Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Kiel – Lautern, beide Klubs blicken mit unterschiedlichen Gefühlen auf den Saisonstart zurück. Aufsteiger Holstein Kiel hat sich bemerkenswert gut präsentiert und steht mit sieben Punkten auch hervorragend da. Der 1. FC Kaiserslautern hingegen ist noch sieglos und mit lediglich zwei Zähler Vorletzter. Um nicht von Anfang an im Keller hängen zu bleiben, sollten die Roten Teufel im hohen Norden punkten.

Beide Vereine standen sich erst dreimal gegenüber und das jeweils in grauer Vorzeit. In der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft 195/53 gewann der FCK in Kiel mit 4:2 und zu Hause mit 2:1. Und 1965/66 setzten sich die Roten Teufel im Achtelfinale des DFB-Pokals klar mit 3:0 durch.

Holstein Kiel

Holstein Kiel hat bereits in der Vorbereitung angedeutet, nach dem Aufstieg auch in der 2. Bundesliga konkurrenzfähig zu sein. Die Störche verloren keines ihrer acht Testspiele und machten unter anderem mit Siegen gegen den Hamburger SV (5:3) und Odense BK (2:0) auf sich aufmerksam. Zum Saisonstart gelang es immerhin, aus einem 0:2-Rückstand gegen den SV Sandhausen noch ein 2:2 zu machen. Anschließend musste sich Kiel beim 1. FC Union Berlin nach einem offenen Schlagabtausch mit 3:4 geschlagen geben, ehe im DFB-Pokal gegen Eintracht Braunschweig (2:1) ein erster Sieg glückte. Und diesen bestätigte die Mannschaft von Trainer Markus Anfang anschließend mit dem ersten Dreier in der Liga gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:1), dem beim SSV Jahn Regensburg (2:1) ein völlig verdienter erster Auswärtssieg folgte. In der Länderspielpause wurde die kleine Serie mit einem 3:1 gegen den Hamburger SV II fortgesetzt.

Nach dem bärenstarken Auftritt in Regensburg gibt es eigentlich keinen Grund für Veränderungen. Allerdings muss der verletzte Christopher Lenz ersetzt werden, für den gleich der nachverpflichtete Johannes van den Bergh beginnen könnte. Ebenfalls nicht dabei ist Ilir Azemi, wohingegen der zweite Neuzugang Aaron Seydel erstmals zum Kader gehören dürfte.

Aufstellung Holstein Kiel

Voraussichtliche Aufstellung: Kronholm – Herrmann, Schmidt, Czichos, van den Bergh – Kinsombi – Schindler, Mühling, Drexler, Lewerenz – Ducksch

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,75
€150

 

1. FC Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern hat bereits in der Vorbereitung das eine oder andere Problem offenbart und nicht ganz überraschend lief es dann auch zum Saisonstart alles andere als optimal. Zunächst kassierten die Pfälzer beim 1. FC Nürnberg eine 0:3-Niederlage und kamen danach im ersten Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 nicht über ein 1:1 hinaus. Immerhin gab es im DFB-Pokal bei Regionalliga-Absteiger SV Eichede einen standesgemäßen 4:0-Sieg, der allerdings nicht wirklich Rückenwind verlieh. Stattdessen ging es mit einer 0:2-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf weiter, der vor der Länderspielpause gegen Eintracht Braunschweig im zweiten Heimspiel das zweite 1:1 folgte. Die größten Defizite haben die Roten Teufel wie schon in der Vorsaison wieder im Spiel nach vorne, wie nur zwei Tore in vier Ligaspielen unschwer erkennen lassen. Auf dem Transfermarkt wurde auf die Problematik aber nochmals reagiert.

Nicht ausgeschlossen, dass der kurz vor Transferschluss verpflichtete Schwede Sebastian Andersson gleich von Beginn an stürmt. Daniel Halfar sollte seine Gehirnerschütterung aus dem Spiel gegen Braunschweig auskuriert haben und da auch Kacper Przybylko im Benefizspiel sein Comeback feierte, sind alle Mann an Bord.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Kessel, Vucur, Correia – Mwene, Halfar, Albaek, Guwara – Kastaneer, Atik – Andersson

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,50
€150

 

Tipp

Kiel hat sich zuletzt in bärenstarker Verfassung gezeigt und hat so sicherlich das Zeug zu einem Überraschungsteam, wohingegen sich der 1. FC Kaiserslautern nach einem doch größeren Umbruch noch nicht gefunden hat. Die Störche sind daher Favorit.

Tipp: Sieg Holstein Kiel – 1,75 Betway

 

Liveticker und Statistiken