Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Die alte Dame aus Berlin empfängt zum Auftakt der neuen Bundesligasaison den frisch gebackenen Zweitliga-Meister und Aufsteiger VfB Stuttgart. Für die Hertha wird es keine einfache Saison auf Grund der Dreifachbelastung und bei den Schwaben muss man erst sehen was ihr Kader in Deutschlands höchster Spielklasse hergibt.

 

Hertha BSC Berlin

Wie schon in der Saison 2015/2016 qualifiziert sich die Hertha auch vergangene Saison für das internationale Geschäft, nur diesmal ohne die lästige Qualifikation, in der man vergangenes Jahr kläglich an Bröndby IF scheiterte. In diesem Jahr geht es für die Mannen um Trainer Dardai direkt in der Gruppenphase los und das obwohl sie eine miserable Bundesliga-Rückrunde lieferten.

Nur 19 Punkte sammelten sie, zum Vergleich in der Hinrunde waren es nicht weniger als 30 Punkte. Ob die Dreifachbelastung mit Bundesliga, Euro League und dem DFB Pokal, als sie vergangenes Wochenende souverän im Skandalspiel bei Hansa Rostock mit einem 0:2 Auswärtssieg die zweite Runde erreichten, ein Fluch oder Segen ist, wird man sehen. Denn allzu viel gibt der Kader der Herthaner nicht her.

Zwar haben sie sich in der Offensive mit Lazaro und Selke vielversprechend verstärkt, allerdings wird Brooks, der unangefochtener Abwehrchef war und das Weite in Richtung Wolfsburg suchte, in der Defensive fehlen.

Was die Vorbereitungsphase betrifft, war die alte Dame wieder mit am fleißigsten, aber so kennt man Trainer Dardai. Gleich zehn Testspiele bestritten die Hauptstädter und konnten nicht weniger als acht für sich entscheiden.

Am Samstag geht es zum Bundesliga Auftakt vor heimischer Kulisse gegen den Aufsteiger Stuttgart, die ebenfalls sehen wollen wo sie stehen.

 

Aufstellung Hertha BSC Berlin

Ganz ohne Verletzung sind die Berliner auch nicht durch die Vorbereitung gekommen. Neben Davie Selke (Knochenmarködem), Valentino Lazaro (Außenbandverletzung), Julian Schieber (Knorpelschaden) und Jonathan Klinsmann (Bänderverletzung) muss Hertha-Trainer Pal Dardai auch auf Linksverteidiger Maximilian Mittelstädt verzichten.

Jarstein – Weiser, S. Langkamp, Rekik, Plattenhardt – Skjelbred, Darida – Leckie, Kalou – Esswein, Ibisevic

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€100
18+, AGBs gelten

VfB Stuttgart

Nach dem sportlichen Abstieg in der Saison 2015/16 wollten die Schwaben das Kunststück schaffen sofort wieder aufzusteigen und meisterten diese Aufgabe mit Bravur. Am Ende erreichten sie vergangene Saison sogar den ersten Tabellenplatz der zweiten Bundesliga und dürfen sich auf Deutschlands höchste Spielklasse freuen.

Dass der Vertrag mit dem drittjüngsten Trainer der Bundesligasaison prompt verlängert wurde, war wenig überraschend. Nun darf Hannes Wolf sich gegen die Großen beweisen.

Die Vorbereitung der Stuttgarter lief eher durchwachsen. Von den nur sieben Testspielen konnten sie lediglich zwei für sich entscheiden und auch im DFB Pokal bei Energie Cottbus mussten die Schwaben nachsitzen und konnten sich erst im Elfmeterschießen durchsetzen.

Auch am Transfermarkt war der VfB aktiv und bekam mit Badstuber und Aogo ablösefrei etwas Erfahrung in den doch jungen Kader. Für Badstuber wird der Einsatz am Samstag bei der Hertha aber zu früh kommen. Der von Verletzungen geplagte ehemalige Nationalspieler ist seit einem Jahr ohne gröbere Probleme, wird aber von Trainer Wolf behutsam aufgebaut.

 

Aufstellung VfB Stuttgart

Coach Wolf hat Neuzugang Zieler zur klaren Nr. 1 im Kasten der Schwaben gemacht. In der Offensive hat er zwischen Terodde, Ginzec und Donis die Qual der Wahl.

Zieler – M. Zimmermann, Pavard, Kaminski, Burnic – Ofori – Akolo, Gentner – Asano , Brekalo – Terodde

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
€100
18+, AGBs gelten

 

Tipp

Die alte Dame wird vor eigenem Publikum zum Auftakt nichts anbrennen lassen, sie sind einfach die abgebrühtere Mannschaft. Hertha gewinnt ihr erstes Spiel in dieser Saison.

 

Liveticker und Statistiken