HSV gegen den 1. FC Köln, viel Tradition in diesem Pokalduell und beide gehen mit recht guter Laune in das Spiel, wobei die Ausgangslagen natürlich sehr unterschiedlich sind. Während die Kölner oben mitspielen, schwitzt der HSV von Woche zu Woche.

Trotzdem dürften beide mit guter Stimmung ins Spiel gehen, haben doch beide am letzten Wochenende gewonnen. Die Leistungskurve spricht dennoch für die Gäste, aber auch unser Phrasenschwein weiß, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat.

Hamburger SV

Immer wenn man denkt, dass der HSV auf dem Boden ist, überraschen sie einen mit einem überraschenden Sieg. Diesmal musste Bayer Leverkusen daran glauben. Mit viel Kampf, viel Defensive und viel Herz konnte die Werkself bezwungen werden. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt der Rückrunde stand man einmal mehr mit dem Rücken zur Wand. Die drei Punkte an diesem Wochenende befördern den HSV immerhin auf Platz 16 womit sie punktgleich sind mit Werder auf dem 15. Platz.

Im Pokal sieht es nur auf den ersten Blick wirklich besser aus, doch die Gegner in den ersten zwei Runden hießen FSV Zwickau und Hallerscher FC, so dass man hier sicherlich keine Euphorie an den Tag legen sollten. Die Frage für den HSV wird wieder sein, ob sie gegen ein wirklich starkes Team bestehen können oder ob sie erneut untergehen (Leverkusen in der aktuellen Verfassung ist KEIN starkes Team).

Die große Schwäche des HSV zieht sich wie ein Roter Faden durch die Saison. Sie haben zwar defensive Probleme, aber es ist vor allem der Angriff, der scheinbar nichts hinbekommt bzw. äußerst selten etwas hinbekommt. Zu oft wirkt man absolut harmlos oder kommt nicht einmal bis zum gegnerischen Tor. So ist es auch bezeichnend, dass ein Papadopoulos den Siegtreffer gegen Bayer erzielte, also ein Abwehrspielt.

Aufstellung Hamburger SV

Mit Gregoritsch fehlt weiterhin ein potenziell sehr wichtiger Spieler um die Offensive zu verbessern.

Adler – G. Sakai, K. Papadopoulos, Mavraj, Ostrzolek – Ekdal, Jung – N. Müller, Holtby, Kostic – Wood

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
€150

1. FC Köln

Die Kölner haben sich in der Bundesliga nur eine Mini-Schwächephase erlaubt. In diesem Fall bedeutete das drei Unentschieden in Folge zum Ende der Hinrunde und ein Unentschieden gegen den FSV Mainz zu Beginn der Rückrunde. Danach folgte ein absolut überzeugender 6-1 Sieg bei Darmstadt und am letzten Wochenende das 1-0 gegen Wolfsburg. Die kleinen Ausrutscher bedeuten, dass man nun „nur“ auf dem 7. Platz ist, doch die Schlagdistanz reicht sogar bis zum dritten Tabellenplatz. Damit ganz klar eine herausragende Leistung bisher von den Rheinländern.

Im Pokal hatten die Kölner mit BFC Preussen zuerst ein leichtes los, aber schon in der nächsten Runde ging es gegen die sehr starken Hoffenheimer und wurde genauso knapp wie man es erwartet hatte. Modeste erlöste sein Team in der Verlängerung mit dem 2-1 Siegtreffer. Die Kölner haben sicherlich nicht die beste Offensive der Liga, aber sie haben sich immer Stück für Stück verbessert und sie bauen weiterhin auf ihre tolle Abwehr, die bisher in der Liga lediglich 16 Gegentore in 19 Spielen zugelassen hat. Der viertbeste Wert der Liga.

Aufstellung 1. FC Köln

Marcel Risse fehlt natürlich weiterhin und wäre eine echte Verstärkung.

Kessler – Olkowski, Sörensen, Heintz, Rausch – Höger, J. Hector – Zoller, Bittencourt – Osako, Modeste

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
400%

Tipp

Am Ende fällt es einem wirklich schwer hier den HSV im Vorteil zu sehen. Die Kölner wirkten sehr souverän und sind sowohl offensiv als auch defensiv das bessere Team. Die einzige Möglichkeit, die ich mir vorstellen kann ist, dass man sich irgendwie in die Verlängerung rettet, aber auch hier wäre Köln im Vorteil.

Tipp: Köln erreicht die nächste Runde – 1,83 Betsson (toller 200% Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
betsson bonus
200%

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker