Hoffenheims aktueller Zustand dürfte die Gegner des künstlichen Konstrukts freuen, denn wirklich viel Positives passierte zuletzt nicht. Mit Ibisevic wurde einer der Leistungsträger verkauft, der dann mit Lakic ersetzt wurde, der bei Wolfsburg kaum gespielt hat. Gegen Dortmund wirkte Hoffenheim praktisch komplett chancenlos und so muss man sich dort so langsam Fragen nach dem Konzept gefallen lassen.

Die Ausfälle bei Hoffenheim belasten fast ausschließlich die Abwehr, die in diesem Jahr schon alle Zustände erlebt hat, ob solide Leistungen oder Totalausfälle. Insgesamt dürfte Lakic mehr Optionen im Angriff bieten WENN er an die Leistungen anknüpfen kann, die er beim 1. FCK zeigte. Offensiv sollte Hoffenheim eigentlich genug Optionen haben mit Babel, Firmino und Lakic.

Augsburg dürfte wohl die sympathischste aller kleinen Truppen sein und dennoch wird ihnen das nicht viel helfen im Abstiegskampf. Die Einstellung stimmt immer und man holt das Maximum raus, aber hier fehlt es wirklich an individueller Qualität auf dem Platz. Ob defensiv oder offensiv, wirklich stark ist Augsburg in beiden Bereichen nicht. Hinzu kommen einige Verletzungen wie Moravek und Bellinghausen, die man in diesem Kader kaum ausgleichen kann.

Gegen fast jedes andere Team hätte ich gegen Hoffenheim getippt auf Grund der großen Verunsicherung, ABER Augsburg ist einfach zu schwach.

Tipp: Sieg Hoffenheim – 1,67 William Hill

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Starke – Beck, Vestergaard, Compper, Braafheid – Rudy, Salihovic – Johnson, Roberto Firmino, Babel – Lakic

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Jentzsch – Verhaegh, Callsen-Bracker, S. Langkamp, de Jong – Brinkmann, Hosogai – Baier, M. Ndjeng, Werner – Oehrl