:1) geriet dann aber zu einer Enttäuschung, zumal die Badener einer Niederlage deutlich näher waren als einem Sieg. Dafür gelang am vergangenen Wochenende beim MSV Duisburg aber ein 1:0-Sieg, wobei die Leistung aber alles andere alles berauschend ausfiel.

Nach dem Sieg in Duisburg dürften größere Veränderungen ausbleiben. Denkbar ist allenfalls, dass Dennis Kempe zurückkehrt und Ylli Sallahi wieder ersetzt, sofern der etatmäßige Linksverteidiger seine gegen Frankfurt erlittene Risswunde rechtzeitig auskuriert.

Eintracht Braunschweig

Aufstellung Eintracht Braunschweig

Voraussichtliche Aufstellung: Gikiewicz – Ofosu-Ayeh, Baffo, Decarli, Reichel – Matuschyk, Boland – Khelifi, Omladic, Holtmann – Ademi

Eintracht Braunschweig hat in der Vorrunde immer wieder große Qualität angedeutet, um beinahe postwendend einen schwachen Auftritt abzuliefern. Diese mangelnde Konstanz war auch während der Winter-Vorbereitung etwa mit Unentschieden gegen Eintracht Frankfurt (3:3) und Hertha BSC (1:1) auf der einen sowie einer Pleite gegen den SC Verl (1:2) auf der anderen Seite zu spüren.

Zum Start ins neue Jahr musste sich die Eintracht an der schwersten Aufgabe versuchen, die die zweite Liga in diesem Jahr bereithält. Und bei RB Leipzig war Braunschweig dann mit der 0:2-Pleite am Ende noch sehr gut bedient. Am letzten Wochenende gelang dann zwar ein 1:0-Heimsieg gegen Arminia Bielefeld, doch verdient war dieser Erfolg schon allein wegen des Chancenverhältnisses von 4:6 eher nicht.

Auch wenn leistungstechnisch reichlich Luft nach oben vorhanden war, dürfte Trainer Torsten Lieberknecht keine großen Veränderungen vornehmen. Der nach seiner Auswechslung mit Gelb-Rot vom Platz gestellte Domi Kumbela fällt zudem als Alternative weg, während es für Kapitän Marcel Correia nach seiner Muskelverletzung wohl noch nicht reicht.

Tipp

Braunschweig besitzt mit erst 17 Gegentoren die beste Defensive der 2. Bundesliga und auch der KSC agiert derzeit sehr stabil, wie nur zwei Gegentreffer in den letzten vier Spielen zeigen. Während in einer ausgeglichenen Partie ein Sieger schwer zu prognostizieren ist, spricht einiges für eher torarme 90 Minuten.

Tipp: Unter 2,5 – 1.75 Interwetten (PayPal und immer Topquoten auf Favoriten!)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken