Juve – Sampdoria, Anfang der der 90er noch ein absolutes Top-Spiel, liegt heute doch einiges zwischen beiden Klubs. Juventus Turin führt nach fünf Meisterschaften in Folge schon wieder die Tabelle an und liegt erneut auf Titelkurs, wenngleich nicht so souverän wie in der Vergangenheit. Sampdoria Genua rangiert derweil mit elf Punkten aus neun Spielen nur im unteren Tabellenmittelfeld und wird mit den internationalen Plätzen wohl auch in diesem Jahr nichts zu tun haben.

Nach 119 Duellen zwischen beiden Vereinen spricht die Bilanz klar für Juventus. Die Alte Dame konnte 58 dieser Partien für sich entscheiden und verlor bei 37 Remis nur 24 Mal. In Turin stehen 36 Heimsiegen und 19 Unentschieden sogar nur fünf Siege Sampdorias gegenüber.

Juventus Turin

Anders als im letzten Jahr, als Juventus einen kapitalen Fehlstart hinlegte, gewann der Titelverteidiger die ersten drei Spiele der Serie A, bevor es im September eine erste kleine Formdelle gab. Gegen den FC Sevilla reichte es zum Auftakt der Champions League nur zu einem 0:0 und kurz danach wurde bei Inter Mailand mit 1:2 verloren. Diese beiden Spiele hinterließen allerdings keine negativen Spuren. Stattdessen gab Juventus mit sechs Siegen in Folge eine passende Antwort.

In der Königsklasse wurden bei Dinamo Zagreb (4:0) und bei Olympique Lyon (1:0) wichtige Auswärtssieg eingefahren, während in der Liga gegen Cagliari Calcio (4:0), bei US Palermo (1:0), beim FC Empoli (3:0) und gegen Udinese Calcio (2:1) mehr oder weniger souverän gewonnen wurde. Am Samstag allerdings kassierte Juventus beim AC Mailand eine 0:1-Niederlage, die wegen eines zu Unrecht aberkannten Führungstreffers indes zumindest unglücklich war.

Während Kwadwo Asamoah, Marko Pjaca und Giorgio Chiellini weiterhin ausfallen, muss Trainer Massimilliano Allegri wohl auch auf den in Mailand frühzeitig verletzt ausgewechselten Paulo Dybala verzichten. Darüber hinaus sind angesichts der erneuten englischen Woche weitere Umstellungen denkbar.

Aufstellung Juventus Turin

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Benatia, Bonucci, Barzagli – Dani Alves, Khedira, Lemina, Pjanic, Alex Sandro – Higuain, Mandzukic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
€150

Sampdoria Genua

Sampdoria Genua hat einen perfekten Start in die neue Saison hingelegt und zunächst in der Coppa Italia Bassano Virtus (3:0) klar besiegt, bevor zum Auftakt der Serie A beim FC Empoli (1:0) und gegen Atalanta Bergamo (2:1) ebenfalls zwei Siege gelangen. Danach aber setzte es beim AS Rom (2:3), gegen den AC Mailand (0:1), beim FC Bologna (0:2) und bei Cagliari Calcio (1:2) gleich vier Niederlagen in Folge. Zuletzt fing sich Sampdoria aber wieder. Gegen US Palermo und bei Delfino Pescara reichte es zweimal hintereinander immerhin zu einem 1:1, ehe am Samstag im Derby gegen den CFC Genua 1893 (2:1) der lang ersehnte dritte Saisonsieg gelang.

Mit Antonio Cassano und Daniel Pavlovic fehlen zwei Akteure schon länger, zu denen sich kürzlich auch noch Stammkeeper Emiliano Viviano ins Lazarett gesellt hat. Nach dem Derbysieg dürfte Trainer Marco Giampaolo indes vor dem Spiel in Turin kaum großartig umbauen.

Aufstellung Sampdoria Genua

Voraussichtliche Aufstellung: Puggioni – Sala, Silvestre, Skriniar, Regini – Linetty, Torreira, Barreto – Bruno Fernandes – Quagliarella, Muriel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
21,00
€100

Tipp

Sampdoria hat sich zuletzt zwar wieder stabilisiert, doch die Turiner Niederlage in Mailand kam aus Sicht der Samp sicher zur Unzeit. Juventus wird sicherlich mit aller Macht auf Wiedergutmachung aus sein und diese dank der deutlich größeren Qualität und dank des Heimvorteils auch schaffen.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 1.20 Guts.com (keine Wettsteuer!!!)

Anbieter
Bonus
Link
guts-com erfahrungen
€100

Liveticker und Statistiken