Von 7. bis 17. März gastiert die ATP Tour traditionell im US-amerikanischen Indian Wells. Das Turnier in Kalifornien ist das erste von insgesamt neun Masters1000 im Kalender, außerdem markiert es den Auftakt zum prestigeträchtigen „Sunshine-Double“, zu dem auch das im Anschluss stattfindende Miami Masters zählt. Im Achtelfinale kommt es am kommenden Mittwoch, d. 13. März zur Partie zwischen dem deutschen Jan-Lennard Struff und dem Kanadier Milos Raonic.

Tipp/ Quote

Bei den meisten Buchmachern ist der Kanadier der eindeutige Favorit in diesem Match. In der Tat ist er laut Weltrangliste deutlich besser als sein Kontrahent. Jedoch befindet sich Jan-Lenard Struff  aktuell in sehr guter Verfassung und sein Sieg über Alexander Zverev – ungeachtet der Tatsache, dass Zverev krank ist – wird ihn bestimmt mehr Selbstvertrauen gegeben haben. Auch sein Sieg in Dubai vor ein paar Wochen auf Hartplatz zeigt, dass er Milos Raonic auf diesen Belag schlagen kann.

Tipp: Jan-Lennard Struff gewinnt

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
€100
18+, AGBs gelten

 

Jan-Lennard Struff

Der 28jährige Deutsche hat zum Auftakt in der ersten Runde den Australier John Millman glatt in zwei Sätzen geschlagen (6:1, 6:3). In der zweiten Runde bekam er es mit dem Litauer Ricardas Berankis zu tun. Im Gegensatz zur ersten Runde musste er sich in diesem Match mächtig strecken und konnte nach dem er den ersten Satz mit 3:6 verloren hatte sich schließlich mit 6:3 und 6:2 in den beiden darauffolgenden Sätzen durchsetzen. Sein bislang größter Moment beim diesjährigen Turnier in Indian Wells hatte er zweifelsohne in der dritten Runde. Dort schlug er überraschenderweise seinen Landsmann und aktuell die Nr. 3 in der Welt Alexander Zverev glatt in nur 71 Minuten mit 6:3, 6:1. Zverev rief über die gesamte Dauer sein Potenzial nicht ab und hatte letztendlich kaum eine Chance. Symptomatisch beendete er das Match mit einem Doppelfehler. Eine mögliche Erklärung für sein schwaches Spiel ist, dass er laut eigener Aussage seit etwa einer Woche krank ist. Das soll aber nicht die starke Vorstellung von Jan-Lennard Struff schmälern.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
€100
18+, AGBs gelten

 

Milos Raonic

Der 28jährige Kanadier Milos Raonic hatte es in seinen bisherigen Spielen beim Masters ausschließlich mit amerikanischen Kontrahenten zu tun gehabt. In der zweiten Runde bezwang er den Amerikaner Sam Querry nach harten erstem Satz (7:6) auch den zweiten Satz mit 6:4. In der dritten Runde bekam er es mit Marco Giron zu tun. Im ersten Satz hatte er wie bereits eine Runde zuvor größere Probleme und verlor diesen mit 4:6. Nach einer Leistungssteigerung im zweiten Satz konnte er sich am Ende mit 4:6, 6:4 und 6:4 durchsetzen und somit in das Achtelfinale einziehen. In den beiden vorherigen Duellen mit Jan-Lennard Struff gab es jeweils einen Sieg und eine Niederlage. Das letzte Duell gab es beim Turnier in Dubai in diesem Jahr. Dort gewann der Deutsche in drei Sätzen mit 6:4, 5:7, 6:4.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
100€

 

Liveticker und Statistiken