Juventus – Roma, wie häufig in den letzten Jahren stehen sich beide Vereine auch diesmal zum Duell Erster gegen Zweiter gegenüber. Und wieder ist es Serienmeister Juventus Turin, der mit vier Punkten Vorsprung auf den AS Rom die Tabelle anführt. Mit einem Erfolg im Juventus-Stadium könnte die Roma der Alten Dame nun aber dicht auf die Pelle rücken und den Traum von der Meisterschaft befeuern.

Nach 177 Begegnungen spricht die Bilanz mit 83 Siegen klar für Juventus, während es die Roma bei 50 Unentschieden nur auf 44 Erfolge bringt. In Turin liest sich die Statistik mit 57 Heimsiegen, 21 Remis und nur elf Roma-Siegen noch deutlicher. Zuletzt feierte Juve fünf Heimsiege am Stück gegen das Team aus der Hauptstadt.

Juventus Turin

Juventus Turin spielt wieder eine sehr gute Saison, hat sich in der Serie A allerdings auch schon drei Ausrutscher erlaubt, während in der Champions League der Gruppensieg gelang. In der Liga verlor Juve zweimal in Mailand – am vierten Spieltag bei Inter (1:2) und am neunten Spieltag bei Milan (0:1). Außerdem kassierte die alte Dame, die neben diesen drei Pleiten 13-mal gewonnen und noch kein Remis auf dem Konto hat, Ende November beim CFC Genua 1893 eine nicht unbedingt zu erwartende 1:3-Niederlage. Seitdem aber hat Juventus nicht nur die Vorrunde der Champions League mit einem 2:0 gegen Dinamo Zagreb abgeschlossen, sondern auch die nicht einfachen Partien gegen Überraschungsteam Atalanta Bergamo und beim FC Turin jeweils mit 3:1 für sich entschieden.

Mit Andrea Barzagli, Leonardo Bonucci und Daniel Alves fehlen drei defensive Stammkräfte ebenso weiterhin wie Marko Pjaca. Offen ist, ob sich Trainer Max Allegri für eine Dreier- oder eine Viererkette entscheidet.

Aufstellung Juventus Turin

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Benatia, Rugani, Chiellini – Khedira, Lichtsteiner, Marchisio, Pjanic, Alex Sandro – Higuain, Mandzukic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,75
€200

AS Rom

Der AS Rom ist sehr schleppend in die Saison gestartet und stand nach sechs Spieltagen bei gemessen an den Ansprüchen eher mageren zehn Punkten, zu denen noch das bittere Aus in den Play-offs zur Champions League gegen den FC Porto kam. Danach aber fing sich die Roma und nahm nicht nur die Aufgabe Europa League, in der vorzeitig der Einzug in die Zwischenrunde gelang, an, sondern startete auch in der Serie A einen Lauf. Aus den letzten zehn Partien holte das Team von Trainer Luciano Spalletti 25 Punkte und feierte dabei acht Siege. Nur beim FC Empoli (0:0) am elften Spieltag musste sich die Roma mit einem Punkt begnügen und die einzige Pleite seit dem sechsten Spieltag setzte es am 20. November bei Atalanta Bergamo (1:3). Seitdem gelangen neben vier Punkten aus zwei Spielen der Europa League gegen Viktoria Pilsen (4:1) und bei Astra Giurgiu (0:0) in der Liga drei Siege am Stück: gegen Delfino Pescara (3:2), im Derby gegen Lazio Rom (2:0) und zuletzt auch gegen den AC Mailand (1:0) behielt die Roma stets die Oberhand.

Im Vergleich zur Partie gegen Milan muss wohl der verletzt ausgeschiedene Bruno Peres ersetzt werden, für den Stephan El Shaarawy beginnen dürfte. Unverändert nicht mit dabei sind Alessandro Florenzi, Leandro Paredes und Mohamed Salah.

Aufstellung AS Rom

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Rüdiger, Manolas, Fazio, Emerson – de Rossi, Strootman – Perotti, Nainggolan, El Shaarawy – Dzeko

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,30
€100

Tipp

Die Roma ist in guter Form und scheint dazu in der Lage, die Personalprobleme in Juves Hintermannschaft für sich nutzen zu können. An einen Auswärtssieg glauben wir wegen der Turiner Offensivqualität und Heimstärke zwar nicht, aber ein Punkt könnte für die Roma drin sein.

Tipp: Unentschieden – 3,75 Sportingbet (5€ ohne Einzahlung)

Anbieter
Bonus
Link
sportingbet bonus
€155

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker