Hannover – Bochum, beide Vereine wollten eigentlich um den Aufstieg mitspielen, doch nur einer darf sich realistische Hoffnungen auf die Bundesliga machen. Während Hannover 96 als Tabellenzweiter auf Kurs liegt, sich bei nur drei Punkten Vorsprung auf Rang vier aber auch nicht zu sicher wähnen darf, muss der VfL Bochum als Zwölfter mit nur noch sechs Zählern Vorsprung auf Rang 16 sogar den Blick nach unten richten.

Nach 41 Duellen zwischen beiden Klubs ist die Bilanz mit jeweils 15 Siegen sowie elf Unentschieden ausgeglichen. In Hannover sprechen acht Siege, sieben Remis und nur vier Niederlagen allerdings klar für 96.

Hannover 96

Hannover 96 hat die Favoritenrolle in Liga zwei direkt angenommen und trotz einiger Veränderungen im Kader keine lange Anlaufzeit benötigt. Vielmehr fiel der Start mit 17 Punkten aus den ersten acht Spielen sehr gut aus, bevor zwei aufeinanderfolgende Niederlagen beim 1. FC Union Berlin (1:2) und beim 1. FC Nürnberg (0:2) die Sinne schärften. Bis zum Winter verlor das Team von Trainer Daniel Stendel dann nicht mehr und landete am 16. Spieltag im direkten Duell beim VfB Stuttgart sogar einen 2:1-Sieg, der aber mit einem 0:0 gegen den SV Sandhausen, wodurch auch die Herbstmeisterschaft verpasst wurde, nicht veredelt werden konnte. Die Vorbereitung verlief dann ohne Niederlage und durchaus vielversprechend, doch zum Start gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:0) tat sich 96 trotz des Sieges bereits schwer, um dann bei der SpVgg Greuther Fürth mit 1:4 zu verlieren. Und auch im Pokal konnte Hannover am Mittwoch bei einer 1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt kein Selbstvertrauen tanken.

Während Uffe Bech, Charlison Benschop und Timo Hübers weiter fehlen, dürfte abgesehen vom Tor, in das Philipp Tschauer zurückkehrt, die Pokal-Elf vom Mittwoch auflaufen.

Aufstellung Hannover 96

Voraussichtliche Aufstellung: Tschauner – Sorg, Anton, Sané, Prib – Schmiedebach, Bakalorz – Sarenren Bazee, Klaus – Harnik, Karaman

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
€200

VfL Bochum

Der VfL Bochum hat eine wechselhafte Hinrunde mit fünf Siegen, sieben Unentschieden und fünf Niederlagen im Mittelmaß der Tabelle abgeschlossen, was in erster Linie daran lag, dass es die Blau-Weißen nie geschafft haben, starke Leistungen bzw. Siege zu bestätigen. Der Gedanke an den Aufstieg hatte sich damit schon zur Winterpause erledigt, in der vier von fünf Testspielen verloren wurden. Weil danach auch der Rückrundenauftakt beim 1. FC Union Berlin trotz eigener Führung mit einer 1:2-Niederlage in den Sand gesetzt wurde und interne Unruhe durch die Absetzung von Routinier Felix Bastians als Vize-Kapitän aufgekommen ist, gibt es inzwischen eine wachsende Anzahl an Mahnern, die vor einer Verwicklung in den Abstiegskampf warnen. Das 1:1 am letzten Wochenende gegen den Karlsruher SC trug dabei nicht wirklich zur Entspannung bei.

Der gegen den KSC kurzfristig mit Knieproblemen ausgefallene Patrick Fabian kann wohl ebenso mitwirken wie der früh angeschlagen ausgewechselte Nils Quaschner. Dafür steht aber ein Fragezeichen hinter Marco Stiepermann (Rippenprellung). Weiter nicht dabei sind die verletzten Kevin Stöger, Thomas Eisfeld und Jannik Bandowski sowie wohl auch Timo Perthel, der nach abgesessener Sperre angeschlagen ist.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Gyamerah, Hoogland, Fabian, Bastians – Losilla, Stiepermann – Weilandt, Wurtz, Quaschner – Mlapa

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,20
€100

Tipp

Hannover verfügt über die Qualität, mit der aktuellen Drucksituation zurechtzukommen. Dass mit Bochum ein Gegner kommt, bei dem interne Unruhe herrscht und der mit Blick auf die ersten Spiele im neuen Jahr nicht in Bestform ist, sollte auf jeden Fall kein Nachteil sein.

Tipp: Sieg Hannover 96 – 1.70 Betway (Hammer 200€ Sonderbonus!)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200