Unser Tipp: Sieg Inter Mailand

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,42
€100
18+, AGBs gelten

Inter – Empoli, das brisanteste Match des letzten Spieltages der Serie A steigt im Giuseppe-Meazza-Stadion. Inter Mailand geht als Tabellenvierter in die finale Runde und kann bei einem Zähler Vorsprung auf den fünftplatzierten Stadtrivalen AC Mailand die Qualifikation für die Champions League aus eigener Kraft perfekt machen. Der FC Empoli liegt unterdessen nur einem Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz und muss gewonnen, um aus eigener Kraft nicht abzusteigen.

Nach 29 Duellen liest sich die Bilanz äußerst einseitig. Bei 23 Siegen und drei Unentschieden verlor Inter lediglich dreimal gegen Empoli. In Mailand steht 13 Inter-Siegen lediglich ein Erfolg Empolis gegenüber, der aus der Saison 2003/04 datiert.

Tipp

Nach sicherlich intensiven 90 Minuten sollte sich die individuelle Klasse Inters in Kombination mit dem Heimvorteil durchsetzen. Vorausgesetzt die Nerven lassen die Nerazzurri bei einem enorm hohen Erwartungsdruck nicht im Stich.

Tipp: Sieg Inter Mailand – 1,42 bwin

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,42
€100
18+, AGBs gelten

 

Inter Mailand

Inter Mailand hat nach zuvor einigen Enttäuschungen in den letzten Wochen die Voraussetzungen für ein positives Saisonende geschaffen, wenngleich das jüngste 1:4 beim SSC Neapel natürlich ein bitterer Rückschlag war. Nach dem Aus im Viertelfinale der Coppa Italia nach Elfmeterschießen gegen Lazio Rom und dem Aus im Achtelfinale der Europa League gegen Eintracht Frankfurt (0:0 auswärts, 0:1 zu Hause) liegt der Fokus schon seit März ganz auf der Liga. Und nach einem 0:1 Ende März gegen Lazio Rom blieben die Nerazzurri siebenmal in Folge ungeschlagen. Nach sieben Punkten aus den Spielen beim CFC Genua 1893 (4:0), gegen Atalanta Bergamo (0:0) und bei Frosinone Calcio (3:1), wurden die beiden schweren Spiele gegen den AS Rom (1:1) und gegen Juventus Turin (1:1) zumindest nicht verloren. Ein 0:0 bei Udinese Calcio war danach zwar nur bedingt zufriedenstellend, doch gegen Chievo Verona glückte ein 2:0-Pflichtsieg, bevor nun in Neapel verloren wurde.

Aufstellung Inter Mailand

Nach der Pleite in Neapel sind Änderungen wie der Einbau von Torjäger Mauro Icardi nicht unwahrscheinlich. Sime Vrsaljko und Stefan de Vrij verpassen das Saisonfinale voraussichtlich verletzungsbedingt.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – d'Ambrosio, Miranda, Skriniar, Asamoah – Gagliardini, Brozovic – Politano, Nainggolan, Perisic – Icardi

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,42
€100
18+, AGBs gelten

 

FC Empoli

Mit 16 Punkten aus den ersten 19 Spielen hat der FC Empoli die kurze Winterpause nur hauchdünn vor den Abstiegsplätzen verbracht. Dass die letzten vier Spiele im alten Jahr verloren gingen, verhinderte dabei eine bessere Ausgangsposition. Und weil es im neuen Jahr mit vier sieglosen Spielen und nur zwei Punkten schlecht weiter ging, spitzte sich die Lage zu. Ein 3:0 gegen Sassuolo Calcio Mitte Februar beendete den Negativlauf auch nur kurz. Weil es aus den folgenden drei Begegnungen nur zu einem Zähler reichte, musste der erst im November gekommene Trainer Giuseppe Iachini gehen und wurde durch seinen Vorgänger Aurelio Andreazzoli ersetzt.  Andreazzoli führte sich mit einem 2:1-Sieg gegen Frosinone Calcio gut ein, doch aus den anschließenden sechs Partien wurden lediglich vier Punkte eingefahren. Nach 34 Spieltagen lag Empoli so schon vier Zähler hinter dem rettenden Ufer. Dann aber gelangen gegen den AC Florenz (1:0), bei Sampdoria Genua (2:1) und zuletzt gegen den FC Turin (4:1) drei Siege in Serie, dank der Empoli nun alles in der eigenen Hand hat.

Aufstellung FC Empoli

Nach dem in dieser Form sicher nicht zu erwartenden Sieg gegen Turin sind keine Änderungen zu erwarten. Luca Antonelli, Antonino La Gumina, Kevin Diks und Rade Krunic fallen wohl weiterhin aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Dragowski – Maietta, Silvestre, Dell'Orco – Bennacer – di Lorenzo, Acquah, Traore, Pajac – Diego Farias, Caputo

Quote
Anbieter
Bonus
Link
9,00
250€

 

Liveticker und Statistiken