Hamburger SV – FC Augsburg Hamburger SV – FC Augsburg, ein richtungweisendes Spiel für beide.

Während der HSV um einen Platz in Europa kämpft geht es für den FC Augsburg ums nackte Überleben.

Die Hamburger haben sich still und heimlich bis auf Platz sechs der Tabelle gespielt und streben jetzt nach mehr. Selbst bis zu einem Champions League Platz ist es gerade mal ein Punkt. Mit dem FC Augsburg kommt eigentlich ein dankbarer Gegner in die Imtech Arena. In dreizehn Auswärtsspielen gelangen ihnen ganze zwei Siege.

Die Augsburger wiederum kämpfen ums Überleben. Der Klassenerhalt, welcher zu Beginn der Saison noch unmöglich zu erreichen schien, ist nach einer starken Rückrunde nun wieder in Reichweite gerückt.

In der Rückrundentabelle belegt Augsburg einen beachtlichen sechsten Platz.

Hamburger SV

Der HSV kämpft sich so langsam heran. Nach dem Motto mühsam ernährt sich das Eichhörnchen klettern sie Stück für Stück nach oben.

Vor der Saison war die Zielsetzung ein einstelliger Tabellenplatz. Zwischenzeitlich sah es nicht danach aus als wenn sie dieses Ziel erreichen würden.

Allerdings haben sie es ihren Kritikern gezeigt. Trainer Fink wurde die Zeit gegeben etwas aufzubauen. Mit einem guten Transferhändchen konnten sie Spieler wie Son oder Rudnevs für sich gewinnen. Auch der risikovolle Transfer von van der Vaart hat sich in meinen Augen ausgezahlt.

Seit er im Mittelfeld die Fäden zielt geht es aufwärts.

Jedoch sollte man der jungen Mannschaft den einen oder anderen Fehler verzeihen. Wenn der HSV am Ende der Saison unter den ersten Sechs landet, wäre das als Erfolg zu bewerten.

FC Augsburg

Die Augsburger haben am eigenen Leib erfahren was es bedeuted wenn die Experten sagen „die zweite Saison ist immer die schwerste.“

In ihrem ersten Jahr in Deutschland`s höchster Spielklasse reichte es zu Platz vierzehn. Damals von der Euphorie getragen schlich sich in dieser Spielzeit der Alltag ein.

Wenn aber eine Mannschaft wie Augsburg nicht in jedem Spiel ans absolute Limit geht, reicht es nicht aus.

Nach der Hinrunde hatten sie ganze neun Punkte auf dem Konto und jeder Experte sah sich darin bestätigt, als man vor der Saison Augsburg zum Absteiger ernannte.

Jedoch haben sie in den letzten Wochen, inklusive mir, vielen „Experten“ Lügen gestraft. Mit nur zwei Niederlagen in der Rückrunde sind sie zurück im Geschäft. Es sind zwar noch immer sieben Punkte bis zu Platz fünfzehn jedoch haben sie mittlerweile zumindest den Kampf um einen Relegationsplatz angenommen, welcher nach der Hinrunde noch unerreichbar schien.

Hamburger SV – FC Augsburg Form

In den letzten fünf Spielen gab es für die Hamburger nur eine Niederlage. Die Mannschaft wirkte zuletzt stabiler als noch zu Beginn der Saison. Rudnevs sorgte mit einem Hammer für den Sieg beim VfB. Sollte die Mannschaft noch mehr Konstanz in ihr Spiel bekommen, ist ein Platz in Europa für die nächste Saison keine Utopie.

Die Augsburger hatten sowas wie ein Momentum mit zwei Siegen in Folge. Zuerst besiegten sie den direkten Konkurrenten Hoffenheim mit 2:1, danach gab es einen Auswärtserfolg gegen Werder Bremen. Zuletzt gab es jedoch einen herben Dämpfer im Kampf gegen den Abstieg mit der Niederlage gegen den Club. Nun gilt es eine „neue Serie“ zu starten um den Club in der Liga zu halten.

Hamburger SV – FC Augsburg Voraussichtliche Aufstellungen

Hamburger SV: Adler – Diekmeier, Bruma, Westermann, Jansen – Badelj, Rincon, van der Vaart, Aogo – Rudnevs, Son

FC Augsburg: Amsif – Vogt, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier, Hahn, Koo, Ji, Werner – Mölders

Hamburger SV – FC Augsburg Tipp

Beide Mannshaften können personell fast aus dem Vollen schöpfen. Der HSV ist aber dennoch klar die Mannschaft mit mehr Qualität. Wenn sie nächstes Jahr international dabei sein wollen, müssen sie Teams wie Augsburg in der Imtech Arena schlagen.

Obwohl Augsburg die Punkte mindestens genauso dringend braucht wie der HSV, werden sich die Hanseaten hier einen Heimsieg sichern.

Tipp: Heimsieg HSV – 1.95 bet-at-home

bonus