Eines der heißesten Duelle findet zwischen Juventus Turin und Manchester United statt. Beide trennt nur ein Punkt und vermutlich geht es hier am Ende eh um den Gruppensieg, da sowohl Gladbach als auch Sevilla keine Chance haben werden. Das Hinspiel brachte schon eine Überraschung!

Juventus Turin

Was für ein katastrophaler Saisonstart für die alte Dame. Nichts klappte, so dass man nun recht weit hinten ist in der Tabelle. In den letzten Wochen waren aber klare Verbesserungen zu sehen, so dass man in Italien endlich bis auf Platz 6 vorgerückt ist. Dennoch ist man stolze neun Punkte entfernt vom ersten Platz.

In der Champions League gab es für Juventus alles Bunte an Ergebnissen. Gegen City konnten sie überraschend siegen, aber gegen Gladbach gab es gleich zwei Unentschieden. Dafür ging man gegen Sevilla als Sieger vom Platz, so dass der italienische Meister hier nur einen Punkt hinter dem Gegner ist.

Was vor allem in Schwung gekommen ist, ist die Offensive. Mandzukic, Dybala und natürlich Pogba scheinen endlich zueinander zu finden und das sollte den meisten Gegnern Sorgen bereiten. Defensiv gibt es die üblichen kleinen Blackouts, aber zuletzt wirkte das Team wieder stabiler. Allerdings ist ein Chiellini so langsam nicht mehr flott genug um Spieler wie Agüero einzufangen.

Aufstellung Juventus Turin

Padoin, Pereyra, Asamoah, Hernanes, Khedira, Evra und Caceres sind alles Namen, die nicht spielen werden. Eine durchaus schmerzhafte Liste.

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Chiellini, Bonucci, Barzagli – Sandro, Pogba, Marchisio, Sturaro, Cuadrado – Mandzukic, Dybala

Manchester City

City war in einem wirklich guten Lauf, doch dann kam Klopp. Liverpool galt als Außenseiter, doch sie zerlegten Manchester in Einzelteile. Am Ende war man mit „nur“ vier Gegentoren sogar gut bedient. Die Frage, die man sich nun stellen muss ist: wie wird City darauf reagieren.

Bis zur Liverpool Niederlage lief es eigentlich sehr gut für das Team. Man war in England auf der Eins und auch sonst schienen alle wichtigen Akteure in Form zu sein. Eine erste Andeutung von Schwäche war das 0-0 gegen Aston Villa, doch viele taten das torlose Spiel ab. Nach der Niederlage gegen Liverpool gingen nun einige Alarmsirenen an.

Das Problem ist, dass man von zwei Spielern sehr abhängig ist. In der Offensive geht ohne Agüero deutlich weniger und in der Defensive wird es etwas wackelig sobald Kompany ausfällt. City muss endlich beweisen, dass sie auch ohne diese zwei ein Spiel gegen ein starkes Team dominieren kann.

Aufstellung Manchester City

Nasri, Bony, Silva und Kompany fallen aus. Wie schon erwähnt ist vor allem Kompany wichtig.

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Zabaleta, Otamendi, Mangala, Kolarov – Fernandinho, Delph – de Bruyne, Toure, Sterling – Agüero

Tipp

Am Ende dürfte die Vorsicht dominieren. Für beide ist eine Niederlage absolut katastrophal, während am Ende ein Unentschieden sicherlich als „hinnehmbar“ angesehen wird.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 1,85 Interwetten

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken