Juve – Sampdoria, der Spitzenreiter empfängt den Tabellenfünften zum Top-Spiel des 19. Spieltages. Juventus Turin zieht an der Tabellenspitze einsam seine Kreise und es scheint nur eine Frage des Zeitpunkts, wann die achte Meisterschaft in Serie perfekt ist. Sampdoria Genua liegt unterdessen nur zwei Punkte hinter dem vierten Platz und darf von der Champions League träumen.

61 und damit beinahe die Hälfte der bisherigen 123 Duelle hat Juventus für sich entschieden, während für Sampdoria bei 37 Unentschieden nur 25 Erfolge zu Buche stehen. In Turin feierte Juve 38 Heimsiege und unterlag bei 19 Remis lediglich fünfmal.

Tipp

Nachdem es in Bergamo “nur“ zu einem Remis reichte, will Juventus das Jahr 2018 mit einem Sieg abschließen. Und das dürfte der Alten Dame in Normalform auch gelingen, wenngleich Sampdoria in starker Form anreist und Juve durchaus Probleme bereiten könnte.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 1,27 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,27
110€

 

Juventus Turin

Während die Coppa Italia für Juventus Turin erst Mitte Januar beginnt, wurde das erste kleine Ziel mit dem Erreichen des Achtelfinales der Champions League als Gruppensieger vor Manchester United, dem FC Valencia und den Young Boys Bern bereits erreicht. In der Serie A hat sich die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri unterdessen nahezu noch keine Blöße gegeben. Acht Siege aus den ersten acht Spielen markierten einen perfekten Start, der mit einem 1:1 am neunten Spieltag gegen den CFC Genua 1893 nur minimale Kratzer erhielt. Nach dem Verlust der ersten beiden Punkte legte Juve indes beim FC Empoli (2:1), gegen Cagliari Calcio (3:1), beim AC Mailand (2:0), gegen SPAL Ferrara (2:0), beim AC Florenz (3:0), gegen Inter Mailand (1:0), beim FC Turin (1:0) und gegen den AS Rom (1:0) die nächste Serie von acht Siegen in Folge hin. Am zweiten Weihnachtsfeiertag allerdings musste sich Juve bei Atalanta Bergamo (2:2) zum zweiten Mal mit einem Remis begnügen, schaffte dabei allerdings in Unterzahl noch den Ausgleich.

Aufstellung Juventus Turin

Während neben Rodrigo Bentancur, der in Bergamo Gelb-Rot sah, auch Federico Bernardeschi, Moise Keane, Joao Cancelo und Andrea Barzagli weiter ausfallen, steht Blaise Matuidi voraussichtlich wieder zur Verfügung. Und die am Mittwoch zunächst geschonten Cristiano Ronaldo und Miralem Pjanic werden auch in der Startelf erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – de Sciglio, Bonucci, Chiellini, Alex Sandro – Khedira, Pjanic, Matuidi – Dybala, Cristiano Ronaldo, Mandzukic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,27
110€

 

Sampdoria Genua

Sampdoria Genua darf vor allem dank der letzten Wochen auf die Champions League hoffen. Während in der Coppa Italia die Hürden Viterbese (1:0) und SPAL Ferrara (2:1) übersprungen wurden, waren 14 Punkte aus den ersten acht Spielen der Serie A ein ordentlicher, wenn auch kein überragender Start. Danach verlor die Mannschaft von Trainer Marco Giampaolo allerdings aufgrund einer wochenlangen Schwächephase mit nur zwei Punkten aus fünf Spielen deutlich an  Boden. Ein 4:1-Heimsieg gegen den FC Bologna läutete dann aber einen goldenen Dezember ein. Danach folgten der Pokal-Sieg gegen SPAL Ferrara und ein 2:2 bei Lazio Rom, ehe es zuletzt sogar drei Siege in Serie waren. Gegen Parma Calcio (2:0), beim FC Empoli (4:2) und am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen Chievo Verona (2:0) punktete Sampdoria optimal und rückte damit wieder ein Stück näher an die Königsklassen-Plätze heran.

Aufstellung Sampdoria Genua

Viele Änderungen sind im Vergleich zum Sieg gegen Chievo nicht zu erwarten. Allerdings muss der gelbgesperrte Innenverteidiger Joachim Andersen ersetzt werden. Und Gaston Ramirez könnte im offensiven Mittelfeld den Vorzug vor Riccardo Saponara erhalten. Rechtsverteidiger Bartosz Bereszynski muss derweil wohl nochmals verletzungsbedingt passen.

Voraussichtliche Aufstellung: Audero – Sala, Tonelli, Colley, Murru – Praet, Ekdal, Linetty – Ramirez – Quagliarella, Caprari

Quote
Anbieter
Bonus
Link
19,00
250€

 

Liveticker und Statistiken