USA – Kuba, auch im Viertelfinale des Gold Cups kann es noch zu einem Duell David gegen Goliath kommen. Auf der einen Seite steht Titelverteidiger, Gastgeber und Top-Favorit USA und auf der anderen Seite der krasse Außenseiter aus Kuba, dem kaum jemand den Einzug in die Runde der letzten Acht zugetraut hatte. Nun kämpfen beide um den Sprung ins Halbfinale, mit klaren Vorzeichen.

Beide Nationen standen sich bislang in zehn Spielen gegenüber, von denen die USA acht gewinnen konnte. Der einzige Sieg Kubas sowie das eine Unentschieden datieren aus den Jahren 1947 und 1949. Seitdem hat die USA achtmal in Folge gewonnen.

USA

Aufstellung USA

Voraussichtliche Aufstellung: Guzan – Chandler, Brooks, Alvarado, Johnson – Yedlin, Bradley, Beckerman, Zardes – Johansson, Dempsey

Die Siegesserie der USA ist im letzten Gruppenspiel des Gold Cups gerissen, wobei sich die Enttäuschung darüber aber deshalb in Grenzen hielt, weil der Viertelfinaleinzug als Gruppenerster schon zuvor feststand. Beim 1:1 gegen Panama bekleckerten sich die US-Boys indes abermals nicht mit Ruhm und konnten ebenso wenig überzeugen wie bei den Sieges zuvor gegen Honduras (2:1) und Haiti (1:0). Von den Leistungen im Juni, als in Testspielen die Niederlande (4:3) und Deutschland (2:1) bezwungen wurden, war das Team um Kapitän Michael Bradley noch ein gutes Stück entfernt. Dass die Serie von sechs Siegen am Stück gerissen ist, muss indes kein Nachteil sein. Vielmehr verdeutlichte das Remis gegen Panama, dass es durchaus auch schief gehen kann, wenn die letzte Konsequenz fehlt. Vor den K.o.-Spielen könnte dies die Sinne schärfen.

Trainer Jürgen Klinsmann hat die nach den Regularien des Gold Cup gegebene Möglichkeit genutzt und seinen Kader nach der Vorrunde verändert. Für Jozy Altidore, Greg Garza und Alfredo Morales rückten DaMarcus Beasley, Joe Corona und Alan Gordon ins Aufgebot. Und beim Blick auf Klinsmanns bisherige Rochaden ist nicht ausgeschlossen, dass einer der Nachnominierten gleich in die erste Elf rutscht.

Kuba

Aufstellung Kuba

Voraussichtliche Aufstellung: Guerra – Clavelo, Corrales, Diz, Marques, Vaquero – Martinez, Gomez, Saez – Reyes, Cervantes

Kuba ist nicht zuletzt deshalb als größter Außenseiter zum Gold Cup gereist, weil das Team im Juni gegen Curacao durch zwei Unentschieden aufgrund der Auswärtstorregelung schon frühzeitig in der Qualifikation für die WM 2018 gescheitert ist. Mit dieser Enttäuschung im Gepäck setzte es beim Gold Cup gleich den nächsten Nackenschlag, als es gegen Mexiko im ersten Spiel eine herbe 0:6-Klatsche setzte. Gegen Trinidad & Tobago präsentierte sich Kuba dann zwar verbessert, verlor aber dennoch verdient mit 0:2. Im letzten Gruppenspiel gegen Guatemala fand aber die kubanische Defensive zu der zuvor schmerzlich vermissten Stabilität und war ein wichtiger Faktor beim 1:0-Erfolg, der völlig überraschend trotz eines Torverhältnisses von 1:8 noch den Sprung ins Viertelfinale als einer der beiden besten Gruppendritten bescherte.

Kubas Trainer Walter Benitez dürfte personell im Vergleich zum 1:0 über Guatemala nicht viel verändern. Auch die taktische Ausrichtung wird erneut sehr defensiv sein.

Livestream

Der Livestream zu diesem beinahe politischen Spiel ist wie immer bei bet365 zu finden.

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Tipp

Die USA wird dieses Spiel gewinnen und erhält dabei gegen einen nominell deutlich schwächeren Gegner die Gelegenheit, richtig Selbstvertrauen zu tanken. Ein deutlicher Erfolg des US-Boys ist gut möglich.

Tipp: Sieg USA bei Handicap 0-1 – 1.40 Tipico (deutsche Nummer 1)

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken