Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Juventus – Cagliari, auch in Italien eröffnet der Meister mit einem Heimspiel die neue Saison. Juventus Turin, das nach sechs Meisterschaften in Folge auch vor Beginn der neuen Spielzeit als Top-Favorit gilt, empfängt mit Cagliari Calcio einen Vorjahresaufsteiger, der den elften Platz der abgelaufenen Saison gerne bestätigen würde, vor allem aber nicht in den Abstiegskampf verwickelt werden möchte.

Von den bisherigen 76 Duellen konnte Juventus mit 37 knapp die Hälfe gewinnen, während es Cagliari bei 26 Unentschieden nur auf 13 Siege bringt. In Turin spricht die Statistik mit 21 Heimsiegen, 14 Remis und nur drei Auswärtssiegen klar für Juventus..

Juventus Turin

Nach dem Double-Gewinn und der durch die Niederlage im Finale der Champions League verpassten Krönung hat Juventus Turin im Sommer mit Leonardo Bonucci und Dani Alves zwei Leistungsträger verloren, die nicht einfach zu ersetzen sein werden. Auf der anderen Seite kamen mit Federico Bernadeschi, Mattia De Sciglio, Rodrigo Bentancur, Douglas Costa oder Dario Del Fabro Spieler, die in ihrer Entwicklung noch nicht am Ende sind und nicht zwingend eine direkte Verstärkung bedeuten. Zudem wurden die bisher nur ausgeliehenen Juan Cuadrado und Medhi Benatia fest verpflichtet und es kam mit Wojciech Szczesny eine starke Nummer zwei. In der Vorbereitung lief es für die Alte Dame durchwachsen. Beim International Champions Cup wurde gegen den FC Barcelona (1:2) verloren, dafür aber gegen Paris St. Germain (3:2) gewonnen bei einem 1:1 gegen den AS Rom plus Sieg im Elfmeterschießen. Danach unterlag Juve in einem Testspiel den Tottenham Hotspurs mit 0:2 und zog auch am vergangenen Wochenende in der Supercoppa gegen Lazio Rom mit 2:3 den Kürzeren.

Bis auf Marko Pjaca, der nach seinem im März erlittenen Kreuzbandriss zumindest wieder trainiert, kann Trainer Massilimiano Allegri auf seinen kompletten Kader bauen. Einen Kader, der allerdings noch nicht komplett ist, wie diverse Gerüchte um potentielle Neuzugänge wie Blaise Matuidi oder Emre Can erahnen lassen.

Aufstellung Juventus Turin

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – de Sciglio, Barzagli, Chiellini, Alex Sandro – Pjanic, Khedira, Cuadrado, Dybala, Mandzukic – Higuain

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,16
€150

 

Cagliari Calcio

Mit Nicola Murru und dem zu Juventus gewechselten Dario Del Fabro hat Cagliari Calcio zwei vielversprechende Talente verloren, über die aber zumindest hohe Ablösen hinweg trösteten. Dagegen gingen die Stammkräfte Davide Di Gennaro und Mauricio Isla ablösefrei. Mit Marco Andreolli und Luca Cigarini kamen dafür aber zwei routinierte Profis sowie mit Senna Miangue und Filippo Romagna auch wieder zwei Talente für die Positionen von Murru und Del Fabro auf der linken Abwehrseite und in der Innenverteidigung. In der Vorbereitung hat Cagliari es bei lediglich vier Testspielen belassen, von denen keines gewonnen wurde. Bei 2:2-Unentschieden gegen Brescia Calcio und den FC Crotone wurde gegen Oliba Calcio (0:1) und Fenerbahce Istanbul (0:1) jeweils verloren. Dafür gelang in der Coppa Italia der Einzug in die zweite Runde, allerdings erst im Elfmeterschießen gegen US Palermo.

Mit Federico Melchiorri, Gabriel und Alessandro Deiola muss Trainer Massimo Rastelli zum Auftakt auf drei Akteure verzichten. Der Kern der Mannschaft ist aber eingespielt.

Aufstellung Cagliari Calcio

Voraussichtliche Aufstellung: Cragno – Andreolli, Pisacane, Capuano – Fragao, Cigarini, Ionita, Barella – Joao Pedro – Boriello, Diego Farias

Quote
Anbieter
Bonus
Link
17,00
€150

 

Tipp

Noch läuft es bei Juventus Turin zwar augenscheinlich nicht rund, doch um gegen ein Mittelklasse-Team wie Cagliari, das auch einige wichtige Spieler verloren hat, zu gewinnen, sollte es reichen. Noch dazu zu Hause, wo Juve eine Macht ist.

Sieg Juventus Turin – 1.16 Betway

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,16
€150

 

Liveticker und Statistiken