Hertha feierte zu Beginn der Saison einen Arbeitssieg beim FC Augsburg und ist somit schon einmal gut aus den Startlöchern gekommen. Ganz anders sieht es da schon in Bremen aus. Für sie gab es im Heimspiel gegen Schalke eine empfindliche 0:3 Klatsche. Das Ergebnis sieht jedoch klarer aus, als es eigentlich war.

Nachdem sich Werder im Olympiastadion früher immer prächtig geschlagen hat, warten sie dort nun schon seit dem Wiederaufstieg der Hertha auf einen Sieg. Ich würde dennoch nicht soweit gehen und hier von einem Angstgegner sprechen.

Hertha BSC Berlin

Nach dem 1:0 in Augsburg war Trainer Pal Dardei mit dem Auftritt seiner Mannschaft vollends zufrieden. Wenn sie es schaffen solche Spiele zu gewinnen, sollten sie am Ende nichts mit dem Abstieg zu tun bekommen. Gerade in Augsburg ist es für niemanden einfach drei Zähler zu holen.

In einer sehr hart geführten Partie bekam der Augsburger Bobadilla noch in der ersten Halbzeit die gelb rote Karte, dass konnte ausgerechnet Kalou kurz nach Wiederanpfiff ausnutzen. Später sah auf Seiten der Hertha auch noch Beerens die rote Karte. Am Ende hatten die Berliner dann das Glück ein wenig auf ihrer Seite.

Aufstellung Hertha

Beerens ist für diese Partie gesperrt, ihn wird vermutlich Haraguchi ersetzen. Ansonsten hat Dardei wenig Grund an seiner Erfolgsmannschaft etwas zu verändern.

Voraussichtliche Aufstellung: Kraft – Pekarik, Langkamp, Lustenberger, Plattenhardt – Skjelbred, Haraguchi, Darida, Stocker, Hegeler – Kalou

Werder Bremen

Die Bremer kamen zum Auftakt mit 0:3 böse unter die Räder. Damit sie nicht sofort im Abstiegssumpf verschwinden muss in Berlin schon fast ein Sieg her. Ohne di Santo blieben sie vor allem in der Offensive ohne jegliche Ideen. Zu allem Überfluss brachte auch noch ein Eigentor vor Gebre Selassie die Gäste auf die Siegerstraße.

Den Schalkern muss man hier anrechnen, dass sie ihre wenigen Chancen eiskalt ausnutzen konnten. Neuzugang Ujah versuchte zwar ins Spiel zu kommen, doch er wurde von seinen Nebenleuten ein ums andere Mal im Stich gelassen. Einzig der umstrittene Torhüter Wiedwald wusste zu überzeugen.

Aufstellung Werder

Bartels und Garcia fallen aus. Bei Werder brauchen sie aber noch einen Spielmacher, mal abwarten ob Junuzovic diese Position übernehmen wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Wiedwald – Selassie, Lukimya, Vestergaard, Garcia – Bargfrede, Fritz, Junuzovic, Eggestein, Johannsson – Ujah

Tipp

In den letzten Jahren gab es immer einige Tore zu bewundern, wenn sich diese Teams im Olympiastadion gegenüberstanden. Wir gehen daher ganz einfach mit dieser Tradition, da es mir schwerer fallen würde einen Sieger vorherzusagen.

Tipp: über 2,5 Tore – 2,05 Expekt (KEINE Wettsteuer!)

Expekt BonusWertungLink
100€
Expekt Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken