Juventus und der AS Rom sind zwei der großen italienischen Namen, die keine mehr sind, da die Liga eigentlich alles an Glanz verloren hat, den sie mal hatte. Es herrscht weiterhin Zuschauermangel, es gibt weiterhin immer wieder Probleme mit Hooligans und das Niveau sinkt anstatt zu steigen, da auch die internationalen Erfolge ausbleiben. Das heißt dennoch nicht, dass diese zwei Teams keine guten Spieler mehr haben, aber das Prädikat weltklasse ist leider schon weg. Heute geht es in den Pokalwettbewerb.

Juventus ist in der Liga weiterhin ungeschlagen. Sie haben zwar acht Unentschieden, aber eben keine Niederlage. Sie liegen nur einen Punkt vor dem großen Rivalen AC Mailand. Im Tor wird man Buffon schonen und Storari auflaufen lassen. Fehlen werden ebenfalls Pepe und Marchisio. Das Mittelfeld scheint am logischsten mit Pirlo, Vidal, Giaccherini und Marrone, während vorn durchaus noch Bewegung drin ist mit Del Piero, Krasic, Boriello oder Estigarribia. Juventus ist offensiv zuletzt etwas holperig gewesen und so wird man sehen müssen ob sie dieses Problem hinbekommen. Der wirklich verantwortliche Mann für den Erfolg ist Pirlo. Der eigentlich in die Jahre gekomme Mittelfeld-Star zeigt in dieser Saison einmal mehr warum ihn so viele als einen der besten Regisseure im Mittelfeld bewundern. Was dem Team fehlt ist ein wirklich starkes Sturmduo, da sich bislang nur Matri gut präsentieren konnte.

Beim AS Rom sollte man sich nicht von der Tabellenposition täuschen lassen. Die hängt nur mit einem katastrophalen Saisonstart zusammen, aber zuletzt überrollte das Team jeden Gegner mit ihrer unglaublichen Offensive. Selbst Totti schien zuletzt wieder an seine besten Tage anknüpfen zu wollen neben Lamela und Bojan. Vor allem Lamela scheint die Entdeckung der Saison zu werden, denn zuerst war man gezwungen ihn in den Sturm zu stellen, da Osvaldo verletzt ist, doch er zeigte sofort, dass er vielleicht der beste Offensivmann im Team ist und das mit 19 Jahren! De Rossi wird heute aussetzen müssen, so dass Gago vermutlich für ihn nachrückt, der zwar solide ist, aber nicht die große Klasse von De Rossi hat. In der Abwehr könnte Heinze wieder eine Pause bekommen.

Auch wenn es beinahe unmöglich erscheint, aber heute könnte Juventus verlieren. Pjanic im Mittelfeld und davor Totti (aber in Form), Bojan und der momentan wirklich unglaubliche Lamela und auch Juventus sollte ernsthafte Probleme bekommen.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 AS Rom – 1,90 bet365

Wer wirklich mutig ist spielt auf Sieg der Roma zu einer 4,00 bei ladbrokes und nimmt gleichzeitig den Bonus bei ladbrokes mit, da man lediglich eine Quote von über 2,00 braucht.