Inter Mailand – AC Mailand, dies ist noch immer eines der bedeutendsten Derbys der Welt. Besonders für die Fans geht es um mehr als nur drei Punkte. Es geht um die Vorherrschaft in Mailand. Der Verlierer darf sich eigentlich für ein halbes Jahr nicht in der Stadt blicken lassen.

Außerhalb Italiens hat dieses Mailänder Derby allerdings ein wenig seinen Glanz verloren. Das liegt zum einen daran, dass mittlerweile Juventus die Nummer eins im Land ist und die Mailänder Clubs hinterherlaufen. Zum anderen findet man auf beiden Seiten nicht mehr die ganz großen Spieler, welche noch vor Jahren den Weltfußball bestimmten.

Wäre es nicht DAS Derby in Italien müsste man derzeit wenig Worte über die Partie verlieren, denn es trifft der 5. der Tabelle auf den 12. Damit liegen beide bereits jetzt weit hinter den gesteckten Zielen zurück. Das letzte Spiel der beiden zu Beginn des Jahres endete mit 1:1. El Shaarawy erzielte ein frühes Tor für den AC ehe Schelotto noch der Ausgleich gelang.

Inter Mailand

Noch vor drei Jahren standen sie mit dem Champions League Gewinn an der Spitze von Europa, doch mittlerweile findet man Inter in den Niederungen des italienischen Fußballs wieder. Mit Mourinho ging auch der Glanz dieser Mannschaft.

Im letzten Jahr reichte es in der Liga nur zu einem enttäuschenden neunten Platz. Seit dem Abgang von Mourinho hatten sie sage und schreibe fünf neue Trainer auf der Bank. Mit Walter Mazzarri ist nun Kandidat Nummer sechs an der Reihe. Konstanz bedeutet was anderes.

Es finden sich auch nicht mehr die ganz großen Namen im Team. Es wird vermehrt  auf die Jugend gesetzt. Bei Inter hat sich in den letzten Monaten dennoch etwas getan. Eine Investorengruppe aus Indonesien hat sich 70% der Anteile von Inter gesichert. Dadurch flossen 500 Millionen US Dollar in die Kassen. Diese Herren wollen versuchen Inter zurück an die Spitze zu führen.

Letzte Woche gab es eine 2:4 Niederlage gegen Neapel. Dadurch haben sie sich schon jetzt von den Champions League Plätzen für die kommende Saison verabschiedet. Es ist einfach nicht mehr das gleich Inter wie früher. Hoffen wir, dass ihnen die neuen Eigentümer alten Glanz verleihen können.

Inter Mailand: Handanovic – Rolando, Ranocchia, Campagnaro – Nagamoto, Kovacic, Cambiasso, Taider, Jonathan – Palacio, Guarin

AC Mailand

Noch schlimmer ist die Ausgangslage beim Stadtrivalen AC. Sie stehen auf einem enttäuschenden zwölften Rang. Von einer Mannschaft, wo nicht vor allzu langer Zeit Namen wie Nesta oder Maldini ( um nur zwei zu nennen ) auf dem Platz standen, haben sie sich zu einem Mittelklasse Club verwandelt.

Der verlorene Sohn Kaka soll es nun richten. Aber es ist nicht mehr der gleiche Kaka wie früher. Er hat seine beste Zeit lange hinter sich. Vorne drin haben sie Mario Balotelli. Aber auch er hinkt der Form der letzten Jahre weit hinterher. Balotelli sorgt eher mit Schlagzeilen neben dem Platz für Aufmerksamkeit. Das ist derzeit vielleicht gar nicht mal so schlecht, denn ansonsten hört man vom AC relativ wenig.

Für die Mannschaft ist die Saison in der Liga bereits gelaufen. Sie haben nach sechzehn Spieltagen 24 Rückstand auf Juventus. Das ist einem AC Mailand unwürdig. In dieser Saison müssen sie sogar den Blick nach unten richten. Derzeit trennen sie sechs Punkte von einem Abstiegsplatz.

Zumindest in der Champions League haben sie das Achtelfinale erreicht. Das 0:0 im letzten Spiel gegen Ajax Amsterdam machte aber wenig Mut auf mehr. Mit einem Erfolg gegen den Stadtrivalen könnten sie wenigstens für kurze Zeit ein Lächeln auf das Gesicht der Fans zaubern.

AC Mailand: Abbiati – de Sciglio, Zapata, Bonera, Emanuelson – Poli, Muntari, de Jong, Kaka, Montolivo – Balotelli

Inter Mailand – AC Mailand Form

Inter ist in den letzten Wochen etwas besser in Form gekommen. Nach einem ganz schwachen Saisonstart sind sie zumindest bis auf Rang fünf geklettert. Letzte Woche gab es allerdings im Spitzenspiel gegen Neapel eine Niederlage. Dennoch sind sie auf einem guten Weg und dürfen sich davon nicht abbringen lassen.

Auch der AC Mailand ist zuletzt etwas besser in Fahrt gekommen. Sie sind nun schon seit sieben Spielen ungeschlagen. Die letzten drei Partien endeten allerdings mit einem Unentschieden. Sie brauchen aber unbedingt Erfolge, um wenigstens noch in die Europa League zu kommen. Aber wollen sie das eigentlich auch?

Inter Mailand – AC Mailand Tipp

Sowohl Inter als auch der AC spielen in dieser Saison nicht unbedingt überragenden Fußball. Zumindest gab es in den letzten Partien beider Mannschaften etliche Tore zu bewundern. Ich erwarte zwar wie immer ein sehr hektisches Derby mit vielen kleinen Unterbrechungen aber dennoch sollten wir einige Tore sein. Nachdem es in der Liga für beide um nicht mehr viel geht, wollen sie dieses Spiel unbedingt gewinnen und den jeweiligen Fans ein tolles Weihnachtsgeschenk machen.

Tipp: Beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1.65 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen