Girona – Barca, der Tabellenzwölf fordert den Spitzenreiter. Während der FC Girona bei nur vier Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz wachsam sein muss und jeden Punkt gebrauchen kann, liegt der FC Barcelona mit fünf Zählern Vorsprung auf Atletico und sogar zehn Punkten auf Real Madrid auf Meisterschaftskurs.

Beide Vereine trafen bisher erst dreimal aufeinander. Vergangene Saison, dem ersten Erstliga-Jahr in der Geschichte Gironas, feierte Barca zwei klare Siege (3:0 auswärts und 6:1 zu Hause). Im Hinspiel der laufenden Saison trennten sich beide allerdings 2:2.

Tipp

Barcelona tritt wieder in anderer Besetzung an als im Pokal und will sich nicht erneut eine Blöße geben. Mit einem Lionel Messi in Normalform sollten die Katalanen die Punkte letztlich auch mitnehmen, zumal Girona in keiner guten Verfassung ist.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1,35 bet-at-Home

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,35
100€

 

Girona FC

Mit 24 Punkten aus den ersten 17 Spielen konnte der FC Girona an Weihnachten auf ein zufriedenstellendes Halbjahr zurückblicken, zumal es gelungen ist, sich in der Copa del Rey gegen Deportivo Alaves durchzusetzen. Schon in den letzten Wochen vor Weihnachten war mit nur zwei Punkten aus vier Spielen aber ein Negativtrend unverkennbar, der sich im neuen Jahr fortsetzte. In der Liga startete Girona mit einem 2:2 bei UD Levante und blieb auch gegen Deportivo Alaves (1:1) sowie zuletzt bei Betis Sevilla (2:3) sieglos. Im Pokal eliminierte Girono zwar völlig überraschend Atletico Madrid, allerdings auch ohne Sieg, sondern mit einem 1:1 zu Hause und einem 3:3 auswärts. Im Viertelfinal-Hinspiel präsentierte sich Girona auch ordentlich, verlor bei Real Madrid aber am Ende mit 2:4 und hat nun sicher keine optimale Ausgangslage. Insgesamt ist Girona wettbewerbsübergreifend seit neun Begegnungen sieglos (0-5-4).

Aufstellung Girona FC

Patrick Roberts, Carles Planas, Aday und Johan Mojica stehen nicht zur Verfügung. Ansonsten wird Trainer Eusebio in einer aktuell sehr intensiven Phase weitgehend seine beste, aber auch seine frischeste Mannschaft aufbieten.

Voraussichtliche Aufstellung: Bono – Alcala, Bernardo, Juanpe – Porro, Pere Pons, Aleix Garcia, Fernandez – Portu, Borja Garcia – Doumbia

Quote
Anbieter
Bonus
Link
10,00
100€
18+, AGBs gelten

 

FC Barcelona

Nach der 0:2-Niederlage am Mittwoch im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey beim FC Sevilla ist der erste Titel für den FC Barcelona in Gefahr. In der Champions League, deren Gruppenphase die Katalanen als Erster vor Tottenham Hotspur, Inter Mailand und der PSV Eindhoven abgeschlossen haben, liegt Barca aber auf Kurs. Noch mehr in der Primera Division, in der trotz einiger Ausrutscher 37 Punkte aus den ersten 17 Spielen zur Tabellenführung über Weihnachten ausreichend waren. Im neuen Jahr legten Lionel Messi und Co. mit einem 2:1-Sieg beim FC Getafe los und feierten danach gegen die SD Eibar (3:0) und CD Leganes (3:1) zwei weitgehend souveräne Heimsiege. Im Pokal tat sich Barca derweil schon vor der Pleite in Sevilla schwer und kam gegen UD Levante nach einer mit einer B-Elf erlittenen 1:2-Auswärtsniederlage im Hinspiel erst durch ein 3:0 im eigenen Stadion weiter.

Aufstellung FC Barcelona

Neben den schon länger fehlenden Samuel Umtiti und Rafinha fällt auch Ousmane Dembélé mit einer Knöchelblessur aus. Im Vergleich zur Pokalniederlage in Sevilla dürfte Coach Ernesto Valverde wieder seine A-Elf aufbieten.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Sergi Roberto, Piqué, Lenglet, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, Arthur – Messi, Suarez, Coutinho

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,35
100€

 

Liveticker und Statistiken