Der HSV hat sich bisher noch nicht so wirklich gefunden. Nach einem sehr schwachen Start spielten sie dann über weite Strecken besonders in der Abwehr sehr ansehnlich, doch zuletzt war wieder etwas der Wurm drin.

Für Leverkusen gilt in etwa das gleiche wie für Schalke, Dortmund oder auch Wolfsburg. Wer ganz oben mitmischen will, darf gegen die vermeintlich Kleinen keine Punkte liegen lassen. Im nun wieder seinen ursprünglich benannten Volksparkstadion haben die Hamburger nur zwei ihre letzten neun Spiele gegen Leverkusen verloren. Können sie diese Serie halten?

Hamburger SV

Der HSV liegt mit derzeit zehn Punkten auf Platz elf. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob sie sich darüber in Hamburg freuen oder nicht. Nach den Abstiegskämpfen in den vergangenen Jahren ist dies schon einmal ein kleiner Schritt nach vorne, doch über den Berg sind die Hanseaten noch lange nicht. Nachdem sie drei Spiele ohne Niederlage geblieben sind, gab es zuletzt wieder ein 0:1 gegen Schalke sowie ein 0:3 in Berlin.

Schon in den Wochen zuvor war zu erkennen, dass es die Abwehr ist, die die Punkte bringt, denn im Angriff sind sie einfach zu ungefährlich. Wenn dann aber auch noch die Verteidigung wackelt kommt so etwas heraus wie in Berlin. Es ist nun an der Zeit, dass alle Mannschaftsteile funktionieren, nur dann kann es nach oben gehen.

Aufstellung Hamburger SV

Adler könnte im Tor Drobny verdrängen. Ansonsten gibt es nur einen Kampf auf der rechten Abwehrseite. Sakai oder Ostrzolek ist hier die Frage.

Voraussichtliche Aufstellung: Drobny – Diekmeier, Djourou, Spahic, Ostrzolek – Ekdal, Holtby, Müller, Hunt, Ilicevic – Lasogga

Bayer 04 Leverkusen

Bayer hat sich zwar von seinem zwischenzeitlichen Tief etwas erholt, dennoch können sie mit dreizehn Punkten nicht wirklich zufrieden sein. Die Champions League Partie in Barcelona spiegelte das Leverkusen der letzten zwanzig Jahre wieder. Sie sind zwar oftmals nah dran, doch am Ende reicht es eben nicht ganz.

Am letzten Spieltag waren sie gegen Augsburg zwar drückend überlegen, doch sie konnten ihre zahlreichen Chancen nicht in Tore ummünzen. Gerade im offensiven Bereich haben sie Spieler wie Calhanoglu, Bellarabi, Hernandez oder auch Kießling, von allen muss einfach mehr kommen.

Aufstellung Bayer Leverkusen

Für den gesperrten Wendell wird vermutlich Boenisch in die Mannschaft rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Leno – Donati, Tah, Papadopoulos, Boenisch – Kramer, Bender, Kampl, Calhanoglu, Bellarabi – Hernandez

Tipp

Bayer muss Spiele wie dieses einfach gewinnen, wenn sie oben mitmischen wollen. Die Qualität dafür ist auf jeden Fall vorhanden. Der HSV ist noch auf der Suche nach sich selbst. Diese Hürde ist für die Gastgeber im Moment aber wohl etwas zu hoch.

Tipp: Sieg Leverkusen – 1.80 bet365 (unser Testsieger)

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken