Gladbach - Greuther FürthGladbach – Greuther Fürth, für die Gäste geht es inzwischen eigentlich nur noch um die Planung für die zweite Liga, auch wenn theoretische Wunder immer möglich sind. Sie kämpften in den letzten Wochen dennoch um jeden Punkt und auch sonst hatte man bei diesem Team nie den Eindruck als würde der wahrscheinliche Abstieg an der Einstellung liegen.

Für die Gladbacher geht es um die internationalen Plätze und nachdem man das 6-Punkte-Spiel gegen Mitkonkurrent Freiburg mit 2-0 verloren hat, ist die Mannschaft nun unter Druck und das Spiel gegen Fürth dürfte als Pflichtsieg einstuft sein.

Gladbach

Favre holte auch in dieser Saison sehr viel aus der Mannschaft und dennoch zeigt sich, dass auch er nur bis zu einem gewissen Grad zaubern kann. Viele Spieler wurden für die langfristige Planung eingekauft und so dauert es noch bis sie sich voll entfalten UND natürlich besteht das Risiko, dass ein Talent auch immer nur ein Talent bleibt.

Das größte Problem für Favre neben dem Weggang von Reus war scheinbar der Weggang von Dante, denn die Abwehr ist weit entfernt von der Stabilität, die man früher gesehen hat. Für diesen Spieltag dürfte auch ins Gewicht fallen, dass mit Stranzl einer der Besseren in der Abwehr gesperrt ist wegen der 5. Gelben Karte.

Die Gladbacher konnten nach vier Unentschieden im eigenen Stadion gegen Hannover endlich wieder einen Heimsieg verbuchen. Nicht zu vergessen ist dennoch, dass bei den vier Unentschieden die Gegner unter anderem Leverkusen, Dortmund und Lazio hießen.

Greuther Fürth

Fürth scheint in der Bundesliga trotz aller Anstrengungen schlicht und ergreifend überfordert zu sein mit diesem Kader. Selbst in Spielen, bei denen sie in Führung gehen wie gegen Eintracht Frankfurt reicht es am Ende nicht und man kassiert drei Gegentore. Erstaunlich ist, dass die Leistungen auswärts zuletzt wirklich solide waren. In den letzten sechs Spielen gab es je zwei Siege, Unentschieden und Niederlagen, wobei sich hier nur ganz schwer eine wirklich Aussage machen lässt. So wurde Schalke mitten in der Krise erwischt, aber gleichzeitig verlor man in Düsseldorf gegen eine eigentlich schwache Fortuna. Deutliches Zeichen für Probleme ist die Tatsache, dass es in allen Spielen Gegentore gab.

Mit Schmidtgal fällt ein solider Verteidiger aus. Daneben fehlen noch Hefele, Tyrala und Stieber, wobei vor allem Stieber durchaus eine hilfreiche Option für das Team gewesen wäre.

Die Frage, die man sich stellen muss ist: mit welchen Mitteln möchte Fürth gegen Gladbach antreten. Gegen den HSV und Werder reichte auswärts ein guter Kampfgeist, denn genau dieser Biss fehlt im Moment beiden Teams aus dem Norden. Trifft Fürth jedoch auf eine Mannschaft, die keine Probleme mit der Einstellung hat, dann haben sie keinen Vorteil mehr in diesem Bereich. Dies wurde dann gegen die Fortuna deutlich.

Komplette und ausführliche Statistiken zum Spiel.

Gladbach – Greuther Fürth Voraussichtliche Aufstellungen

Gladbach: ter Stegen – Jantschke, Brouwers, Alvaro Dominguez, Daems – Nordtveit, Marx – Herrmann, Arango – Younes, L. de Jong

Fürth: Grün – M. Zimmermann, Sobiech, Mavraj, Baba – Pekovic – Klaus, Fürstner, Varga, Nehrig – Sararer

Gladbach – Greuther Fürth Tipp

Ich glaube, dass Gladbach die passende kämpferische Einstellung hat um diesen Vorteil Fürth wegzunehmen und spielerisch ist man eh deutlich stärker.

Tipp: Sieg Gladbach – 1,67 Betvictor

bonus