Hannover 96 – Bayer Leverkusen, ein Spiel mit sehr unterschiedlichen Vorzeichen. Während die Leverkusener im Moment durch die Liga fegen, muss Hannover aufpassen, wenn sie weiterhin Kontakt zu den internationalen Plätzen haben wollen. Die Niederlage gegen Mainz am letzten Spieltag war ein deutliches Alarmzeichnen, dass Hannover noch einen langen Weg vor sich hat. Bayer scheint im Moment kaum aufzuhalten zu sein und das nach einem Start, bei dem sogar davon die Rede war den Trainer zu entlassen und dennoch ist dieses Spiel alles andere als eine klare Angelegenheit.

Situation Hannover 96

Hannover wird auch in diesem Spiel keine leichten Voraussetzungen haben. Die Liste des Ausfälle ist mit Haggui, Felipe, Andreasen und Stindl nicht extrem lang, aber sie betrifft vor allem defensive Aufgaben, ein Bereich, der eh schon nicht zu den großen Stärken von Hannover gehört. Allgemein gibt es zwei Gesichter bei den Niedersachsen. Auf der einen Seite die Tage, an denen einfach alles klappt und sie mit ihrer vielseitigen Offensive jeden vom Platz fegen können. Auf der anderen Seite aber Tage, an denen offensiv nicht alles so reibungslos klappt und sie mit ihrer anfälligen Abwehr eine totale Bruchlandung erleben. Dies ist nicht einzig der Spielweise von Slomka verschuldet, es liegt auch schlicht und ergreifend am Spielermaterial, das dem Trainer zur Verfügung steht.

Situation Bayer Leverkusen

Die Leverkusener muss man inzwischen schon fast als erfolgsverwöhnt bezeichnen…wenn ihr Fehlstart nicht nur wenige Monate her wäre als sie von allen abgeschrieben wurden. Man hat hier ein echtes Team geformt, das scheinbar funktioniert. Natürlich ist es auch vom großen Vorteil, wenn man auch noch halbwegs Glück hat was die Ausfälle angeht. Weiterhin fehlen werden Kadlec, Schwaab und Bellarabi.

Der wichtigste Teil dieses Teams ist klar die Offensive mit Castro, Schürrle und Kießling, die als Einheit eine wirklich tolle Saison hinlegen. Eine kleine Schwäche hat dieses Team dann doch. Es kann einfach nicht nein sagen wenn sie jemand zu einem offensiven Schlagabtausch einlädt.

Form

Hannover 96 - Bayer Leverkusen

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R. Schäfer – Chandler, Nilsson, Klose, Pinola – Balitsch, Simons – Kiyotake, Frantz, Gebhart – Polter

Voraussichtliche Aufstellung Fortuna Düsseldorf: Giefer – Balogun, Bodzek, Juanan, J. van den Bergh – O. Fink, Lambertz – Reisinger, Ilsö, Bellinghausen – Kruse

WettTipp

Hannover macht beinahe jede Begegnung unberechenbar, so auch diese. Viele Tore scheinen ein Standardtipp an diesem Wochenende, aber auch in diesem Spiel erscheint das als die sicherste Option, insbesondere weil Bei Hannover weiterhin wichtige Defensivspieler fehlen.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,71 Pinnacle Sports (kein Bonus aber die extremen Quoten gleichen das SOFORT aus)