Zwei Vereine, die nicht nur darum kämpfen einen höheren Platz zu erobern und sich unter den starken Mannschaften zu etablieren. Wir haben hier auch zwei Vereine, denen es außerhalb ihrer Städte an Profil mangelt. Während Hannover so etwas wie die graue unauffällige Maus der Liga ist, hat Hoffenheim sehr viele Kritiker, die gegen das Sugar-Daddy Prinzip sind und vor allem das starke Abwerben von ganz jungen Talenten durch die Hoffenheimer kritisieren. Zuletzt hatten beide Clubs ihre Schwächephasen und Krisen, also wird es spannend wie sie aus dem Winter kommen.

Bei Hoffenheim dürfte sich alles nur um die Abwehr drehen, wo Stanislawski kaum Auswahl hat. Compper und Vorsah sind gesperrt, Jaissle verletzt und auch sonst bieten sich gar nicht so viele Optionen an. Der erst 19 Jahre alte Vestergaard wird eine Hälfte der Innenverteidigung bilden. Was bleibt Stanislawski außer sich über die Offensive zu wehren und die schien vor der Winterpause durchaus in Form zu kommen mit einem erstarkten Ibisevic und dem gesunden Salihovic. Allgemein dürfte die Offensive mit Babel, Firmino, Ibisevic und Salihovic zu den starken der Bundesliga zählen, WENN die Spieler auch in Form sind.

Hannovers siebter Platz ist ehrlich gesagt mehr als ich erwartet habe nach der letzten Saison. Slomka ist ein sehr guter Trainer, der vor allem Ruhe und Konzepte mitbringt, aber am Ende ist Hannover individuell limitiert wenn man sich das Spielermaterial anschaut.

Mit Haggui und Schulz fehlen Hannover zwei wichtige Männer für die Defensive und Pintos Auswahl dürfte ebenfalls schmerzen. Ya Konan ist ebenfalls beim Afrika Cup, aber er spielte zuletzt zunehmend eine Nebenrolle. Hannover dürfte sein Heil in der Offensive suchen, denn in der Abwehr sah es in der Hinrunde vor allem auswärts sehr düster aus.

Beide haben defensive Probleme durch Ausfälle, aber beide haben im Angriff einige Optionen, die sie werden nutzen wollen.

Tipp: Über 2,5 Tore – 2,00 bet365

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Starke – Beck, Williams, Vestergaard, Johnson – Rudy, Salihovic – Mlapa, Roberto Firmino, Babel – Ibisevic

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Chahed, Eggimann, Pogatetz, Pander – Schmiedebach, Lala – Stindl, Schlaudraff, Rausch – Abdellaoue