Würden die Playoffs heute beginnen, käme es in der ersten Playoff Runde zu einem Aufeinandertreffen zwischen den Houston Rockets und den Memphis Grizzlies. Doch da die Saison noch über sechs Wochen lang dauert, bleibt es heute bei einem regulären Saisonspiel, dem Vierten zwischen Houston und Memphis.

Houston Rockets

Die Grizzlies entschieden die ersten beiden Spiele für sich und gewannen mit 115-109 und 110-105. Im dritten Spiel schlugen dann die Rockets zurück und konnten sich durch den 119-95 Sieg für die ersten beiden Niederalgen revanchieren. Die Tabellensituation und Ergebnisse der ersten beiden Partien, lassen also erahnen, dass das Spiel heute spannend wird.

Eigentlich sind allerdings die Rockets favorisiert, da sie insgesamt etwas erfolgreicher spielen. So gewannen sie beispielsweise im Februar sechs von neun Spielen und starteten auch den März mit einem 122-103 Sieg über die Clippers. Es sei allerdings erwähnt, dass sie zuvor gegen die Pacers verloren und auch ihr letztes Spiel vor dem All-Star Game verloren, als die Heat sie mit ihrem 117-109 Erfolg überraschten.

Houston ließ sich davon jedoch nicht beirren und zeigte im Folgenden und bisher letzten Spiel, laut D’Antoni die insgesamt vielleicht beste Leistung der Saison. 20 Dreier fanden mal wieder ihr Ziel und die Fehler der Clippers wurden eiskalt ausgenutzt. Zudem betonten die Spieler selbst noch einmal, dass sie wissen, wie wichtig die kommende Phase ist und das man im Hinblick auf die Playoffs nun langsam den Fokus steigern muss.

Da es derzeit keine Verletzten gibt, sie sich mit Lou Williams nochmal verstärken konnten und Harden weiter in MVP-Manier spielt, stehen die Rockets sich wenn überhaupt nur selbst im Wege, doch die Leistungen waren zu konstant und so kann man auch gegen Memphis damit rechnen, dass Houston alles dafür tut um die gute Form beizubehalten.

Memphis Grizzlies

Doch die Grizzlies bewiesen bereits, dass sie wissen wie man die Rockets besiegen kann. Gestützt von der starken Verteidigung werden sie auch heute versuchen den Rockets das Leben schwer zu machen. Da sie selbst ebenfalls fit sind und keine Ausfälle zu beklagen, gibt es auch keine Ausrede und man kann davon ausgehen, dass Memphis auf Sieg spielt.

Bitter ist allerdings, dass sie bereits gestern bei den Dallas Mavericks spielten, sodass Doppelbelastung und Reisestress verkraftet werden müssen. Doch gerade schwierige oder vermeintlich aussichtslose Bedingungen riefen in den letzten Jahren immer ein besonders gefährliches Grizzlies-Team hervor, sodass die Rockets auf keinen Fall auf eine erschöpfte Mannschaft hoffen sollten.

Wichtig wird in erster Linie die Verteidigung sein. Mit 99,8 kassierten Punkten gehören die Grizzlies zwar den vier besten Verteidigungen der Liga, doch Houston ist mit 115,1 erzielten Punkten eines der besten Offensivteams. Verteidigt Memphis allerdings so wie in den ersten beiden Spielen in dieser Saison, haben sie eine berechtigte Chance auf den Sieg.

Tipp

Houston spielt zu Hause, hat weder Doppelbelastung noch Reisestress zu verkraften und eine insgesamt gut aufgelegte Mannschaft. Die Niederlage gegen die Pacers war vermeidbar, doch mit ihrem Erfolg über die Clippers, machten sie schnell wieder eine Schritt in die richtig Richtung. Memphis ist zwar ebenfalls gefährlich, aber die Rockets sind derzeit einfach zu stark und gewinnen daher das Spiel.

Tipp: Houston Rockets (Spread noch nicht raus. Probiert doch nur unseren neusten Anbieter LeoVegas aus mit dem einfach 50€ Bonus!)

Anbieter
Bonus
Link
leovegas bonus
100% bis €50

5x Einzahlung
Quote: 1,50

Player to watch: James Harden

Harden selbst brachte ein gutes Argument, warum er der MVP werden sollte. So dachten vor der Saison viele Kritiker und Fans, die den Rockets die nötige Klasse absprachen, dass Houston nur knapp in die Playoffs kommt (wenn überhaupt) und dass sie wohl keine Gefahr darstellen werden. Doch Hardens Spiel und die Erfolge seines Teams belegen das Gegenteil. Er ist stets aggressiv (28,8 Punkte), hat zudem ein Auge für seine Mitspieler (11,3 Assists) und bringt sich zudem mit Rebounds (8) sehr ordentlich ein. Auch heute gibt er alles und ein weiteres Double Double ist die Folge.

Liveticker und Statistiken