Inter Mailand - Tottenham HotspurInter Mailand – Tottenham Hotspur, wie schon im Hinspiel eine Begegnung, die ich nicht ignorieren kann, schließlich sind solche Duelle so früh in der Europe League eher eine Seltenheit, sofern die Europa League jemanden noch interessiert. Für beide Teams ist die Teilnahme an diesem Wettbewerb durchaus ein Risiko, schließlich muss ihre Priorität der Champions League Qualifikation in der heimischen Liga gelten, aber in beiden Fällen ist es sehr knapp. Für Inter gilt es sogar einen gefährlichen Trend von zwei Niederlagen in Folge im Keim zu ersticken, denn die Verfolger in Italien warten nur auf eine Krise bzw. Formschwäche.

Inter Mailand

Die Niederlage gegen Tottenham tat sicherlich weh, aber man hätte sie verbuchen können unter „die Europa League ist nicht so wichtig“, aber die Niederlage im eigenen Stadion gegen Bologna in der Serie A ist schmerzhaft für Inter. Damit hat der Stadtrivale AC Mailand vier Punkte Vorsprung (sie haben den magischen dritten Platz) und sie fielen sogar hinter Florenz und Lazio. AC mag sich zwar gegen Barcelona blamiert haben, aber in der Liga haben sie wiederholt ihre gute Form gezeigt und so ist es nur schwer vorstellbar, dass sie noch oft patzen werden.

Erschreckend im Hinspiel war sicherlich die Chancenlosigkeit von Inter. Man hatte zu keinem Zeitpunkt den Eindruck als sei dieses Team in der Lage irgendwas gegen den modernen Fußball von Tottenham auszurichten.

Tottenham Hotspur

Die Londoner dominierten das Hinspiel und gewannen es mit 3-0, aber danach gab es auch für sie einen Rückschlag bei der 3-2 Niederlage in Liverpool. Sie haben zwar noch immer den dritten Platz, der die direkte Champions League Teilnahme bedeuten würde, aber sie haben ein Spiel weniger als Chelsea, die nur zwei Punkte hinter ihnen sind. Der wichtigste Abstand ist wohl der zu Platz fünf und dieser ist etwas größer, aber man darf auch nicht vergessen, dass Tottenham noch Everton, Chelsea und Manchester City im Restprogramm hat. Ich gehe davon aus, dass sie jede Gelegenheit nutzen werden um Schlüsselspieler zu schonen.

Mit Bale wird der beste Spieler so oder so fehlen, da er seine Gelbe Karte abholte, die noch fehlte. Ansonsten sind einige Variationen möglich, schließlich tritt man mit einem 3-0 Hinspiel an.

Inter Mailand – Tottenham Hotspur Voraussichtliche Aufstellungen

Inter: Handanovic – Zanetti, Juan, Chivu, Pereira – Gargano, Cambiasso – Benassi, Cassano, Guarin – Palacio

Tottenham: Friedel – Walker, Gallas, Caulker, Assou-Ekotto –  Lennon, Dembele, Parker, Holtby –  Sigurdsson – Defoe

Inter Mailand – Tottenham Hotspur Tipp

Beide Aufstellungen könnten noch durcheinander geraten, schließlich ist das Hinspiel-Ergebnis recht eindeutig. Genau dieses führt auch zu meinem Tipp. Inter bleibt mit jeder Aufstellung einzig die Abteilung Attacke und Tottenham ist hier auch gern nachlässig wie man gegen Liverpool sah.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,95 Bet365

bonus