Hamburger SV – Hoffenheim, Spiel 1 nach dem Ende der Babbel-Ära und für Hoffenheim gilt es schnell wieder Punkte zu sammeln, da sie auf dem Relegationsplatz stehen nach vier Niderlagen in Folge und der Abstand zum 15. Platz beträgt schon vier Punkte. Der HSV muss mit mehr Konstanz zeigen, dass sie wirklich in die Nähe der internationalen Plätze wollen und da wäre ein Sieg gegen die schwächelnden Hoffenheimer Pflicht, aber mit van der Vaart fehlt der entscheidende Mann.

Situation Hamburger SV

Beim HSV erleichtern sein, dass es beim ersten Spiel ohne van der Vaart nicht eine saftige Niederlage gegeben hätte. Gegen Wolfsburg reichte es zu einem Unentschieden und das obwohl lange Zeit der HSV die bessere Mannschaft war, bis sie einmal mehr aufhörten zu spielen und den Gegentreffer zuließen (wobei dieser nach einem Foul an Adler nicht hätte gezählt werden dürfen). Ansonsten hat der HSV durchaus mit Verletzungen zu kämpfen. Neben dem Niederländer fehlen Beister, Jansen, Jiracek und Kacar, die teilweise eine wichtige Rolle gespielt hätten. Damit wird es für den HSV nicht leicht und so könnte Arslan deutlich offensiver agieren als im Verlauf der Saison, da hier nach dem Ausfall von Beister so langsam die Spieler fehlen.

Situation Hoffenheim

Zu einem unglaublichen Formtief gesellt sich auch großes Verletzungspech. Es fehlen Chris, Delpierre, Thesker, Vestergaard, Malbasic und Weis. Damit ist es vor allem die schon zuvor nicht zuverlässige Defensive, die dem neuen Trainer Sorgen machen wird. Wenn man nach den Ursachen für das Formtief bei Hoffenheim sucht, dann stößt man schnell auf „fehlenden Charakter“ und das stimmt sicherlich zum Teil. Die Teile der Mannschaft wie Ibisevic, die immer gekämpft haben und siegen wollten, die verkaufte man, weil Hopp die lächerliche Idee hat, dass er einen solchen Provinzverein dauerhaft profitabel halten kann. Hier sieht man wie sehr solch ein unnatürlicher Verein von den Launen des Gönners abhängt und wie negativ sich das auswirkt.

Form

Hamburger SV - Hoffenheim

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Hamburger SV: Adler – Diekmeier, Mancienne, Westermann, Lam – Badelj – Skjelbred, Aogo – Arslan – Son, Rudnevs

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Casteels – Beck, Williams, Compper, Johnson – Rudy, Salihovic – Roberto Firmino, Volland, Usami – Joselu

WettTipp

Im Normalfall wäre ich geneigt gegen den unberechenbaren HSV zu tippen auf Grund seiner Ausfälle, aber bei Hoffenheim fehlt so viel an Defensivqualität und sie präsentierten sich so schwach, dass sie eigentlich nur verlieren können.

Tipp: Sieg Hamburger SV – 2,05 Tipico