Die Hertha wurde am letzten Spieltag knallhart auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Im Borussia Park gab es gegen Gladbach eine böse 0:5 Klatsche. Nur wenige Tage später bietet sich ihnen nun aber sofort die Gelegenheit zurückzuschlagen, denn es kommt das Schlusslicht der Liga ins Olympiastadion.

Selbst der angeschlagene HSV war für Hannover mindestens eine Nummer zu groß. Es setzte eine herbe 0:3 Heimschlappe was das endgültige Aus von Thomas Schaaf zur Folge hatte, der bei den Niedersachsen wohl die schlechteste Bilanz eines Bundesligatrainers aller Zeiten hatte. In Berlin werden wir sehen, ob sie sich unter Interimstrainer Stendel noch einmal aufraffen können, doch ich würde mein Geld nicht darauf wetten.

Hertha BSC Berlin vs Hannover 96 08.04.2016 Tipp

Hertha BSC Berlin

Trainer Dardai wollte nach dem 0:5 in Gladbach gar nicht erst lange um den heißen Brei herumreden. Er meinte, dass seine Mannschaft vollkommen verdient auch in dieser Höhe verloren hat und nahm die volle Verantwortung auf seine Kappe. Von der ersten bis zur letzten Minute lief bei der alten Dame absolut nichts zusammen, doch solche Tage gibt es immer wieder.

Hertha bleibt trotz der Niederlage vorläufig auf Rang drei, doch die Verfolger aus Gladbach und Leverkusen haben etwas Boden gutgemacht. Für Hertha war dies die zweite Niederlage aus den vergangenen sieben Spielen. Diese Bilanz kann sich immer noch sehen lassen.

Gerade Hannover hat sich in den letzten Jahren aber zu einer Art Angstgegner für die Berliner entwickelt, konnten die Niedersachsen doch die letzten drei Spiele in der Hauptstadt allesamt zu Null gewinnen. Kann Berlin nun endlich mal wieder den Bock umstoßen oder gelingt Hannover nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder ein Sieg?

Aufstellung Hertha BSC

Hertha muss definitiv auf Brooks verzichten, zudem ist Skjelbred angeschlagen, doch bei ihm gehen sie davon aus, dass er noch rechtzeitig fit wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Jarstein – Weiser, Langkamp, Stark, Plattenhardt – Lustenberger, Skjelbred, Haraguchi, Darida – Kalou, Ibisevic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,51
€107

Hannover 96

Vor dem Heimspiel gegen Hamburg verkündete Hannover das sie mit Thomas Schaaf bis zum Ende der Saison weitermachen wollen und dann einen Neuanfang wagen. 90 Minuten später war diese These dahin, denn Schaaf war nicht mehr Trainer. Noch vor der Partie ging das Bremer Urgestein sehr hart mit der eigenen Mannschaft ins Gericht.

Auf jeden Fall hat sein Image hier einige Kratzer bekommen, denn er konnte dort absolut nichts bewirken. Nicht nur, dass sich all die Verpflichtungen im Winter als kalter Kaffee herausstellten, nein, Schaaf hat es wirklich fertig gebracht alle bis auf ein Spiel zu verlieren. Gegen Hamburg spielten sie bis zum 0:1 noch relativ gut mit, doch nach dem Gegentor brachen mal wieder alle Dämme.

Hannover hat nun schon wieder fünf Spiele in Folge verloren. Das rettende Ufer ist mittlerweile zehn Punkte entfernt. Zwar ist es rein rechnerisch noch möglich die Klasse zu halten, doch selbst die Hardcore Fans glauben nicht mehr an die Rettung. Interimstrainer Stendel soll nun zumindest dafür sorgen, dass sie sich halbwegs vernünftig von der ersten Bundesliga verabschieden.

Aufstellung Hannover 96

Ein neuer Trainer kommt meist mit ganz neuen Ideen von daher kann man über die Aufstellung von Hannover an diesem Wochenende nur rätseln.

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Sakai, Milosevic, Schulz, Sorg – Schmiedebach, Hoffmann, Karamann, Kiyotake, Bech – Sobiech

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,50
€150

Tipp

Ein neuer Trainer bringt zwar meistens einen neuen Schwung, doch bei Hannover wird es auch ein Herr Stendel sehr schwer haben. Die Berliner sind nach der Klatsche in Gladbach angefressen und wollen hier natürlich sofort zurückschlagen. Die Statistik spricht zwar eher für einen Auswärtssieg, doch wir sind uns ziemlich sicher, dass die Hertha gewinnt.

Tipp: Sieg Berlin – 1,51 Comeon.com (7€ ohne Einzahlung, keine Wettsteuer und tolles Wettangebot)

Anbieter
Bonus
Link
comeon bonus
€107

Liveticker und Statistiken