Juve – Torino, im Stadtduell trifft der Spitzenreiter auf den Tabellenneunten. Juventus Turin liegt vier Spieltage vor Schluss neun Punkte vor dem zweitplatzierten AS Rom und könnte bei einem entsprechen Ergebnis der Roma schon im Derby die sechste Meisterschaft in Folge feiern. Für den FC Turin geht es derweil schon seit Wochen tabellarisch um nicht mehr viel, im Juventus-Stadium aber natürlich um jede Menge Prestige.

Nach 152 Stadtduellen spricht die Bilanz mit 72 Siegen klar für Juventus, während für Torino bei 43 Remis nur 38 Siege notiert sind. Vor eigenem Publikum gelangen Juve bei 19 Unentschieden und nur 16 Niederlagen sogar 40 Erfolge.

Juventus Turin

Als einzige Mannschaft in Europa hat Juventus Turin noch die Chance auf das Triple und das nicht ohne Grund. Die Alte Dame ist in exzellenter Verfassung und wirkt extrem stabil. Seit Mitte Januar und einem 1:2 beim AC Florenz hat Juventus nur noch einmal verloren: im Halbfinal-Rückspiel der Coppa Italia mit 2:3 beim SSC Neapel, wobei dieses Ergebnis nach dem 3:1-Hinspielerfolg auch ein gefühlter Sieg war. In der Champions League setzte sich Juve jeweils ohne Gegentor im Achtelfinale gegen den FC Porto (2:0 und 1:0) und im Viertelfinale gegen den FC Barcelona (3:0 und 0:0) durch, ehe nun am Mittwoch im Halbfinal-Hinspiel mit dem 2:0-Erfolg beim AS Monaco ein großer Schritt Richtung Finale gelang. In der Serie A folgten auf die Pleite von Florenz sieben Siege am Stück, ehe ein 1:1 bei Udinese Calcio diese Serie reißen ließ. Danach gewann Juve bei einem 1:1 in Neapel aber wieder fünf von sechs Spielen. Am vergangenen Wochenende reichte es dann bei Überraschungsteam Atalanta Bergamo zu einem 2:2, das den Titel wegen der Niederlage des AS Rom im Derby gegen Lazio wieder näher brachte.

Bis auf die verletzten Marko Pjaca und Daniele Rugani sind alle Mann an Bord. Wahrscheinlich, dass Trainer Max Allegri im Vergleich zum Spiel in Monaco etwas rotieren lässt.

Aufstellung Juventus Turin

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Lichtsteiner, Lemina, Khedira, Asamoah – Dybala, Mandzukic – Higuain

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,53
€200

FC Turin

Bei nur fünf Punkten Rückstand auf Platz fünf durfte sich der FC Turin in der Winterpause noch realistische Hoffnungen auf die Europa League machen. Doch zu Beginn des Jahres kosteten fünf Spiele in Folge ohne Sieg mit nur vier Punkten in der Tabelle viel Boden. Zudem schied Torino in dieser Phase beim AC Mailand (1:2) aus der Coppa Italia aus. Danach ging es beginnend mit einem 5:3 gegen Delfino Pescara (5:3) und einem 1:4 beim AS Rom sehr wechselhaft weiter, was zu wenig war, um vorne nochmal anklopfen zu können. Nach der Pleite in Rom verlor Torino zwar nur noch einmal – wieder in Rom mit 1:3 bei Lazio – gewann aber von diesen neuen Spielen auch nur drei bei fünf Unentschieden. Damit unterstrich die Mannschaft von Trainer Sinisa Mihaijlovic ihren Ruf als Remis-König. Auf insgesamt 13 Punkteteilungen bringt es der FC Turin, kein anderer Klub auf mehr als zehn.

Mit Marco Benassi und Lorenzo De Silvestri fallen zwei Stammkräfte voraussichtlich auch im Derby aus. Ansonsten sind aber alle Mann an Bord.

Aufstellung FC Turin

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Zappacosta, Rossettini, Carlao, Danilo Avelar – Acquah, Baselli – Iago Falque, Ljajic, Boyé – Belotti

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,00
€100

Tipp

Juventus ist zu Hause eine absolute Macht und wird sich nicht ausgerechnet gegen den Stadtrivalen einen Ausrutscher leisten, sondern vielmehr den nächsten Schritt zum Titel machen wollen.

Tipp: Sieg Juventus Turin – 1.53 Betway (toller 200€ Sonderbonus)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus

100%-€200

6xBonus

Quote:1,75

Liveticker und Statistiken