Halbfinale Champions League 2013

Champions LeagueNachdem wir alle vier Teams für den Einzug ins Champions League Halbfinale richtig vorausgesagt hatten, werfen wir nun einen Blick auf die beiden Halbfinalspiele.

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute ist, es gibt kein deutsch – deutsches Duell, was die Chancen auf ein rein deutsches Finale offen lässt.

Die schlechte Nachricht ist, dass die Gegner Barca und Real heißen. Zudem müssen beide Teams noch zuerst zuhause antreten.

Lasst und mal einen genauen Blick auf die Matchups werfen!

FC Bayern München – FC Barcelona

Der Kampf der Giganten! – In meinen Augen stehen sich hier die beiden besten Teams der letzten drei bis vier Jahre gegenüber. Bayern stand zweimal im Finale. Barca konnte den Pott in dieser Zeit zweimal gewinnen.

Die Bayern haben sicherlich in der letzten Zeit etwas mehr zu Barca aufgeschlossen, aber reicht es auch um den Giganten zum Fallen zu bringen?

Werfen wir mal einen Blick auf beide Teams:

Torwart :

Da haben wir das Duell zwischen Manuel Neuer und Victor Valdez.

Beide haben in ihren Spielen meistens nicht sonderlich viel zu tun. Wenn sie dann aber doch eingreifen sind sie zur Stelle.

In dieser Spielzeit halte ich Neuer für einen guten, aber nicht sehr guten Torhüter. Ab und an ist mal ein kleiner Schnitzer dabei. Das gleiche gilt für Valdez, zuletzt gesehen beim 2:2 Ausgleich von PSG im Prinzenpark.

Dieses Duell endet für mich Unentschieden

Abwehr :

Die Abwehr der Bayern steht wie ein Fels in der Brandung. In der Bundesliga musste der neue deutsche Meister nur dreizehn Gegentore hinnehmen. Die Bayern versuchen ihren Rekord von 21 Gegentoren in einer Saison zu unterbieten. Besonders hervorheben möchte ich hier den Neuzugang Dante. Er ist für mich in dieser Saison zur Weltklasse gereift, dabei spielt es keine Rolle ob er neben van Buyten oder Boateng zum Einsatz kommt.

Barca musste schon 33 Gegentore hinnehmen. Dazu sind einige Spieler verletzt. Puyol oder Mascherano werden gegen die Bayern nicht auflaufen können. Auch Gerard Pique ist ein wenig von seiner absoluten Bestform entfernt.

Punkt hier für die Bayern

Mittelfeld :

Ribery, Robben, Schweinsteiger und Martinez gegen Xavi, Iniesta und Busquets. Xavi und Iniesta sind absolute Weltstars, haben alles gewonnen was es zu gewinnen gibt und haben dem Fußball neuen Glanz verliehen.

An beiden nagt so langsam der Zahn der Zeit. Ab und an plagen sie sich mit kleineren Verletzungen herum. An einem guten Tag können sie aber noch immer jede Mannschaft der Welt auseinander nehmen, fragt mal beim AC Mailand nach.

Auf der anderen Seite haben die oben genannten ihren Zenit erreicht. Ich denke nicht das die Bayern in der Lage sind noch besser zu spielen als momentan. Auch hier sehe ich aufgrund des Alters von Xavi und Iniesta einen Unentschieden

Sturm :

Mandzukic ist im ersten Spiel gesperrt. Von daher werden die Bayern wohl mit Pizarro auflaufen, der sich in den letzten Wochen einen Vorsprung gegenüber Gomez erarbeitet hat.

Aber eigentlich ist es auch egal wer dort spielt, weder Mandzukic noch Pizarro oder Gomez haben die Klasse von Messi. Sollte dieser fit in die Partie gehen, werden die Bayern Probleme bekommen.

Punkt für Barca

Bisherige Champions League Saison :

Die Bayern setzten sich mehr oder weniger souverän durch. Nur Arsenal gelang es, die Münchner in die Ecke zu treiben. Dies wohl aber auch nur weil die Bayern sich schon sicher in der nächsten Runde wähnten. Gegen Juventus gab es keinerlei Probleme.

Bei Barca sieht dies ein wenig anders aus. Sowohl gegen AC Mailand als auch gegen PSG standen sie kurz vor dem Aus. Gegen Milan musset schon eine großartige Leistung her, um das 0:2 aus dem Hinspiel aufholen zu können. Gegen Paris musste es der leicht verletzte Messi retten. Nur durch die Auswärtstorregel kam Barca bis ins Halbfinale.

