Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Das erste Sonntagsduell des dritten Spieltages bestreiten die alte Dame aus Berlin gegen den SV Werder Bremen. Die Hertha steht nach zwei Spieltagen im Mittelfeld, die Bremer haben die rote Laterne und stehen am Tabellenende.

Hertha BSC Berlin

Die Mannen um Trainer Pal Dardai sind mit einem 2:0 Heimsieg über den VfB Stuttgart in die neue Saison gestartet. Die Hauptstädter hatten über die gesamte Spielzeit das Heft in der Hand und verdient gewonnen. Neuzugang Leckie erzielte dabei beide Treffer und beendete seine persönliche Torflaute von 2173 Minuten ohne Bundesligatreffer.

In der zweiten Runde mussten die Berliner auswärts beim BVB ran. Eine denkbar schwere Aufgabe wie sich herausstellte. Zwar hielten die Herthaner gut mit, aber am Ende fanden die Westfalen doch die Lücken in der Berliner Defensive und gewannen die Partei mit 2:0.

Am Sonntag kommen die Bremer zu Gast in das Berliner Olympiastadion und gegen die warten die Hauptstädter seit nicht weniger als acht Bundesligaspielen auf einen vollen Erfolg.

Am Donnerstag hatte Trainer Dardai bis auf Kalou dessen Flieger sich verspätete und Leckie der aus Australien zurückreist alle Nationalspieler unversehrt wieder zurück und betonte, dass jetzt schwere Wochen bevorstünden und es darum ginge, in seiner Mannschaft wieder Spannung aufzubauen.

Aufstellung Hertha BSC Berlin

Gute Nachrichten kommen aus der medizinischen Abteilung. Selke, teuerster Einkauf der Berliner Clubgeschichte, macht große Fortschritte und könnte bald wieder auf dem Rasen stehen.

Kalou und Leckie könnten nach den Reisestrapazen erstmal auf der Bank platz nehmen.

Jarstein – Weiser, Langkamp, Rekik, Plattenhardt – Stark, Darida – Leckie, Kalou – Esswein, Ibisevic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
€150

 

SV Werder Bremen

Die Hanseaten haben ihren Saisonstart gehörig in den Sand gesetzt und sind mit zwei Niederlagen gestartet. Wobei man das schon etwas relativieren muss, denn in der ersten Runde mussten sie auswärts bei der TSG Hoffenheim ran und die Woche darauf hatten sie den Rekordmeister aus München zu Gast im Weserstadion.

Gegen die Hoffenheimer machten sie teilweise ein sehr gutes Spiel, fanden selber gute Torchancen vor, um in Führung zu gehen. Doch am Ende entschied das Spiel ein unhaltbar abgefälschter Schuss von Kramaric in der 84. Minute und die Bremer mussten die Heimreise mit leeren Händen antreten.

Am zweiten Spieltag empfingen die Mannen um Trainer Alexander Nouri den FC Bayern und sie bauten ihre sieglose Serie auf 17 Spiele in Folge ohne vollen Erfolg gegen die Münchner aus und verloren am Ende mit 0:2. Jedoch hört sich das Ergebnis deutlicher an als es ist, denn auch gegen den Rekordmeister hielten sie lange gut mit.

Am Sonntag geht es zum schweren Auswärtsspiel gegen die Hertha nach Berlin und vor denen brauchen sich die Nouri-Mannen nicht fürchten. Seit nicht weniger als sieben Spielen in Folge sind sie gegen die Hauptstädter ungeschlagen.

Aufstellung SV Werder Bremen

Definitiv verzichten muss Trainer Nouri auf Kapitän Junuzovic und auf Moisander. Beide sind schwerer verletzt und könnten noch länger ausfallen.

Pavlenka – Bauer, Sane, Veljkovic – Gebre Selassi, Eggstein, Augustinsson – Gondorf, Delaney – Bartels, Kruse

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€150

 

Tipp

Werder mag es, ja liebt es fast, gegen die Hertha zu spielen und wird das Duell nicht verlieren. Unser Tipp: Doppelchance X2.

 

Liveticker und Statistiken