Gladbach schied im DFB Pokal sehr unglücklich aus, aber die zeigten, dass ihre Erfolge gegen die Bayern und in der Liga alles waren, aber sicherlich kein Zufall. Sie waren das ganze Spiel über ein würdiger Gegner und nun gilt es für den Champions League Platz in der Bundesliga zu sichern, den sie schon die ganze Saison haben. Glück für sie, ebenso wie für Schalke: die Verfolger ab Platz fünf sind so schlecht und lassen fast jede Chance liegen den Abstand zu verkürzen. Wer Favre jedoch kennt, weiß dass ihn in jedem Spiel nur der Sieg interessiert. Bei Hoffenheim wurde nun auch der Manager herausgeworfen, weil Hopp vermutlich schlecht geschlafen hatte.

Gladbachs Offensive dürfte heute erneut nur schwer aufzuhalten sein, da Herrmann vermutlich wieder in der Startelf stehen wird. Er ist neben Reus der entscheidende Teil im Angriffsspiel der Gladbacher und dürfte von der meist mäßigen Abwehr der Hoffenheimer kaum aufzuhalten sein. In der Abwehr muss Stranzl ersetzt werden, aber Brouwers ist hier ein Ersatz auf Augenhöhe. Bei Nordtveit ist das Raten wer ihn ersetzen wird sicherlich schwieriger. Die Gladbacher werden neben ihrer wieder aufblühenden Offensive wie immer mit der besten Abwehr glänzen.

Hoffenheim entließ Tanner als Manager und das in der gleichen peinlichen Manier wie Hopp bislang alle Personalentscheidungen gehandhabt hat. Bei allem Respekt und dem was er als Geschäftsmann geleistet hat, so lächerlich agiert er wenn es um den Fußball geht, da er nicht einsehen will, dass ein Verein eben keine klassische Firma ist. Bei Hoffenheim kämpft man eigentlich weiterhin mit den Folgen früherer Fehleinkäufe. Die komplette Abwehr funktioniert nicht richtig, samt dem „Anführer“ Beck und in der Offensive verkaufte man den einzigen Konstanten Spieler in Form von Ibisevic. Lakic konnte bislang leider nicht an die alte Form anknüpfen, so dass man offensiv harmlos wirkt. Eigentlich wird den Hoffenheimern nur der Weg bleiben im Sommer einen richtigen Neuanfang zu wagen und Babbel eine neue Mannschaft formen zu lassen, falls Hopp dieses Mal genug Fußballverstand zeigen sollte.

Tipp: Sieg Gladbach – 1,83 12bet

Voraussichtliche Aufstellung Gladbach: ter Stegen – Jantschke, Brouwers, Dante, Daems – Marx, Neustädter – Herrmann, Arango, Reus, Hanke

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Starke – Beck, Vestergaard, Compper, Johnson, Williams, Rudy – Roberto Firmino, Babel, Salihovic – Schipplock