In den nächsten Tagen wird sich entscheiden, wer alles zur EM nach Frankreich reisen darf. Bevor Deutschland seine Qualifikation mit einem Heimspiel gegen Georgien abschließt, müssen sie noch nach Dublin reisen.

Als sie das letzte Mal dort zu Gast waren, gab es einen klaren 6:1 Erfolg. In dieser EM Qualifikation hatte die Mannschaft von Jogi Löw doch zunächst einige Probleme. Im Hinspiel auf Schalke gab es gegen Irland nur ein 1:1. Mittlerweile stehen die Deutschen dicht vor der erfolgreichen Qualifikation. Sie benötigen hier nur noch einen Zähler um in Frankreich dabei sein zu können.

Aber auch die Iren sind noch voll im Rennen. Sollten sie gegen die Deutschen gewinnen, könnten sie sich sogar noch direkt qualifizieren, doch auch bei einer Niederlage sind sie noch nicht raus.

Irland

Die Iren befinden sich derzeit auf Rang drei, welcher zur Teilnahme an den Playoffs berechtigen würde. In einer Gruppe mit Schottland und Polen musste man schon von Beginn davon ausgehen, dass es ein sehr knappes Rennen um die zwei verbleibenden Plätze neben Deutschland geben wird.

Momentan haben sie fünfzehn Punkte auf dem Konto. Das bedeutet einen mehr oder weniger komfortablen vier Punkte Vorsprung auf den 4. Schottland. Sollten sie dieses Match tatsächlich gewinnen, würde es am letzten Spieltag in Polen zu einem echten Entscheidungsspiel um Platz zwei kommen.

Die Form der Iren ist derzeit sehr gut. Sie sind nun schon seit sechs Partien ungeschlagen, unter anderem gab es ein 0:0 im Freundschaftsspiel gegen England. In der Qualifikation holten sie zuletzt zwei Pflichtsiege gegen Gibraltar und Georgien. Die bekanntesten Spieler im Team von Martin O’Neil sind noch immer Robbie Keane oder O’Shea.

Aufstellung Irland

Der Trainer wird auch hier bevorzugt auf Spieler aus der englischen Premier League setzen. Keane sollte im Angriff den Vorzug vor Shane Long erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung: Given – Coleman, O’Shea, Clark, Brady – McCarthy, Whelan, Walters, Hendrick, Hoolahan – Keane

Deutschland

Die Mannschaft von Jogi Löw hat sich in dieser Qualifikation wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert aber auch die anderen großen Nationen wie Italien, Belgien oder auch Spanien würgen sich mehr schlecht als recht durch diesen Wettbewerb. Noch schlimmer sieht es bei unseren Nachbarn aus, wo Robben und Co. dicht vor dem Aus stehen.

Nach dem WM Sieg sind die Spieler in ein Loch gefallen, doch das muss man ihnen vielleicht auch einmal verzeihen. Nach den Rücktritten von Eckpfeilern wie Lahm, Klose oder auch Mertesacker mussten sie sich erst einmal wieder finden.

Zuletzt sah das ganze schon wieder etwas besser aus. Gegen Polen gab es ein 3:1 und in Schottland einen knappen aber verdienten 3:2 Erfolg. Durch diese beiden Siege sind sie bis auf Platz eins geklettert. Ein Sieg in Dublin würde die automatische Qualifikation bedeuten.

Aufstellung Deutschland

Einzig auf der linken Abwehrseite ist Löw noch auf der Suche nach der Ideallösung. Emre Can hat seine Chance nicht genutzt. Gegen die Iren wird wohl Rudy diese Position einnehmen, erste Alternative wäre der Dortmunder Ginter.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Rudy, Boateng, Hummels, Hector – Schweinsteiger, Kroos, Müller, Gündogan, Özil – Götze

Tipp

Besonders für die Iren steht so einiges auf dem Spiel. Sie werden bis zum Umfallen kämpfen, doch die Deutschen sind mit dem Team aus dem Hinspiel nicht mehr zu vergleichen. Wie auch in Schottland erwarte ich ein sehr spannendes Match, doch die Punkte holen die Gäste.

Tipp: Sieg Deutschland – 1.50 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken