Ich muss mich fast schon kneifen wenn ich das jetzt schreibe, doch der HSV scheint seine Dreijährige Talfahrt überwunden zu haben. Endlich kann man wieder ein positives Wort über den Traditionsverein verlauten. Zugegeben, zu Beginn stand ich der erneuten Verpflichtung von Bruno Labbadia etwas skeptisch gegenüber, doch er hat es allen gezeigt.

Wenn der HSV nun nicht in ein totales Loch fällt, werden sie in diesem Jahr absolut nichts mit dem Abstieg zu tun bekommen und dies ist für diesen Verein ein gewaltiger Schritt nach vorne. Auch in Mainz können sie mit der bisherigen Saison mehr als zufrieden sein. Der Club liegt mit zwanzig Punkten im gesicherten Mittelfeld. Wer auch immer diese Partie gewinnt, kann vorläufig in Richtung Europa League schauen, davon konnte man bei beiden Clubs vor wenigen Monaten noch nicht ausgehen.

Hamburger SV - FSV Mainz 05 05.12.2015 Tipp

Hamburger SV

Der HSV ist mittlerweile auf Platz sieben angekommen. In den letzten Wochen haben sie nun auch noch angefangen Tore zu erzielen. Dies war ja etwas, mit dem sie in den vergangenen Jahren so ihre Probleme hatten. Sowohl gegen Borussia Dortmund als auch gegen Werder Bremen erzielten sie je drei Treffer. Es ist aber nicht nur Lasogga, der wohl nun endlich Zielwasser getrunken hat, auch Spieler wie Ilicevic sind kaum wiederzuerkennen.

Die Abwehr steht ja schon seit Beginn der Saison sehr sicher. Einen großen Verdienst daran hat der früher oft gescholtene Djourou, der sich prächtig entwickelt hat. Mit dem neu gewonnenen Selbstvertrauen muss die Reise des Dinos noch nicht zu Ende sein.

Aufstellung Hamburger SV

Nun fällt auch noch Lasogga aus. Für ihn sollte Schipplock beginnen. Für Hunt bleibt wohl vorerst weiterhin nur die Bank.

Voraussichtliche Aufstellung: Drobny – Sakai, Djourou, Cleber, Ostrzolek – Jung, Holtby, Müller, Gregoritsch, Ilicevic – Schipplock

FSV Mainz 05

Der FSV Mainz holte aus den vergangenen vier Partien acht von möglichen zwölf Punkten und blieb dabei ungeschlagen. Gerade als man dachte, dass sich die Mainzer in Richtung Tabellenkeller bewegen würden, legen sie so eine eindrucksvolle Serie hin. Unter anderem siegten sie mehr oder weniger leicht und locker gegen den VfL Wolfsburg. Am letzten Spieltag gab es dann ein 2:1 gegen Eintracht Frankfurt. Zur Pause sahen die Mainzer schon wie der sichere Sieger aus. Sie führten durch Tore von den beiden Shootingstars Muto und Malli bereits mit 2:0, doch am Ende mussten sie noch einmal mächtig zittern. Was aber bleibt sind drei Punkte mehr auf dem Konto, welche die Mainzer in dieser Woche auf jeden Fall ruhiger schlafen lassen.

Aufstellung FSV Mainz 05

Latza ist nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Auch hinter dem Einsatz von Balogun steht ein dickes Fragezeichen.

Voraussichtliche Aufstellung: Karius – Brosinski, Bell, Bungert, Bengtsson – Baumgartlinger, Moritz, de Blasis, Malli, Jairo – Muto

Tipp

Beide Clubs legten in den vergangenen Wochen fast unheimliche Serien hin. Die Mainzer haben das verlieren fast komplett verlernt und der HSV fängt nun an Tore zu erzielen. In meinen Augen spricht der Heimvorteil für den HSV. Mainz ist zwar sehr gefährlich, doch die Hamburger haben Blut geleckt und wollen ihre eigene Serie weiter ausbauen. Wir gehen davon aus, dass dies vor den heimischen Fans gelingt.

Tipp: Sieg HSV – 2,3 Betvictor

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken