Hannover – Sandhausen, zum Abschluss des Jahres können beide Mannschaften eine ordentliche bis gute Hinrunde krönen. Hannover 96 hat sich nach dem Abstieg gut in der 2. Liga zurechtgefunden und liegt als Tabellendritter auf Wiederaufstiegskurs, hat im Kampf um dieses Ziel aber starke Konkurrenz. Der SV Sandhausen hat derweil die Erwartungen mit 23 Zählern aus 26 Partien übertroffen und gute Chance, die Saison ohne Abstiegssorgen zu Ende bringen zu können. Beide Vereine treffen zum ersten Mal überhaupt aufeinander.

Hannover 96

Hannover 96 hat bislang eine konstante Saison gespielt, sich im zweiten Teil der Hinrunde aber etwas steigern können. Nach 14 Punkten aus den ersten acht Spielen begannen die zweiten acht Partien zwar mit zwei Niederlagen beim 1. FC Union Berlin (1:2) und beim 1. FC Nürnberg (0:2), doch danach fanden die 96er beginnend mit einem 6:1 im DFB-Pokal gegen Fortuna Düsseldorf zurück in die Spur. Seitdem holte Hannover aus den letzten sechs Liga-Begegnungen 14 Punkte und blieb ungeschlagen. Zu Hause gewann Hannover inklusive dem genannten Pokalspiel sogar sechsmal in Serie, wobei bei den jüngsten Erfolgen gegen die Würzburger Kickers (3:1), Erzgebirge Aue (2:0) und den 1. FC Heidenheim (3:2) stets etwas Mühe dabei war. Auswärts wurde derweil am vergangenen Montag mit einem enorm wichtigen 2:1-Sieg im Absteigerduell beim VfB Stuttgart eine kleine Negativserie von vier Partien ohne Dreier beendet. Auf die Niederlagen bei Union und in Nürnberg waren bei Eintracht Braunschweig und bei Fortuna Düsseldorf zwei 2:2-Unentschieden gefolgt.

Nach dem Sieg in Stuttgart hat Trainer Daniel Stendel nicht wirklich Grund für personelle oder taktische Veränderungen. Die erste Elf ist komplett an Bord und nur Spieler aus der zweiten oder dritten Reihe fallen verletzungsbedingt aus.

Aufstellung Hannover 96

Voraussichtliche Aufstellung: Tschauner – Sorg, Anton, Sané, Prib – Schmiedebach, Bakalorz – Sarenren-Bazee, Klaus – Harnik, Karaman

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
€200

SV Sandhausen

Der SV Sandhausen spielt eine beachtliche Saison ohne längere Schwächephasen. Nach vier Punkten aus den ersten vier Spielen blieb der SVS anschließend fünfmal in Folge unbesiegt (zwei Siege, drei Remis) und schaffte mit einem überraschenden Erfolg nach Elfmeterschießen beim SC Freiburg den Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals. Danach gab es zwar mit einem 0:1 bei Arminia Bielefeld einen Rückschlag, der allerdings keine Spuren hinterließ. Vielmehr gewann  Sandhausen anschließend gegen den TSV 1860 München (3:2) und beim Karlsruher SC (3:1) zweimal in Folge und gab auch auf die 1:3-Niederlage gegen den 1. FC Union Berlin eine passende Antwort. Beim 1. FC Nürnberg siegten die Kurpfälzer unerwartet mit 3:1, ehe es am letzten Wochenende gegen die Würzburger Kickers zumindest zu einem 0:0 reichte.

Während Kapitän Stefan Kulovits nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre wieder an Bord ist, fehlt Tim Kister nach seinem Platzverweis gegen Würzburg. Nicht dabei ist außerdem neben den Rekonvaleszenten Maximilian Jansen, Erik Zenga und Manuel Stiefler wohl auch der vorige Woche verletzt ausgewechselte Julian Derstroff.

Aufstellung SV Sandhausen

Voraussichtliche Aufstellung: Knaller – Klingmann, Gordon, Knipping, Roßbach – Linsmayer, Kulovits – Pledl, Kuhn – Höler, Wooten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,80
100€

Tipp

Hannover ist in guter Form, zu Hause eine Macht und nach dem Sieg in Stuttgart voller Selbstvertrauen. Sandhausen hat zwar das Zeug dazu, die 96er zu ärgern, wird letztlich aber im Normalfall den Kürzeren ziehen.

Tipp: Sieg Hannover 96 – 1.65 Betway (der aktuell beste Sonderbonus bei uns mit 200€)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker