Italien und Schweden treffen am zweiten Spieltag aufeinander und unterschiedlicher könnte es für die Teams nicht angefangen haben. Während die Italiener für eine der großen Überraschungen der ersten Runde sorgten, waren die Schweden zu lange mittelmäßig und gingen lediglich mit einem Unentschieden aus dem Stadion.

Ich glaube, dass sich hier alle fragen ob die Italiener am Ende so spielen wie damals bei der WM in Deutschland, denn auch da wurden sie vorher nur abgeschrieben und kritisiert und gewannen dann den Titel. Für die Schweden wird ein Weiterkommen richtig schwer, denn sie haben mit Italien und Belgien die zwei schweren Brocken noch vor sich.

Italien

Was für ein Spiel! Die Italiener zeigten wie man das absolute Maximum aus dem eigenen Potenzial holt und zwar mit Disziplin, Einsatz und natürlich einer gewissen Härte. Natürlich waren die Medien wie immer nicht weit weg mit der Kritik wie unfair die taktischen Fouls gewesen wären, aber dafür gibt es eben die Gelbe Karte um genau dieses Vorhaben zu bestrafen. Einmal mehr zeigen hier „Experten“, dass in einer Gaming-Show deutlich besser aufgehoben wären.

Die Italiener waren auf fast allen Positionen stark, auch wenn es mich sehr wunderte, dass ausgerechnet De Rossi einen absolut miserablen Tag erwischte. Ich bin sicher, dass wir hier noch eine Leistungssteigerung vom AS Rom Leitwolf sehen werden. Darmian war ebenfalls nicht glanzvoll, aber seine Auswechslung war eher taktischer Art um noch defensiver zu Spieler. Der Manchester United Mann muss sich erst in die Mittelfeld Rolle einarbeiten, so zumindest der Eindruck.

Herausragend war Pelle, den viele nicht auf der Rechnung hatten. Nicht nur wegen seinem Tor, sondern dem Eindruck als wäre er praktisch überall auf dem Feld mit 110% Einsatz. Sein Sturmpartner Eder war eher blass…hier gäbe es Potenzial zur Verbesserung falls man Immobile etwas mehr zutraut. Ich persönlich würde sogar gerne einen Shaarawy sehen, aber ich glaube nicht, dass das passieren wird.

Aufstellung Italien

Ich denke die Italiener bleiben erst einmal unverändert. Einige der Spieler sind natürlich mit Gelb vorbelastet, aber man sah schon bei den Auswechslungen, dass auch die anderen wissen welche taktische Rolle sie haben.

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Darmian, Giaccherini, De Rossi, Parolo, Candreva – Pelle, Eder

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
€110

Schweden

Die Schweden zeigten zwei ihrer Seiten. Zuerst waren sie viel zu lange passiv gegen Irland und taten fast nichts fürs Spiel. Erst später wurden sie wach, doch da stand es eben schon 1-0 gegen sie. Der Ausgleich durch das Eigentor der Iren war ok, aber einen Sieg hatten die Skandinavier auch nicht verdient und zwar zu keinem Zeitpunkt.

Selbst Ibrahimovic, der entscheidend zum Eigentor beitrug, war alles andere als herausragend in diesem Spiel. Eigentlich fällt es mir schwer überhaupt einen der Spieler wirklich zu loben. Einzig Granqvist und Olsson haben ihre Arbeit in der Abwehr solide erledigt.

Aufstellung Schweden

Mangels Alternativen, dürfte man bei Schweden nicht wirklich zu Veränderungen greifen.

Voraussichtliche Aufstellung: Isaksson – Olsson, Granqvist, Lindelöf, Lustig – Forsberg, Källström, Lewicki, Larsson – Ibrahimovic, Berg

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,25
€100

Tipp

Die Italiener wären wohl auch vorher Favorit gewesen, aber nach dem Eröffnungsspiel ist klar, dass sie es ernst meinen und auch scheinbar das richtige Team zusammen haben.

Tipp: Sieg Italien – 1,90 Interwetten (toller Sonderbonus während der EM)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken