Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Auch in der 2. Bundesliga ist die Saison am letzten Wochenende eigentlich schon mit den Begegnungen des 34. Spieltages abgeschlossen worden. Allerdings wird auch in der 2. Bundesliga der letzte verbleibende Startplatz für die kommende Saison in der Relegation ausgespielt. Dabei kommt es nun am Freitag, den 26. Mai um 18:00 Uhr zum Hinspiel zwischen dem Drittligisten Jahn Regensburg und 1860 München aus der zweiten Liga.

Jahn Regensburg

Der Verein Jahn Regensburg spielte insgesamt eine gute Rolle in dieser Saison in der 3. Liga und entsprechend hat sich die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich die Chance auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga über die Relegation auf jeden Fall verdient. Bis zum Schluss ging es dabei richtig spannend zur Sache und erst am letzten Spieltag konnte Jahn Regensburg den 3. Tabellenplatz endgültig unter Dach und Fach bringen. Für den direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga hat es bei Regensburg nicht ganz gereicht, auch weil die Mannschaft am 35. Spieltag im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten um den 2. Platz Holstein Kiel keine Chance hatte.

Am Ende musste sich das Team von Trainer Heiko Herrlich in diesem Spiel auch in der Höhe verdient mit 3:0 geschlagen geben. In den letzten 3 Ligaspielen wusste Jahn Regensburg wieder deutlich besser zu gefallen und konnte durch eine Serie von 3 Siegen noch den 3. Tabellenplatz vor dem Verfolger 1. FC Magdeburg verteidigen. Hierbei setzten sich die Regensburger zunächst bei Rot-Weiß Erfurt durch je 2 Tore von Marco Grüttner und Jann George deutlich mit 4:1 durch. Anschließend sorgte im Heimspiel gegen den Chemnitzer FC nach einem zwischenzeitlichen 2:2 Marc Lais mit seinem Treffer doch noch für den glücklichen 3:2 Heimsieg. Am letzten Samstag ging die Reise zu Preußen Münster, wo die Regensburger wenige Minuten vor dem Abpfiff per verwandeltem Elfmeter einen 1:0 Auswärtssieg feiern konnten.

Aufstellung Jahn Regensburg

Durch den Erfolg am letzten Spieltag hat Jahn Regensburg nun die Chance sich über die Relegation den Traum vom Aufstieg in die 2. Bundesliga zu erfüllen. Grundsätzlich geht die Mannschaft sicher als Außenseiter in die beiden anstehenden Relegationsspiele. Trotzdem wird der Trainer Herrlich sicher alles versuchen, um für eine Überraschung zu sorgen. Abzuwarten bleibt noch, ob die zuletzt angeschlagenen Markus Palionis und Ali Odabas wieder zum Kader gehören werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Pentke; Hofrath, Nachreiner, Knoll, Saller; Gaipl, Lais, Thommy, Pusch George; Grüttner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
€100

1860 München

Beim Verein 1860 München kehrt einfach keine Ruhe ein und die Mannschaft ist trotz großer Ambitionen vor dieser Saison erneut kurz vor dem Abstieg in die 3. Liga. Dabei hat der Verein auch auf Wunsch von Investor Hasan Ismaik vor wenigen Monaten noch einmal die handelnden Personen ausgetauscht. Als Trainer haben die Löwen mit dem Portugiesen Vitor Pereira einen Mann geholt, der zuvor schon für so namhafte Vereine wie den FC Porto, Olympiakos Piräus und Fenerbahce gearbeitet hat. Aber auch Pereiera hat es während seiner Amtszeit nicht geschafft, 1860 München dauerhaft zunächst im Mittelfeld der Tabelle zu positionieren. Aus den letzten 5 Partien in der Liga holten die Löwen nur einen Sieg und gingen auf der anderen Seite 4 Mal als Verlierer vom Platz.

