Der Abstiegskracher des 30. Spieltages findet im Volksparkstadion statt. Die Hamburger Rothosen empfangen den Letzten der Tabelle, SV Darmstadt. Während die einen dringend Punkte benötigen um in der Liga zu bleiben, können die anderen locker aufspielen.

Hamburger SV

Zwei Siege und zwei Niederlagen aus den letzten vier Spielen macht unterm Strich 33 Punkte und Platz 14 in der Tabelle, nur einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz, jedoch bereits sechs Punkte Vorsprung auf den FC Ingolstadt, der momentan den ersten direkten Abstiegsplatz belegt.

Das heißt, die Mannen um Trainer Gisdol sind noch lange nicht in Sicherheit und werden aller Voraussicht nach bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen. Am vergangenen Spieltag stand das Nordderby an und auch wenn sie früh durch den 0:1 Treffer von Gregoritsch in Führung gingen, mussten sie sich am Ende dann doch mit 2:1 geschlagen geben. Unterm Strich zeigten die Hamburger viel zu wenig für das was auf dem Spiel stand und konnten dem Druck, den die Bremer über 90 Minuten aufbauten, nicht standhalten.

Am Samstag empfangen sie in der Festung Volksparkstadion die Lilien aus Darmstadt und werden Gutes daran tun, den Tabellenletzten nicht zu unterschätzen, denn für die meisten sind die Darmstädter sowieso schon abgestiegen und können somit frei aufspielen, so wie sie das auch schon am vergangenen Wochenende beim 2:1 Heimsieg gegen Schalke getan haben. Ein weiterer Grund zur Vorsicht ist die Tatsache, dass sie das letzte Heimspiel gegen die Lilien mit 1:2 verloren haben.

Aufstellung Hamburger SV

Der schmerzlich vermisste Angreifer Wood wird nach überstandener Verletzung wieder von Beginn an stürmen. Abwehrchef Papadopulos kehrt nach abgesessener Gelbsperre in die Startelf zurück. Mathenia wird weiterhin den verletzten Stammtorhüter Adler ersetzen.

Mathenia – Diekmeier, Papadopulos, Mavraj, Ostrzolek – G. Sakai, Walace – Hunt, Holtby, Kostic – Wood

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
€100

SV Darmstadt 98

Auch wenn keiner mehr auch nur einen Pfifferling auf die Lilien setzt, dass sie am Ende vielleicht doch noch den Klassenerhalt schaffen, machte es speziell am vergangenen Spieltag extrem Spaß den Kickern vom SVD zuzusehen. Mit viel Leidenschaft und Aggressivität zogen die Mannen um Trainer Frings dem FC Schalke den Zahn und belohnten sich mit einem 2:1 Heimsieg, der am Ende auch hochverdient war.

Die Lilien gingen durch den in den letzten Wochen stark aufspielenden Vrancic früh in Führung, ehe Coke nach einer Unachtsamkeit in der 75. Minute ausglich. Alles deutete auf ein 1:1 Unentschieden hin, bis Gondorf in der dritten Minute der Nachspielzeit goldrichtig stand und den Ball alleinstehend vor Keeper Fährmann in die Maschen hämmerte. Somit wahrten sich die Darmstädter einen kleinen Funken Hoffnung auf den Klassenerhalt und sind bis auf weiteres zumindest rechnerisch noch nicht abgestiegen. Am Samstag geht es zum HSV und dort konnten sie das letzte Aufeinandertreffen für sich entscheiden und haben generell nichts zu verlieren.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Colak hat seine Sperre abgesessen und könnte prompt wieder von Beginn an spielen.

Esser – Sirigu, Banggaard, Sulu, Holland – Kamavuaka, Hamit Altintop – Heller, Gondorf, Vrancic – Colak

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,35
200%

Tipp

Die Hamburger tuen sich erfahrungsgemäß gegen die Lilien sehr schwer. Diese sind nach dem Sieg gegen Schalke nun mit Aufwind im Spiel und dürften den HSV durchaus ärgern. Man sollte ihnen die Chance einräumen, dass sie hier Zählbares mitnehmen.

Tipp: Doppelchance X2 – Quoten 3,00 bet365 (unser Testsieger)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus

100%-€100

3xEZ+Bonus

Quote:1,50

Liveticker und Statistiken