Die im Kalenderjahr 2017 strauchelnde alte Dame aus Berlin empfängt vor heimischem Publikum den amtierenden Meister und Tabellenführer FC Bayern München. Bei der Hertha scheint sich erneut der Schlendrian einzuschleichen, während es beim Rekordmeister nicht besser laufen könnte.

Hertha BSC Berlin

In Berlin geht erneut die Angst um, wieder so einen Einbruch zu erleiden, wie in der letzten Rückrunde. Und wenn man die bisherige Bilanz im neuen Jahr näher betrachtet, scheint diese Angst nicht unbegründet. Nur ein Sieg aus den ersten fünf Pflichtspielen im Kalenderjahr 2017 und den Rest der Spiele verloren. Dazu im DFB Pokal gegen Borussia Dortmund ausgeschieden. Am vergangenen Wochenende war man mit der 2:0 Niederlage auf Schalke noch gut bedient, denn die Hauptstädter hätten durchaus höher unter die Räder kommen können.

Fieberhaft wird bei den Verantwortlichen im Verein, dem Trainerteam und auch bei der Mannschaft nach Erklärungen und Ursachen gesucht, warum es momentan nicht so läuft wie man sich das in Berlin vorstellt. Ein Grund dafür dürfte die seit November andauernde Torflaute vom Toptorjäger Ibisevic sein. Der Bosnier schaffte im November noch den Meilenstein von 100 Bundesligatoren, verlängerte am nächsten Tag seinen Vertrag bei den Berlinern und wartet seit genau diesem Tag auf ein Tor. Laut Trainer Dardai ist Ibisevic eben ein Strafraumstürmer, der mit Vorlagen gefüttert werden muss und laut ihm eben auch diese Qualität an Torchancen stark nachgelassen hat.

Der nächste Gegner für die Hertha heißt Bayern München und gegen die spielen sie gerne, da haben sie nichts zu verlieren.

Aufstellung Hertha BSC Berlin

Julian Schieber laboriert an Knieproblemen und wird nach Angaben von Trainer Pal Dardai den Berlinern am Samstag im Heimspiel gegen Spitzenreiter Bayern München fehlen. Valentin Stocker verletzte sich im Training und ist gegen die Bayern fraglich. Vedad Ibisevic musste das Training am Mittwoch vorzeitig abbrechen, kann aber am Samstag spielen.

Jarstein – Pekarik, S. Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Stark, Lustenberger – Haraguchi, Darida, Kalou – Ibisevic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
10,00
€100

FC Bayern München

Was soll man zu den Überbayern noch sagen. Es sieht in der Bundesliga so aus, als würden sie sich von Sieg zu Sieg duseln und nur mit angezogener Handbremse spielen. Die letzten zwei Bundesligarunden hätten nicht besser laufen können für den Rekordmeister. Nicht nur dass man die eigenen Spiele immer mit viel Glück und nur knapp gewinnen konnte, sondern die Verfolger alle gepatzt haben und die Münchner sich somit in der Tabelle einen sieben Punkte Vorsprung auf den Zweiten RB Leipzig erspielt haben. Das Thema Meister dürfte in der Deutschen Bundesliga bereits jetzt schon wieder beschlossene Sache sein. Im DFB Pokal ist man auch in das Viertelfinale eingezogen und unter der Woche stand das Duell mit dem FC Arsenal in der Königsklasse an. Die Londoner wurden regelrecht aus dem Stadion geschossen und hatten mit 5:1 das Nachsehen gegen furios aufspielende Ancelotti-Mannen. Die Bayern spielten sich in einen Rausch und erzielten ein Tor schöner als das andere. Wenn sie in der Champions League weiter so spielen, wird der Weg zum Sieg nur über die Bayern führen.

Aufstellung FC Bayern München

Carlo Ancelotti wird gegenüber der Champions League unter der Woche kräftig rotieren.

Neuer – Rafinha, Javi Martinez, Hummels, Bernat – Kimmich, Xabi Alonso, Coman- T. Müller, Sanches – Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
€110

Tipp

Der letzte Sieg der Hertha gegen Bayern datiert aus dem Jahre 2009. Es bleibt nur abzuwarten, ob die Bayern den Schalter zwischen Königsklasse und Bundesligaalltag umschalten können.

Tipp: Beide Teams treffen NEIN – 1,75 888sport (Super Bonus!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport erfahrungen

100%-€150

1xEZ mit 1,50

6xBonus mit 1,50

Liveticker und Statistiken