Den Sieg konnte 1860 München am 32. Spieltag bei Dynamo Dresden holen, wo die Mannschaft durch Tore von Christian Gytkjaer und Levent Aycicek einen 2:1 Auswärtssieg schaffte. Den nächsten Tiefschlag gab es anschließend im Heimspiel gegen den VFL Bochum, als die Mannschaft zwar mit einem 1:1 Unentschieden in die Halbzeit ging, aber im 2. Durchgang rund 10 Minuten vor dem Ende doch noch den entscheidenden Treffer zur 2:1 Niederlage hinnehmen musste. Am letzten Sonntag ging es dann nach Heidenheim, wo die Mannschaft zwischenzeitlich nach dem Treffer zum 1:0 durch Stefan Aigner sogar in der Tabelle bis auf den 14. Tabellenplatz kletterte. Aber nachdem 1860 die Partie beim 1. FC Heidenheim doch noch mit 2:1 verlor und der Konkurrent Arminia Bielefeld parallel einen Punkt in Dresden holte, konnte 1860 München doch nicht mehr den Relegationsplatz verlassen.

Aufstellung 1860 München

Bei 1860 München hatten auch die Fans nach der Verpflichtung von Vitor Pereira als neuem Cheftrainer von einem Aufschwung geträumt. Daraus wurde aber nichts und so müssen die Löwen in der Relegation nachsitzen. Im Relegationshinspiel in Regensburg muss der Coach vielleicht weiter auf Sebastian Boenisch, Felix Uduokhai und Frank Boya verzichten, die zuletzt mit verschiedenen Verletzungen zu kämpfen hatten.

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega; Pongracic, Ba, Boenisch; Lumor, Liendl, Lacazette, Busch; Aycicek, Gytkjaer, Aigner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
€150

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Jahn Regensburg und 1860 München standen sich in der Vergangenheit bei 23 Pflichtspielen auf dem Fußballplatz gegenüber. Dabei gab es für Jahn Regensburg erst 3 Siege zu feiern, während die Bilanz bei bereits 16 Siegen eine deutliche Sprache für 1860 München spricht. Keinen Gewinner gab es bei 4 Aufeinandertreffen, sodass die beiden Teams jeweils mit einem Remis auseinandergingen.

Interessante Quoten

Am Freitag kommt es in der Continental Arena zum Relegationsspiel zwischen Jahn Regensburg und 1860 München. Die Buchmacher haben hierbei für das Hinspiel beim Drittligisten keinen klaren Favoriten. Wer den Vorteil auf Seiten von Jahn Regensburg sieht, der bekommt für eine Wette auf einen Heimsieg von Regensburg zurzeit bei William Hill mit 2,80 eine interessante Wettquote. Für eine Wette auf einen Auswärtserfolg von 1860 München hält Bet3000 aktuell mit ebenfalls 2,80 eine starke Quote bereit. Bei einem Tipp auf ein Remis am Ende dieses Relegationshinspiels überzeugt aktuell der Anbieter Bet365 mit einer Wettquote von 3,30.

Tipp

Am frühen Freitagabend wird um 18:30 Uhr in der Continental Arena das Hinspiel der Relegation um den letzten Startplatz für die kommende Zweitligasaison vergeben. Mental ist bei diesem Vergleich Jahn Regensburg im Vorteil, dass sich am vergangenen Wochenende durch einen Sieg in der 3. Liga die Teilnahme an der Relegation sichern konnte. Deutlich bedrückter dürfte die Stimmung bei 1860 München sein, das am letzten Spieltag eine weitere Niederlage hinnehmen musste und den Relegationsplatz nicht mehr verlassen konnte. Wir erwarten ein packendes Hinspiel in Regensburg, wobei es aus unserer Sicht bei einer ordentlichen Leistung für einen Auswärtserfolg der Löwen reichen könnte.

Tipp: Sieg 1860 München – Quote 2,80 Bet3000 (sehr guter 150€ Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
bet3000 bonus

100%-€150

1xEZ+5xBonus

Quote:2,00

Liveticker und Statistiken