Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Nach den vielen interessanten Partien am Wochenende geht es unter der Woche auch im DFB-Pokal weiter und dabei dürfen sich die Fußballfreunde auf spannende Vergleiche im Rahmen des Viertelfinales freuen. Am Mittwoch, den 1. März kommt es dabei um 18:30 Uhr zu einem Duell zwischen dem Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach. Gespannt sein darf man hierbei vor allem auf die Reaktion der Hanseaten nach der bitteren Pleite am Samstag bei Bayern München.

Hamburger SV

Der Hamburger SV schafft es in der Bundesliga einfach nicht, sich dauerhaft zu stabilisieren und sich Richtung Mittelfeld hochzuarbeiten. Grundsätzlich geht es bei den Hamburgern bei der Entwicklung unter dem Trainer Markus Gisdol durchaus vorwärts, aber die Mannschaft schafft es einfach nicht eine längere Erfolgsserie zu starten und sich so vielleicht vorzeitig aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. In diesem Jahr erleben die Anhänger des Bundesligadinos einmal mehr eine Achterbahnfahrt und so startete der Hamburger SV in der Liga in diesem Jahr zunächst mit 2 Niederlagen, bevor das Team dann in der Liga einen 1:0 Heimsieg gegen Bayer Leverkusen feiern konnte.

Anschließend zeigte der HSV auch im Pokalspiel gegen den 1. FC Köln eine gute Leistung und konnte durch Tore von Gideon Jung und Bobby Wood mit einem 2:0 Erfolg den Einzug in das Viertelfinale des deutschen Pokals perfekt machen. In der Bundesliga gab es dann sogar noch einen 3:0 Auswärtssieg beim Tabellenzweiten RB Leipzig und auch im Heimspiel gegen den SC Freiburg konnte das Team von Trainer Markus Gisdol immerhin ein 2:2 Unentschieden für sich verbuchen. Einen großen Rückschlag gab es am Wochenende beim FC Bayern München, wo der Hamburger SV mit 8:0 unterging und durch diese Niederlage auch wieder auf den Relegationsplatz abrutschte.

Aufstellung Hamburger SV

Markus Gisdol muss seine Mannschaft nach dem Debakel in München sicher erst einmal aufbauen. Viel Zeit hat der Trainer dafür aber nicht, denn bereits am Mittwoch steht im DFB-Pokal das Viertelfinale auf dem Programm. Dabei bleibt noch abzuwarten, ob der Mannschaft die zuletzt angeschlagenen Nabil Bahoui und Kyriakos Papadopoulos wieder zur Verfügung stehen werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Adler; Sakai, Djourou, Mavraj, Ostrzolek; Jung, Wallace; Kostic, Holtby, Müller; Gregoritsch

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
€150

Borussia Mönchengladbach

Bei den Fohlen hat in der Winterpause mit Dieter Hecking ein ganz erfahrener Coach den Trainerposten bei Borussia Mönchengladbach vom glücklosen Andre Schubert übernommen. Seitdem geht die Entwicklung bei Mönchengladbach Schritt für Schritt wieder nach oben und am letzten Donnerstag konnte das Team in der Europa League beim AC Florenz einen ganz besonderen Erfolg feiern. Schließlich hatten die Gladbacher zunächst das Heimspiel gegen die Italiener mit 1:0 verloren und nach einem zwischenzeitlichen 2:0 Rückstand im Rückspiel schien sich das Achtelfinale für die Fohlen schon erledigt zu haben. Aber durch den grandiosen Auftritt von Lars Stindl, der gleich 3 Treffer innerhalb von einer knappen Viertelstunde erzielen konnte, kam Borussia Mönchengladbach zurück in die Partie und konnte durch Andreas Christensen sogar noch auf 4:2 erhöhen und den Achtelfinaleinzug perfekt machen. In der Bundesliga gab e es dagegen zuvor am vorletzten Spieltag einen Rückschlag, denn im heimischen Borussia-Park musste sich die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking gegen RB Leipzig mit 2:1 geschlagen geben. Besser lief es wiederum am letzten Spieltag, als Borussia Mönchengladbach beim FC Ingolstadt einen 2:0 Auswärtssieg feiern konnte und in der Tabelle nun auf dem 10. Tabellenplatz steht.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Dieter Hecking scheint bei den Spielern seit seiner Amtsübernahme das Selbstvertrauen wieder deutlich gesteigert zu haben. Dadurch gab es unter seiner Führung in der Bundesliga bereits 5 Siege für die Fohlen und auch im DFB-Pokal konnte der Viertelfinaleinzug gegen Greuther Fürth klar gemacht werden. Verletzt ausfallen werden wohl Alvaro Dominguez und Moritz Nicolas und auch ein Einsatz von Thorgan Hazard ist wegen Knieproblemen noch fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer; Wendt, Vestergaard, Christensen, Jantschke; Johnson, Dahoud, Kramer, Hahn, Hazard, Stindl

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
€110

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Der Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach standen sich schon in 102 Pflichtspielen gegenüber. Dabei gab es 40 Siege für die Hanseaten und Borussia Mönchengladbach konnte bisher wiederum 44 Siege gegen Hamburg holen. Darüber hinaus gab es zwischen diesen beiden Mannschaften am Ende von 28 Partien ein Unentschieden.

Interessante Quoten

Am frühen Mittwochabend kommt es im Volksparkstadion im Pokal zum Duell zwischen dem Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach. Dabei geht für die Buchmacher der Gast aus Mönchengladbach als leichter Favorit auf einen Sieg ins Rennen. Wer seine Wetten auf einen Erfolg des HSV in der regulären Spielzeit platzieren will, der bekommt bei Bet3000 momentan mit 3,00 eine besonders hohe Wettquote. Für Wetten auf einen Erfolg von Borussia Mönchengladbach in der regulären Spielzeit hält Interwetten zurzeit mit 2,60 eine der besten Quoten im Vergleich bereit. Bei einem Tipp auf ein Unentschieden am Ende der normalen Spielzeit gibt es beim Buchmacher Bwin mit aktuell 3,40 eine interessante Quote.

Tipp

Beim Pokalviertelfinale zwischen dem Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach dürfen sich die Zuschauer sich auf ein packendes Pokalspiel freuen. Die Frage wird dabei aus unserer Sicht auch sein, wie sich die Hanseaten nach dem Debakel vom letzten Wochenende nun im DFB-Pokal präsentieren werden. Unsere Tendenz geht aber grundsätzlich mehr zu einem Erfolg von Borussia Mönchengladbach vielleicht schon in der normalen Spielzeit.

Tipp: Handicap-Sieg Gladbach – Quote 5,25 BetVictor (Super 600% Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
Betvictor Erfahurngen

400% bis 40€

10€ auf 2,00

40€ erhalten

Liveticker und Statistiken