hsv - fortunaHamburger SV – Fortuna Düsseldorf, ein sehr wichtiges Spiel für beide Teams.

Zum einen haben die Hanseaten noch immer die Möglichkeit auf eine Platzierung unter den ersten sechs.

Bei den Fortunen geht auf der anderen Seite das Abstiegsgespenst herum. Vor einigen Wochen sah es noch so aus, als wenn Düsseldorf die Saison ruhig ausklingen lassen kann. Zu dieser Zeit hatte auch niemand mehr mit dem FC Augsburg gerechnet.

Die Fortuna hat noch genau drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Bei der aktuellen Form der Verfolger muss man sich so langsam Sorgen um die Truppe von Meier machen.

Hamburger SV

Die Hamburger haben letztes Wochenende gezeigt, dass sie das Fußballspielen noch nicht ganz verlernt haben. Nicht unverdient konnten sie alle Punkte aus Mainz entführen und sich nur durch den einen Sieg wieder Hoffnungen auf internationalen Fußball machen.

Dieses Geld könnten sie in Hamburg sicher gut gebrauchen, denn die Bilanzen schreiben rote Zahlen.

Fink hat mit der Ernennung von van der Vaart zum Kapitän versucht ein Zeichen zu setzen. Dies ist gegen Mainz auch gelungen. Nun gilt es, dass auch in der Imtech Arena zu bestätigen.

Sollten die nicht gerade für ihre Konstanz stehenden Hamburger eine Serie hinlegen, ist vielleicht noch mehr als die Europa League für sie drin.

Die Frage lautet hier, wäre dies auch verdient wenn man z.B. Niederlagen wie das 2:9 bei den Bayern betrachtet?

Bei Hamburg fehlen Beister (Rotsperre), Ilicevic (Trainingsrückstand) und Berg (Hüftoperation). Rudnevs wird sich wohl erstmal hinten anstellen müssen.

Fortuna Düsseldorf

Bei Düsseldorf schrillen die Alarmglocken. Bei den Fortunen geht es seit Wochen nur in eine Richtung, nach unten!

Das schlimme hierbei ist, keiner scheint es so richtig zu merken. Auch nach dem 2:2 gegen Werder sprachen die Beteiligten von einem Punktgewinn.

Unentschieden werden aber nicht mehr ausreichen, um einen möglichen Abstieg zu entgehen.

Auch die nächsten Spiele machen mir wenig Hoffnung auf Besserung.

Sie spielen gegen Borussia Dortmund sowie auswärts gegen Frankfurt. Da wird es nicht einfach, die nötigen Punkte zu holen.

Bei Fortuna fehlen Ramirez (Faserriss), Bodzek (Oberschenkelprellung) und Bolly (Faserriss im Oberschenkel). Tesche kehrt nach seiner Sperre ins Team zurück. Gut möglich, dass Schahin seinen Platz verliert und Kruse in den Angriff vorrückt. Alternativ wäre auch Fink an der Seite Tesches im defensiven Mittelfeld denkbar.

Hambuger SV – Fortuna Düsseldorf Form

Die Stimmung und die Laune war in Hamburg nach drei Niederlagen am Stück absolut im Keller. Letzte Woche gab es aber immerhin einen Sieg gegen Mainz. Diese Form gilt es nun im Heimspiel gegen Düsseldorf zu bestätigen. Wenn man aber die Saison bisher betrachtet, haben die Hamburger Probleme, gute Leistungen zu bestätigen.

Düsseldorf wartet seit sieben Spielen auf einen Sieg. Den letzten gab es im Februar gegen Fürth. Die Fortuna muss versuchen die spielerische Leichtigkeit aus der Hinrunde zu finden. Dies wird aber bei den anstehenden Gegnern nicht einfach.

Hamburger SV – Fortuna Düsseldorf Voraussichtliche Aufstellungen

Hamburger SV: Adler – Diekmeier, Westermann, Mancienne, Jansen – Arslan, Badelj, Skjelbred, van der Vaart, Jiracek – Son

Fortuna Düsseldorf: Giefer – Balogun, Latka, Malezas, J. van den Bergh – Lambertz, Tesche, Reisinger, O. Fink, Bellinghausen – Kruse

Hamburger SV – Fortuna Düsseldorf Tipp

Ich erwarte hier ein kampfbetontes Spiel, wo sich beide Teams nicht viel schenken werden.

Es steht sowohl für Hamurg als auch für Düsseldorf viel auf dem Spiel. Der Heimvorteil spricht hier nicht unbedint für die Hanseaten, die in der Imtech Arena nicht unbedingt eine Macht sind.

Tipp: Unter 2.5 Tore – 1.9 Betvictor

bonus