Inter – Milan, am 3. Spieltag steht das Mailänder Stadtderby an, wobei Inter im Giuseppe-Meazza-Stadion Heimrecht genießt. Nachdem sich beide Mannschaften in der vergangenen Saison nicht für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren konnten, ist dies das vorrangige Ziel in dieser Saison. Inter steht mit derzeit sechs Zählern auf Rang drei, während Milan auf Platz zwölf liegend nur drei Punkte vorweisen kann. Somit gehen die Nerazzurri auch als Favorit in die mit Spannung erwartete Partie.

Die Bilanz spricht leicht für Inter Mailand, die von 168 Duellen 60 für sich entscheiden konnten, während der AC nur 54 Siege feiern durfte. Auch bei seinen Heimspielen hat Inter mit 29 Erfolgen, 30 Remis und 25 Pleiten Oberwasser. Die letzten sechs Begegnungen waren mit im Schnitt 1,17 Treffern pro Partie nicht gerade Torfestivals.

Inter Mailand

Aufstellung Inter Mailand

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Santon, Miranda, Murillo, Jesus – Guarin, Medel, Kondogbia – Brozovic – Palacio, Jovetic

Um wieder an alte Glanzzeiten anzuknüpfen und um die katastrophale letzte Saison vergessen zu machen sowie um die Abgänge – insbesondere von Mateo Kovacic – zu kompensieren, schlug Inter ordentlich auf dem Transfermarkt zu. Insbesondere der Leihspieler Stevan Jovetic wusste bisher zu überzeugen. In den ersten beiden Partien der Serie A gegen Atalanta Bergamo (1:0) und beim FC Carpi (2:1) erzielte er alle Treffer seines Teams. Dabei waren beide Erfolge nicht nur knapp, sondern auch glücklich. Der jeweils entscheidende Treffer fiel in der 93. Minute bzw. in der 89. Minute (Handelfmeter). Obwohl Inter mit zwei Siegen aus zwei Spielen einen gelungenen Auftakt gefeiert hat, wartet auf Trainer Roberto Mancini und seine Mannschaft noch jede Menge Arbeit, um die zweifellos vorhandene Qualität auf den Platz zu bringen.

Trotz der Ausfälle von Rey Manaj, Nemanja Vidic, Jonathan Biabiany und Dodo kann der Trainer gegen Milan aufgrund der Kaderquantität eine schlagkräftige Truppe aufbieten.

AC Mailand

Aufstellung AC Mailand

Voraussichtliche Aufstellung: Lopez – de Sciglio, Ely, Romagnoli, Abate – Nocerino, de Jong, Bonaventura – Suso – Adriano, Bacca

Die schlechteste Platzierung seit 17 Jahren ließ auch den zweiten Mailänder Club auf dem Transfermarkt aktiv werden. Milan kaufte mit Carlos Bacca und Luiz Adriano insbesondere in der Offensive viel Qualität ein – aber auch in der Verteidigung und im Mittelfeld verstärkte sich die Mannschaft von Neu-Trainer Sinisa Mihajlovic. Dass die großen Veränderungen in jedem Bereich des Teams eine gewisse Einspielzeit benötigen werden, sollte dabei klar sein.

Dies zeigte sich auch in der ersten Partie der Saison beim AC Florenz, die – auch aufgrund der Gelb-Roten Karte in der 37. Minute für Rodrigo Ely – mit 0:2 verloren wurde. Das erste Heimspiel konnte Milan dann aber mit 2:1 gegen den FC Empoli erfolgreich gestalten. Die beiden Treffer erzielten dabei Bacca und Adriano.

Während die beiden Stürmer für das Spiel gegen Inter fit sind, muss der Trainer auf die beiden Neuzugänge Andrea Bertolacci und Luca Antonelli verzichten. Zudem fehlen Jeremy Menez, Mbaye Niang und voraussichtlich auch noch Phillippe Mexes. Auf der Bank wartet auch Neuzugang Balotelli, der schon im Testspiel gezeigt hat, dass er sein altes Potenzial noch hat. Kann er das endlich auch zeigen und dabei konstant bleiben?

Tipp

Beide Teams haben schon früh in der Saison mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Dennoch wiegen die Ausfälle bei Inter nicht so schwer, da sie mindestens gleichwertig ersetzt werden können. Ebenso ist Inter besser in die Saison gestartet und hat im Heimspiel den eigenen Anhang im Rücken. Obwohl es eine enge Partie werden dürfte und Milan keineswegs chancenlos ist, spricht das Momentum doch für einen Erfolg der Nerazzurri.

Tipp: Sieg Inter Mailand – 2,50 Interwetten (überragende Quote!)

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken