Auf Tore müsst ihr in diesem Spiel wohl lange warten, denn Hamburg und Hannover sind nicht für ihr offensives Feuerwerk bekannt. Hamburg erzielte ganze neun Tore in zehn Partien, die gleiche Anzahl brachten die Gäste zustande.

Vieles deutet auf einen echten Langweiler hin, denn auch in den letzten sechs Heimspielen der Hanseaten gegen 96 vielen nur neun Tore. Zumindest im vergangenen Jahr war etwas Action im Spiel, als die Hamburger mit 2:1 gewinnen konnten.

Während Hamburg bei einem weiteren Sieg den Blick vorläufig nach oben richten könnten, würde Hannover bei einer Niederlage wohl wieder auf einen Abstiegsplatz rutschen.

Hamburger SV

Wir hatten es in den letzten Wochen schon einige Male angedeutet, der HSV steht vor allem dank der stark verbesserten Abwehr auf dem zehnten Platz. Vorne sind sie zumindest ab und zu in der Lage mal ein Tor zu erzielen. Nach dem müden 0:0 gegen Leverkusen gab es am letzten Spieltag ein knappes 1:0 in Hoffenheim. Lasogga erzielte Sekunden vor dem Ende den viel umjubelten Siegtreffer.

Aufstellung Hamburger SV

Ilicevic und Müller waren unter der Woche leicht angeschlagen, doch sie sollten rechtzeitig fit werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Adler – Diekmeier, Djourou, Spahic, Ostrzolek – Jung, Holtby, Müller, Gregoritsch, Ilicevic – Lasogga

Hannover 96

Um Hannover muss man sich weiterhin ernsthafte Sorgen machen. Zwar gab es zwischenzeitlich mal sieben Punkte aus drei Partien, doch in der Liga mussten sie sich zuletzt Eintracht Frankfurt geschlagen geben und im Pokal gab es eine weitere Niederlage gegen Darmstadt. Nach den beiden Siegen gegen Bremen und Köln hatten sie gegen Frankfurt eine gute Chance sich ein Stück weiter von der Abstiegszone zu entfernen, doch das Heimspiel ging mit 1:2 in die Hose.

Hannover gelang in der 51. Minute sogar die Führung, doch nur fünfzehn Minuten später stand es 1:2. Von diesem schnellen Doppelschlag der Eintracht konnten sie sich nicht mehr erholen. Angefangen von Torhüter Zieler bis zu Stürmer Sobiech spielen fast alle unter ihren Möglichkeiten. Vor der Saison waren sie sicherlich kein Kandidat für einen Platz in der Europa League, doch mehr als Abstiegskampf hatten sie sich schon ausgerechnet.

Aufstellung Hannover 96

Die im Pokal geschonten Sobiech und Kiyotake werden hier wieder von Beginn an erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Sakai, Marcelo, Schulz, Albonorz – Schmiedebach, Sane, Andreasen, Kiyotake, Klaus – Sobiech

Tipp

Selten ist mir ein Tipp leichter gefallen als zu diesem Spiel. Beide Teams sind in etwa so gefährlich wie Farbe an der Wand. Alles andere als ein trostloses 0:0 wäre schon fast eine Sensation.

Tipp: unter 2,5 Tore – 1.73 Unibet (sehr einfacher Bonus!)

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken