Juventus – AC Mailand, was für ein Duell schon wenn man die Namen hört. Trotzdem haben wir hier zwei Teams mit einem sehr unterschiedlichen Saisonverlauf. Das Pokalspiel hat wie immer sehr viel Raum für Überraschungen, auch wenn es um die Aufstellung geht, die man manchmal doch nur raten kann bei so intensiven Rotationen. Für AC Mailand ist es wohl die einzige Gelegenheit für einen nationalen Titel, müssen sie doch sogar ums internationale Geschäft bangen nachdem die Saison wirklich miserabel verlief. Juve musste am Wochenende überraschend die dritte Niederlage der Saison hinnehmen und das auch noch gegen einen vergleichsweise harmlosen Gegner wie Sampdoria.

Juventus

Trotz der Niederlage ist Juventus das Maß aller Dinge in Italien und sie haben noch immer fünf Punkte Vorsprung vor Lazio Rom. Natürlich ist man bestrebt die nationale Dominanz mit einem Double zu unterstreichen. Ich bin mir sicher wir lesen noch einige interessante News von Juventus, schließlich gibt es Gerüchte, dass es Überlegungen gibt Drogba zu holen.

Wie schon erwähnt sind Vorhersagen bei der Aufstellung etwas schwierig, aber man kann Storari im Tor erwarten, da er beim Pokal meist zwischen den Pfosten steht. Da Chiellini weiterhin in der Abwehr fehlt dürften entweder Peluso oder Caceres seine Rolle in der Dreierkette übernehmen. Vidal war am Wochenende nicht dabei, dürfte gegen Mailand jedoch wieder auflaufen. Marchisios Verletzung dürfte noch nicht vorüber sein, so dass hier Pogba die wahrscheinliche Vertretung sein dürfte. Ansonsten wird Juventus voll und ganz auf  ihre taktische Ordnung setzen und wie immer hoffen, dass eines ihrer Optionen trifft. Genau diese Stärke ist in manchen Spielen auch ihre Schwäche, denn ihnen fehlt der absolute Stürmer, der wirklich fast immer trifft. Das könnte eines der Gründe sein warum man mit einem Spieler wie Drogba in Kontakt tritt.

AC Mailand

So sehr sich Juventus den Titel wünscht, aber der AC Mailand BRAUCHT den Titel vielleicht. Schließlich wäre es die Eintrittskarte für die Europa League falls die Saison wirklich so schlecht laufen sollte. Objektiv würde das überraschen, schließlich schien das Team zuletzt deutlich stabilisiert und beim Rassismus-Vorfall von Boateng zeigte es auch, dass als Einheit fungiert.

Mexes steht den Mailändern wieder zur Verfügung und so dürfte er seine Rolle in der Innenverteidigung übernehmen, während De Sciglio auf seine bewährte Position in der Außenverteidigung rutscht. Im Sturm kann man von dem Duo Bojan und El Shaarawy ausgehen mit Boateng dahinter. Alle drei präsentierten sich in glänzender Form, wobei vor allem El Shaarawy eine fantastische Saison hinlegt und das trotz seiner erst 20 Jahre.

Form

Juventus wie schon erwähnt mit einer extrem überraschenden Niederlage gegen Sampdoria, aber davor gab es vier Siege in Folge mit zwei Gegentoren und zehn erzielten Treffern. Dennoch dürfte es Juventus ärgern, dass sie neben Sampdoria ausgerechnet gegen die zwei Mailänder Rivalen Niederlagen hinnehmen mussten.

Nach einem miserablen Start in die Saison (fünf Niederlagen in den ersten acht Spielen) hat sich das Team ganz klar gesteigert und gefangen, aber anders als Juventus ist ihre Waffe nicht die Ordnung, sondern die absolute Offensive. In den letzten sechs Spielen gab es fünf Siege und eine Niederlage (gegen AS Rom), aber es ist bezeichnend, dass man zwar 16 Tore in den sechs Spielen erzielen konnte, ABER gleichzeitig auch neun Gegentreffer hinnehmen musste.

Voraussichtliche Aufstellungen

Juventus: Storari – Barzagli, Bonucci, Caceres – L’steiner, Vidal, Pirlo, Pogba, Peluso – Vucinic, Giovinco

AC Mailand: Amelia – De Sciglio, Mexes, Acerbi, Constant – Montolivo, Ambrosini, Emanuelson – Boateng – Bojan, El Shaarawy

Juventus – AC Mailand WettTipp

Ganz schwieriges Spiel, aber Mailands extrem offensive Ausrichtung könnte Juventus Probleme bereiten und am Ende des Tages braucht der AC diesen Sieg, während es für Juventus vor allem auf die Meisterschaft ankommen dürfte. Außerdem ist mit Mexes die Abwehr wieder durchaus in der Lage den Sturm von Juventus halbwegs im Griff zu haben.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 AC Mailand – 2,14 Betvictor (identisch zu Doppelchance X oder Sieg Mailand)

Statistiken zum Spiel: Juventus – AC Mailand auf Fussball-Statistiken.com