Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Beim Aufeinandertreffen zwischen den Golden State Warriors und den Utah Jazz kommt es zu einem Spiel der Gegensätze. So trifft die beste Offensive der Liga, die der Golden State Warriors, auf die beste Verteidigung der Liga, die der Utah Jazz. Bereits vor knapp zwei Wochen trafen sich beide Teams in Utah und die Jazz hielten die Warriors bei 106 Punkten. Leider erzielten sie jedoch selbst nur 99 Punkte, sodass die Warriors als Sieger vom Feld gingen.

Golden State Warriors

Wie das Ergebnis belegt, zeigten sich die Warriors einerseits offensiv von der guten Verteidigungsarbeit der Jazz eingeschränkt, andererseits konnten sie selbst aber defensiv überzeugen und sich so den Sieg sichern. Betrachtet man die Entwicklung der letzten Wochen fällt auf, dass neben der überragenden Offensive, auch die Defensive immer stärker wird. So kassierten sie in fünf der letzten sieben Spiele weniger als 100 Punkte.

Selbst die starken Portland Trail Blazers erzielten im letzten Spiel nur 90 Zähler gegen Golden State und es gibt weitere Statistiken, die die gute Verteidigungsarbeit der Warriors belegen. Sie halten ihre Gegner bei gerade einmal 43,1% aus dem Feld (viertbester Wert der Liga). Dreier treffen die Gegner gegen Golden State sogar nur mit 32,2%iger Sicherheit und beim Gesamtwert der getroffenen Würfe der Gegner liegt Golden State auf Rang 2 hinter dem heutigen Gegner, den Utah Jazz.

Doch damit nicht genug. Es gibt kein Team in der NBA, welches mehr Würfe blockt (6,5 pro Spiel) oder Bälle stiehlt (9,3) und natürlich sind die Warriors auch beim Erzwingen der Ballverluste unter den besten zehn Teams. Paart man diese Werte mit der überragenden Offensive (z.B. Punkte, Assists oder Wurfquote) ist klar, warum Golden State mal wieder das beste Team der Liga ist.

Dementsprechend klar ist daher auch, dass die Warriors heute als Favorit ins Spiel gehen und den Jazz nicht mehr als die Rolle des Underdogs bleibt. Auch das erste Spiel gegen Golden State war weniger knapp als das Ergebnis verrät. Die Warriors brauchten nur neun Minuten um sich einen Vorsprung von 24 Punkten zu erspielen. Ein 29-1 Lauf sorgte für eine frühe Vorentscheidung.

Utah Jazz

Utah gab sich allerdings nicht auf und versuchte noch einmal zurück ins Spiel zu finden. So konnten sie die zweite Halbzeit für sich entscheiden und Golden States Offensive in Ansätzen kontrollieren. Dies wird sie sicher auch in Bezug auf das heutige Spiel positiv stimmen.

Zudem ist die Form der Jazz wirklich gut. Sie gewannen die letzten vier Spiele in Folge und sieben der letzten acht Partien – einzige Niederlage, die gegen die Golden State Warriors. Die Defensive stand dabei gewohnt solide, doch mit Ausnahme des letzten Spiels gegen die Grizzlies (hier erzielten sie nur 82 Punkte) konnte Utah in den anderen Spiele 105 Punkte pro Spiel erzielen und sich damit offensiv ein wenig verbessern.

Tipp

Trotz der guten Form der Jazz, kann der heutige Tipp nur auf die Warriors gehen. Sie spielen zu Hause, gewannen selbst vier Spiele in Folge und acht der letzten neun Partien und das alles obwohl Steph Curry zuletzt nicht wirklich brillierte. Utah wird natürlich alles versuchen, doch an Golden State führt derzeit kein Weg vorbei und damit endet die Siegesserie der Jazz.

Tipp: -11,5 Golden State Warriors – 1,93 10bet.com (Sonderbonus mit leichteren Bedingungen bei uns!)

Anbieter
Bonus
Link
10bet bonus
100€

Player to watch: Rudy Gobert

Ein Hauptgrund für die derzeitig gute Form der Jazz ist Center Rudy Gobert, der zuletzt verlauten ließ, dass er sich selbst als den besten Center der Liga sieht. Eine gewagte These, bedenkt man, dass er mit 12,3 Punkten, 11,6 Rebounds und 2,7 Blocks starke, aber keine überragenden Werte erzielte (Ausnahme Blocks). In den letzten Spielen steigerte er diese Werte zwar nochmal und war damit natürlich einer der Gründe für die Erfolge, doch sicher fehlt noch etwas um es mit den gestandeneren All-Stars wie Cousins und Co. aufzunehmen. Trotzdem darf man seine Leistungen nicht schmälern und so kann man davon ausgehen, dass er gegen die körperlich unterlegenen Warriors ein Double Double erzielen kann.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker