So etwas wie beim letzten Heimspiel der Hannoveraner erlebt man wirklich nicht alle Tage. Obwohl die Mannschaft schon als Absteiger feststand war das Stadion gegen Schalke ausverkauft und die Fans standen bedingungslos hinter ihrem Team. Auch die endgültige Beförderung von Interimstrainer Stendel kam bei den Fans scheinbar gut an.

Hoffenheim ist es nach der Niederlage gegen Gladbach sofort gelungen zurückzuschlagen. Gegen Ingolstadt holten sie sich einen wichtigen 2:1 Erfolg. Die Gäste sind immer noch nicht gerettet, von daher sollten wir hier ein spannendes Match erwarten.

Form und direkter Vergleich

Hannover 96 vs TSG Hoffenheim 07.05.2016 Tipp

Hannover 96

Hätten sie in Hannover mal nur mit der gleichen Leidenschaft wie in den letzten Wochen gespielt, dann stünden sie vermutlich nicht auf dem letzten Tabellenplatz. Trotz der 1:3 Heimniederlage gegen Schalke zeigten sie erneut gute Ansätze. Man hat nun den Eindruck, dass die Spieler alles für ihren Verein geben, das war an der Leine nicht immer der Fall.

Auf jeden Fall scheinen sie schon für die Mission Wiederaufstieg gerüstet zu sein, denn Interimstrainer Stendel hat seinen Vertrag erhalten und damit sogar Kandidaten wie Mirko Slomka ausgestochen. Das diese Entscheidung bei den Fans gut ankam hat man am Wochenende gesehen. Stendel wurde von den Fans frenetisch gefeiert.

Man konnte sehen, dass dieser Mann Hannover 96 atmet und lebt. Mit seiner Energie haben sie eine gute Möglichkeit sofort wieder aufzusteigen. Unter Stendel blühte vor allem Torjäger Sobiech so richtig auf, fraglich nur, ob sie ihn über das Saisonende halten können.

Aufstellung Hannover 96

Einzig die Frage Klaus oder Karaman ist noch offen, ansonsten hat der Trainer wohl seine Stammelf gefunden.

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Sakai, Sane, Anton, Albonorz – Fossum, Schmiedebach, Saenren-Bazee, Kiyotake, Klaus – Sobiech

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,80
€110

TSG Hoffenheim

Mit ihren nunmehr 37 Punkten liegt Hoffenheim auf dem 13. Platz, das hört sich erst einmal beruhigend an, doch der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist minimal. Unter der Woche hat sich Huub Stevens mal wieder zu Wort gemeldet und behauptet, dass Julian Nagelsmann noch viel lernen muss. Das ist sicherlich richtig, doch in Hoffenheim ist der Trainerneuling deutlich erfolgreicher als sein mürrischer Vorgänger.

Hoffenheim hat nun fünf seiner vergangenen sieben Partien gewonnen. Im Nachhinein muss man sagen, dass solch eine Serie schon nötig war um den Abstieg vielleicht gerade noch einmal zu entkommen. Gegen Ingolstadt liefen sie einem frühen Rückstand hinterher. Uth gelang dann aber kurz vor der Pause noch der wichtige Ausgleich.

Selbst ein verschossener Elfmeter konnte sie nicht mehr aufhalten. Amiri sorgte Minuten vor dem Ende für den vielumjubelten Siegtreffer. Ob wir in der nächsten Saison das gleiche Bild sehen mag ich zu bezweifeln. Die beiden Stammspieler Süle und Volland wollen den Verein am Saisonende verlassen. Bevor sie jedoch ins Jahr 2016/2017 blicken können gilt es jetzt den Klassenerhalt endlich unter Dach und Fach zu bringen.

Aufstellung Hoffenheim

Strobl ist gesperrt, für ihn könnte Schwegler oder Polanski beginnen. In der Abwehr hat wohl Bicakcic das Rennen gegen Schär gewonnen.

Voraussichtliche Aufstellung: Baumann – Kaderabek, Süle, Bicakcic, Toljan – Polanski, Rudy, Uth, Amiri, Volland – Kramaric

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
300%

Tipp

Hannover will sich im letzten Heimspiel der Saison bestimmt nicht mit einer Niederlage aus der ersten Liga verabschieden, doch die Gäste brauchen jeden Zähler. Wenn sie sich am Ende die Punkte teilen sollte jeder zufrieden nach Hause gehen.

Tipp: Unentschieden – 4,00 Betway (die beste App auf dem Markt und toller Service)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken