Juventus Turin - Celtic GlasgowJuventus Turin – Celtic Glasgow, leider gingen gestern beide Tipps daneben obwohl in beiden Fällen eigentlich ideale Bedingungen vorhanden waren. Donezk vergab Chancen um auch ein Tor zu schießen während die Dummheit von Nani zum Ausscheiden von United führte nachdem sie schon in Führung waren. In diesem Spiel zwischen dem italienischen und den schottischen Meister kann wirklich ALLES passieren, so dass man dies hier mehr als Vorbericht sehen sollte und nicht so sehr als Tipp. Der Grund dafür sind nicht unbedingt gleich starke Gegner, sondern ein Hinspiel-Ergebnis, das einfach viel Platz für überraschende Ergebnisse zulässt, da Juventus bereits deutlich mit 3-0 gewann und Celtic somit so gut wie chancenlos los.

Juventus Turin

Etwas ähnlich wie der AC Mailand, gilt auch für dieses italienische Team, dass es zwischendurch Lob bekommt, man seinen bekannten Namen nennt und dann immer ein „ABER“ am Ende des Satzes hinzufügt. Dem italienischen Fußball scheint man im Moment einfach keinen internationalen Titel zuzutrauen und das obwohl sie wie es aussieht zwei Teams ins Viertelfinale bringen werden.

Juventus spielt bislang eine für sie beinahe perfekte Saison. Das Weiterkommen in der Champions League und die recht klare Tabellenführung in der Liga werden ein Trost sein für das Ausscheiden im Pokal. Bei den Italienern gilt absolut eindeutig „der Star ist die Mannschaft“. Es gibt keinen einzelnen absoluten Superstar im Team und das sieht man am deutlichsten in der Torverteilung. Es gibt SIEBEN Spieler, die fünf oder mehr Tore geschossen haben, aber es gibt keinen Spieler, der mehr als sieben Tore erzielen konnte. Selbst das Gefüge was das Alter angeht scheint stimmig zu sein. Der 19 Jahre alte Pogba (tolles Talent) und der 33 Jahre alte Pirlo sind die Ausbrüche nach oben und unten, aber ansonsten setzt man auf fertige, jedoch nicht zu alte Spieler wie den 26-jährigen Giovinco.

Caceres und Anelka sind angeschlagen und werden wohl nicht dabei sein, De Ceglie, Bendtner und Pepe sind Langzeitverletzte. Vermutlich wird man auch Chiellini schonen, da er erst ein Spiel nach seiner Verletzung absolvieren konnte und er in der Liga extrem wichtig ist.

Celtic Glasgow

Selbst das Achtelfinale scheint für dieses Team wie ein Wunder zu sein, schließlich hat Celtic ein kleines Budget und kommt aus einer inzwischen wirklich kaputten Liga. Seit mit den Rangers der Gegner weg ist, mit dem man sich immer gemessen hat, hat Celtic keinen wirklichen Club zum Messen. Das Team aus Glasgow führt die schottische Meisterschaft wenig überraschend mit 16 Punkten Vorsprung an und die Chancenlosigkeit der anderen Teams dürfte der Liga noch weiteren Schaden zufügen.

Dennoch zeigten sie, dass sie ein durchaus starkes Team haben, denn wer eine Gruppe mit Spartak, Barcelona und Benfica überlebt kann durchaus stolz auf seine Leistungen sein und auch sonst muss deutlich gesagt werden, dass der Verein weiterhin über solide Mittel verfügt. Man hat sehr gute Talente wie Wanyama im Mittelfeld und Spieler wie der Stürmer Hooper dürften ebenfalls bald den Weg in Richtung englischer Premier League gehen.

Wichtig für Celtic ist die Rückkehr von Samaras. Auch wenn der Grieche nicht der stärkste Stürmer im Team ist, aber seine Erfahrung und seine individuellen Qualitäten werden wichtig sein.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

Juventus Turin – Celtic Glasgow Voraussichtliche Aufstellungen

Schalke 04: Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Fuchs – Höger, Neustädter, Farfan, Holtby, Draxler – Marica

Hannover 96: Zieler – H. Sakai, Eggimann, Djourou, Rausch – Schmiedebach, da Silva Pinto – Schlaudraff, Huszti – Abdellaoue, M. Diouf

Juventus Turin – Celtic Glasgow Tipp

Wie schon erwähnt gibt es hier keinen genauen Tipp, aber es gibt Trends und Quoten, bei denen ein Mehrwert zu erkennen ist. In diesem Fall ist Juventus zu stark favorisiert und das obwohl auch dieses Team gezeigt hat, dass sie klassisch italienisch gerne haushalten und nicht 100% geben, wenn sie es nicht müssen.

Tipp: Asiatisches Handicap +1,5 Celtic – 1,85 Bet365 (Celtic darf mit einem Tor verlieren)

bonus