Punkt für Bayern

FC Bayern München – FC Barcelona Tipp

Mein Fazit lautet 4:3 nach Punkten für die Bayern. Ich denke, dass sie zum ersten Mal seit langer Zeit die Möglichkeit haben Barca aus dem Rennen zu werfen, auch wenn es sehr eng wird.

Tipp: Bayern qualifiziert sich fürs Finale – 2.25 Ladbrokes

bonus

Borussia Dortmund – Real Madrid

Die Neuauflage! Beide Teams standen sich bereits in der Vorrunde gegenüber. In Madrid gab es ein 2:2. Im Signal Iduna Park konnte Borussia die Startruppe mit 2:1 besiegen. Sollte Dortmund diese Resultate wiederholen, stünden sie im Finale der Champions League.

Allerdings glaube ich, dass Real seit diesen Spielen ein wenig stärker geworden ist und sie der Trophäe hinterher jagen wie kaum ein anderes Team. Sie sind fast schon besessen von der „Decima“, dem zehnten Titel im größten europäischen Clubwettbewerb.

Kann Borussia die Mannschaft von Jose Mourinho einen Schritt vor dem Finale stoppen?

Auch hier ein Blick auf die Mannschaftsteile!

Torwart :

Hier geht der Punkt eindeutig an die Borussia. Bei Madrid tobt der Kampf um den „heiligen Iker“, den Mourinho mal schnell auf die Bank verbannt hat. Mit Lopez haben sie einen guten Ersatztorhüter, aber auch nicht mehr.

Weidenfeller ist mindestens eine Klasse besser!

Klarer Punkt für Dortmund

Abwehr :

In der Abwehr sieht die Sache schon ein wenig anders aus. Hummels hatte zuletzt mit einigen Verletzungen zu kämpfen, sollte aber rechtzeitig zum Spiel gegen Real wieder fit sein. Santana ist zwar gut, aber nicht wirklich ein Ersatz. Auch Subotic kommt in meinen Augen nicht an die Klasse der vergangenen beiden Jahre heran.

Bei Real ist Sergio Ramos der absolute Herrscher in der Abwehr. Er wird von Jahr zu Jahr besser. Dazu kommt der junge Franzose Varane, der Pepe aus dem Team geworfen hat. Allerdings muss er seine Klasse noch in den großen Spielen beweisen.

Punkt für Real (wenn auch knapp)

Mittelfeld :

Ich packe hier mal Reus und Götze in diese Kategorie, obwohl sie ja eigentlich mehr als hängende Spitze agieren. Wenn beide in Form sind, können sie jede Abwehr schwindelig spielen. Allerdings fällt Reus in letzter Zeit ein wenig ab und Götze braucht zu viele Chancen für ein Tor.

Wenn ich Götze auf der einen Seite in diese Kategorie nehme, muss ich es auf der anderen Seite auch mit Ronaldo tun. Obwohl ihn nicht viele leiden können, ist er für mich DER Spieler schlecht hin. Real steht und fällt mit Ronaldo.

Wenn auch Özil die Form aus den letzten Wochen kompensieren kann, sehe ich hier schwarz für die Borussia.

Punkt für Ronaldo, sorry für Real..:-)

Sturm :

Im Sturm hat Borussia seine Lebensversicherung. Robert Lewandowski trifft und trifft und trifft. Allerdings haben die Borussen auf dieser Position keinen gleichwertigen Ersatz, sollte dieser mal ausfallen.

Bei Real gibt es Benzema und Higuain. Beide keine schlechten ihres Faches, doch fehlt ein ganzes Stück zu Lewandowski.

Punkt für Dortmund

Bisherige Champions League Saison :

Dortmund ist die noch einzig ungeschlagene Mannschaft in dieser Saison.

Gegen Malaga brauchten sie allerdings 93 Minuten um die Qualifikation fürs Halbfinale zu sichern. Dieses Spiel wird in die Geschichte von Borussia Dortmund eingehen.

Real hatte durchaus seine liebe Mühe mit Manchester United. Viele Experten glauben noch immer, dass die rote Karte für Nani der Grund war, dass Real weiter kam. Gegen Galatasaray war die Geschichte nach dem Hinspiel entschieden.

Punkt für Dortmund

Borussia Dortmund – Real Madrid Tipp

Hier lautet das Fazit 3:2 für die Borussia.

Der Druck lastet auf Real, Dortmund hat nichts mehr zu verlieren und kann in diesem Duell eigentlich nur gewinnen.

Ich glaube, dass Dortmund den Erfolg aus der Vorrunde wiederholen kann und es am Ende ein DEUTSCH – DEUTSCHES Finale in Wembley geben wird!

Tipp: Dortmund qualifiziert sich fürs Finale – 3.00 bet365

bonus