Hamburger SV – FC Bayern München, tragen gerade die Bayern dazu bei, dass für den HSV die Uhr in der Bundesliga endgültig abläuft? Die Experten sind hier geteilter Meinung. Einige denken, dass Hamburg unfähig ist auch nur noch einen Punkt zu holen, andere gehen davon aus, dass man bei den Bayern noch die Nachwehen aus dem Real Spiel spüren wird.

Ich persönlich tendiere eher zu der ersten Variante. Die Hamburger waren in den letzten Partien nochmal ein Stück schwächer als schon in der ganzen Saison zuvor. Selbst schwer angeschlagene Bayern sollten hier eigentlich nicht viele Probleme haben.

Die Fans werden hier noch einmal alles versuchen die Mannschaft zu unterstützen denn die Punkte müssen, wenn man sich die Auswärtsbilanz von Mirko Slomka so ansieht, eigentlich in der Imtech Arena eingefahren werden.

Hamburger SV

Ich weiß gar nicht so richtig wo ich beim HSV anfangen soll. Torhüter Adler hat sich in den letzten Wochen etwas gesteigert aber über die gesamte Saison war er bestenfalls zweitklassig. Wenn es nach mir ginge sollte Jogi Löw ihn nicht mit nach Brasilien nehmen.

Die Abwehr ist die schlechteste der Liga. Sie sind noch schlimmer als die von Hoffenheim und das will schon was heißen. Spieler wie Westermann oder Jansen, die immerhin schon für Deutschland aktiv waren, spielen so schlecht, dass einem die Worte fehlen, obwohl man das Wort spielen hier nicht mehr nutzen sollte. Aus dem Mittelfeld kommen keinerlei Impulse. Selbst ich würde mir noch zutrauen so wie van der Vaart in dieser Saison zu spielen. Auch im Angriff haben sie keinen Spieler der die Mannschaft nach vorne bringen kann.

Etliche Fehleinkäufe auf dem Transfermarkt, ein Manager der in der ersten Liga total überfordert ist sowie zwei Trainerentlassungen runden das Bild in der Hansestadt ab. Bisher können sie sich bei Nürnberg und Braunschweig bedanken, dass sie noch immer die Möglichkeit haben auch in der kommenden Saison ganz oben zu spielen. Bei 27 Punkten ist das eigentlich ein Witz. Nun kommen die Bayern in die Imtech Arena, viel schwerer hätte die Aufgabe für sie nicht sein können. Als wäre das nicht genug, glaubt ein überforderter Manager auch noch, dass er die Bayern provozieren soll mit Sprüchen wie „ich glaube sie kommen lustlos“.

Voraussichtliche Aufstellung: Adler – Diekmeier, Westermann, Mancienne, Jansen – Badelj, Rincon, Calhanoglu, van der Vaart, Ilicevic – Maggio

FC Bayern München

Auch die Bayern sind in den letzten Wochen kaum wiederzuerkennen. Nach der gewonnenen Meisterschaft geht es dort eigentlich nur noch bergab. Die Schuld dafür muss sich der Trainer selbst geben, denn er hatte bereits im März ausgerufen, dass für ihn die Saison vorbei sei. Mit etlichen Rotationen hat er dann das Team voll auf der Bahn geworfen. Schon gegen Bremen und Hoffenheim konnte man erkennen das irgendwas nicht stimmt. Dann gab es das böse 0:3 gegen Dortmund was sie damit zum Außenseiter für das Pokal Finale gemacht hat.

Den endgültigen Einbruch gab es dann gegen Real. In zwei Spielen gegen die Königlichen schafften sie vielleicht zwei Torchancen. Zwar hatten sie die ganze Zeit den Ball doch das nützt alles nichts wenn man nicht aufs Tor schießt. Ein Kroos oder Schweinsteiger wirkten gegen Bale und Ronaldo wie aus einer Altherrenmannschaft. Aber eigentlich kann man hier die ganze Mannschaft nehmen die komplett neben sich stand. Es wird zur kommenden Saison sicherlich einige Veränderungen geben. Doch nun geht es erst einmal darum die Spielzeit noch einigermaßen gut abzuschließen.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Alaba, Boateng, Dante, Lahm – Kroos, Martínez, Robben, Müller, Götze – Pizarro

Aktuelle Form

Wer von beiden ist schlechter drauf? Hamburg schaffte aus den letzten sieben Partien einen Sieg. Zuletzt gab es drei Niederlagen am Stück. In diesen drei Spielen hatte man den Eindruck, dass dort Rentner auf dem Platz standen.

Die Bayern holten zwar Siege gegen Kaiserslautern, Bremen und Braunschweig doch das darf nicht der Maßstab sein. In den wichtigen Partien gegen Dortmund und Real hatten sie klar das Nachsehen. Ihre gute Form ist komplett verschwunden.

Tipp

Die Hamburger hoffen darauf, dass die Bayern nach der Klatsche gegen Real keine Lust verspüren hier etwas zu holen. Ich stimme dem schon zu, Bayern kommt diese Partie nun nicht gerade gelegen aber selbst schwer angeschlagene Münchner sind immer noch besser als dieser HSV. Der HSV gehört in die Bundesliga, doch in diesem Jahr sieht es düster aus. Obwohl die Bayern einen schweren Kater haben werden sie auch mit halber Kraft in Hamburg gewinnen. Der erste Abstieg rückt nach diesem Spieltag wieder ein Stückchen näher.

Tipp: Sieg FC Bayern München – 1,5 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten