Fürth – Aue, das Schlusslicht steht gegen den Tabellenneunten schon unter Druck. Nach nur vier Punkten aus den ersten neun Spielen muss die SpVgg Greuther Fürth aufpassen, den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle nicht zu verlieren. Erzgebirge Aue kann derweil mit 13 Zählern auf Rang neun stehend mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein, zumal der Start alles andere als geglückt ist.

22 Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Fürth mit elf die Hälfte gewinnen konnte, während es Aue bei sieben Remis nur auf vier Siege bringt. In Fürth gewann Aue zwei von zehn Duellen, kassierte aber auch acht Niederlagen.

SpVgg Greuther Fürth

An den ersten beiden Spieltagen spielte die SpVgg Greuther Fürth nicht schlecht, verlor beim SV Darmstadt 98 (0:1) und gegen Arminia Bielefeld (1:2) aber dennoch. Und nachdem auf einen 5:0-Erfolg im DFB-Pokal auch bei Holstein Kiel (1:3) und gegen den FC Ingolstadt (0:1) keine Punkte folgten, musste Trainer Janos Radoki schon gehen. Unter Co-Trainer Mirko Dickhaut als Interimscoach wurde bei Dynamo Dresden (1:1) erstmals gepunktet und mit dem neuen Trainer Damir Buric auf der Bank gelang gegen Fortuna Düsseldorf (3:1) auf Anhieb der erste Sieg. Aus heutiger Sicht war dieser Dreier aber nicht mehr als ein Strohfeuer, denn es schlossen sich drei Pleiten bei Eintracht Braunschweig (0:3), im Derby gegen den 1. FC Nürnberg (1:3) und zuletzt im Kellerduell beim 1. FC Kaiserslautern (0:3) an. Auf ein Testspiel in der Länderspielpause wurde zugunsten intensiven Trainings verzichtet..

Der nachverpflichtete Routinier Roberto Hilbert dürfte gleich in der Startelf stehen, die generell ein deutlich anderes Gesicht erhalten könnte. Auch ein Torwartwechsel von Balazs Megyeri zu Sascha Burchert ist denkbar. Ob Nik Omladic wieder eine Option ist, ist derweil offen. Sercan Sararer und Mathis Bolly fehlen weiterhin.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Voraussichtliche Aufstellung: Burchert – Hilbert, Caligiuri, Magyar, Wittek – Gjasula, Sontheimer – Narey, Aycicek, Green – Dursun

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
€100

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue hat unter dem im Sommer als Nachfolger des zum FC Schalke 04 abgewanderten Domenico Tedesco verpflichteten Trainer Thomas Letsch einen kapitalen Fehlstart hingelegt. Nach drei Auftaktniederlagen gegen Fortuna Düsseldorf (0:2) und beim 1. FC Heidenheim (1:2) sowie im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden (0:2) musste Letsch schon wieder gehen und es ging direkt aufwärts. Unter Interimstrainer Robin Lenk gelang bei Eintracht Braunschweig (1:1) ein erster Punktgewinn, der mit einem 3:1-Heimsieg gegen den 1. FC Nürnberg veredelt wurde. Danach trat der neue Cheftrainer Hannes Drews sein Amt an und landete direkt einen 2:1-Sieg beim FC Ingolstadt. Ein 0:3 gegen Holstein Kiel war dann zwar wieder eine Enttäuschung, die mit zwei anschließenden Siegen beim 1. FC Kaiserslautern (2:0) und gegen den SV Sandhausen (1:0) aber mehr als wettgemacht wurde. Das soll nun auch nach dem 1:2 gegen den 1. FC Union Berlin vor der Länderspielpause, in der ein Test gegen Dukla Prag mit 3:1 gewonnen wurde, gelingen.

Trotz der Niederlage gegen Union sind keine großen Änderungen zu erwarten, zumal bis auf den Langzeitverletzten Nicky Adler keine Ausfälle zu verkraften sind.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Kalig, Wydra, Rapp – Rizzuto, Hertner – Tiffert, Fandrich – Köpke, Nazarov, Bertram

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,20
€100

 

Tipp

Fürth dürfte erst einmal darauf bedacht sein, sicher zu stehen und gegen im Umschaltspiel starke Auer wenig zuzulassen. Offensiv hat das Kleeblatt indes arge Probleme und eine schwere Aufgabe vor der Brust, ließ Aue doch in vier Auswärtsspielen nur vier Gegentore zu.

Tipp: Under 2,5 – 1.67 William Hill

 

Liveticker und Statistiken