Der HSV konnte auch mit seinem neuen „Retter“ nicht viel ausrichten und ging gegen Eintracht Frankfurt unter. Die Stimmung beim BVB dürfte hingegen mehr als gut sein, schließlich hat man endlich einen wichtigen Sieg in der Champions League hingelegt, auch wenn sich die Dortmunder Mannschaft gegen Ajax Amsterdam schwer getan hat. Die Favoritenrolle scheint in diesem Spiel mehr als eindeutig zu sein oder patzt der amtierende Meister ausgerechnet gegen die HSV-Krisenelf.

Hamburger SV

Leider sehen wir einmal mehr typische Zustände des HSV so wie wir sie seit Jahren kennen. Zuerst kommt die sportliche Krise und dann geht das Vereinschaos los, bei dem jeder jeden angreift und kritisiert. Das Problem im Moment ist objektiv betrachtet die sportliche Leitung und die umfasst nicht nur Fink, sondern natürlich auch den Manager. Was man hier nicht außer Acht lassen darf ist jedoch: wer fällte die Entscheidung diese zwei einzustellen…dann wird schnell deutlich, dass die gesamte Führungseben nur von der eigenen Schuld abzulenken versucht. Sportlich gesehen dürfte es sicherlich in den nächsten Wochen aufwärts gehen, auch wegen Van der Vaart, doch auch er wird die defensiven Probleme des Teams nicht lösen können und diese sind ausgesprochen groß.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Adler – Diekmeier, Bruma, Westermann, Lam – Badelj, Arslan – Ilicevic, van der Vaart, Jansen – Son

Borussia Dortmund

Man merkte dem BVB die Nervosität durchaus an als es gegen Ajax Amsterdam ging. Dabei war es sicher nicht nur die verkorkste letzte internationale Saison, sondern auch die Tatsache, dass ein Sieg Pflicht war in diese Gruppe, die Manchester City und Real Madrid beinhaltet. Sehr interessant war es zu sehen wie Reus und Götze zusammen auf dem Platz von Beginn an funktionieren. Gegen eine so schwache Abwehr wie beim HSV erscheint das als die richtige Wahl und so sollte es nicht überraschen wenn Klopp wieder so offensiv antritt. Der BVB patzte beim zweiten Spiel, aber inzwischen scheint man wieder voll und ganz auf der Höhe zu sein. Das Team präsentierte sich in guter Form, auch wenn noch immer ein paar Chancen zu viel gebraucht werden.

Voraussichtliche Aufstellung BVB: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl – Blaszczykowski, M. Götze, Reus – Lewandowski

Tipp

Ich sehe hier einfach keinen Weg für die miserable Abwehr des HSV wie sie gegen dieses offensiv so starke Team aus Dortmund ankommen sollen.

Tipp: Sieg BVB – 1,65 Hamsterbet