Ein Mittelfeld Duell erwartet uns in der HDI – Arena wenn Hannover die Mannschaft von Hoffenheim empfängt. Mirko Slomka wird froh sein, dass seine Mannschaft mal wieder im heimischen Stadion ran darf. All ihre bisherigen Punkte haben sie dort gesammelt. Am letzten Spieltag in Dortmund war sicherlich mehr drin, doch waren sie in den entscheidenden Phasen mal wieder zu ängstlich. Hannover steht durch diese Auswärtsschwäche unter dem Druck jedes Heimspiel gewinnen zu müssen. Nur dann können sie oben dran bleiben.

Hannover ist seit sieben Heimspielen ungeschlagen. Die letzte derartige Heimserie endete mit einem 2:3 gegen Mönchengladbach im Oktober vergangenes Jahr. Damals blieben die 96er zwischen Mai 2011 und Oktober 2012 22 Heimspiele ungeschlagen. Sie haben die letzten drei Heimspiele gegen Hoffenheim gewonnen, diese Serie würden sie nur zu gerne ausbauen. Durch Diouf seine Rückkehr wird Slomka vermutlich auf ein 4-4-2 setzen. Auch ein 4-2-3-1 mit Prib links oder zentral hinter der Spitze ist denkbar.

Bei Hoffenheim ist in den letzten Wochen ein leichter Abwärtstrend zu erkennen. Sie gewannen trotz guter Leistungen keines der letzten vier Spiele, holte nur zwei von zwölf möglichen Punkten aus diesen Partien. Dennoch haben sie unter Gisdol einen Sprung nach vorne gemacht. In der lezten Saison waren sie über weite Strecken nicht bundesligatauglich. Da die Mannschaft noch sehr jung ist, werden sie mit Leistungsschwankungen zu kämpfen haben.

Linksverteidiger Johnson ist nach seiner Knöchelstauchung kein Kandidat für die Startelf. Ansonsten deutet vieles auf das Team hin, das gegen Leverkusen begann; offen ist nur noch, wer vorne links aufläuft und, ob Volland seine muskulären Probleme rechtzeitig überwindet.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – H. Sakai, Marcelo, C. Schulz, Pocognoli – Sané, Andreasen – Stindl, Huszti – M. Diouf, A. Sobiech

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Casteels – Beck, Abraham, Süle, Toljan – Polanski, Strobl – Volland, Roberto Firmino, Salihovic – Modeste

Hannover 96 – 1899 Hoffenheim Tipp

Hannover ist ähnlich wie Gladbach zu Hause eine ganz andere Mannschaft. Sie scheinen vor den eigenen Fans immer wieder einen Gang höher schalten zu können. Hoffenheim ist noch immer sehr schwer zu beurteilen. Wenn die Mannschaft einmal ins Rollen kommt, sind sie nur schwer zu stoppen. In diesem Spiel glaube ich dennoch an die Heimstärke von 96.

Tipp: Sieg Hannover 96 – 2.40 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen